Was tun gegen juckende Kopfhaut?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest ein spezielles Shampoo gegen trockene und empfindliche Kopfhaut verwenden (z.B. Sebamed) Achte darauf dass die Shampoos keine SLS (Sodium Lauryl-Sulfate) enthalten.

Außerdem solltest du vielleicht erstmal aufs Föhnen verzichten. Lass deine Haare lieber an der Luft trocknen, dass ist für deine Kopfhaut besser.

Am Besten du kämmst deine Haare zweimal am Tag gut durch, das fördert die Durchblutung.

Und falls du Haarspray verwendest, solltest du dies auch in nächster Zeit mal nicht tun.

Wird es nicht besser mit deiner Kopfhaut, solltest du mal einen Hautarzt aufsuchen!

Allergische Reaktion ist möglich. Ich habe eine Bekannte, die das auch hatte. Sie war dermaßen im Stress, dass es keine Allergie war, sondern eine Stressreaktion. Könnte das bei Dir der Fall sein?

Ich benutze seit einiger Zeit ein Shampoon der Fa. Stiefel

Physiogel A.I. Shampoon

Es hat mir sehr geholfen. Leider werden die Haare etwas stumpf. und glanzlos. Ich kann es nur empfehlen!!

Libelle5

Juckende Kopfhaut (langsam Angst)

Habe ehrlich gesagt schon ziemlich lange eine juckende Kopfhaut, habe es aber nie wirklich ernst genommen oder großartig beachtet... Zur Info: ich wasche mir täglich die Haare(da sonst immer fettiges Haar), eher trockene Kopfhaut und eher wenig schuppig. Habe mir schon bisschen was durchgelesen, habe nun aber ziemlich Angst vor Läusen und versuche noch vor den Ferien einen Termin beim Hautarzt zu kriegen, würde mir aber gerne hier den ein oder anderen Rat bzw eine "Diagnose" holen ;) Daher meine Frage: Besteht Grund zur Annahme auf Läuse oder male ich da nur den Teufel an die Wand?

...zur Frage

Fettet die Kopfhaut selber nach?

Ich habe seit 10 Monaten eine trockene, schuppige, juckende Kopfhaut. Ich habe viele medizinische Shampoos ausprobiert. Verschiedene Öle probierte ich ebenfalls aus. Mein Problem kam wahrscheinlich vom Solarium, der trockenen Heizungsluft (weil ich mein Kopf direkt neben der Heizung beim Schlafen hatte) und von Schauma, was ja sowieso extreme Tenside enthalten soll. Allergietest sowie Blutbild und Schildrüse sind im grünen Bereich.

Jetzt habe ich mir einfach mal überlegt mir mehrere Wochen die Haare ohne Shampoo zu waschen. Also jeden Tag die Haare einfach mit Leitungswasser kurz überspülen damit z.B. Staub, Schweiß usw. nicht auf der Kopfhaut liegt.

Wer ht damit Erfahrungen?

Früher hatte ich Probleme mit Head and shoulders. Das hat stark auf der Kopfhaut gebrannt. Hab dasShampoo gewechselt und meiner Kopfhaut gings wieder gut. Jetzt weiß ich einfach nicht welches Shampoo. Sogar Linola Shampoo bereitet mir nur noch mehr Schuppen und verleiht mir sogar ein Spannungsgefühl auf der Kopfhaut.

Wenn ich eine Allergie hätte, dann würde man die doch nicht erst so spät entdecken oder?

...zur Frage

Haarwurzeln schmerzen - Ursache?

Ich habe gerade einen grippalen Infekt einigermaßen auskuriert. Seit gestern tut mir aber die Kopfhaut weh, ich denke dass es die Haarwurzeln sind, da ich auch einige Pickel auf der Kopfhaut bekommen habe. Kann das vom Infekt sein oder liegt die Ursache woanders?

...zur Frage

Kopfjucken, Hautarzt sagt alles OK mit der Haut.

Guten Tag, ich habe seit nunmehr 2 Jahren ein jucken auf dem Kopf. Ich war bei bereits 4 verschiedenen Hautärzten welche mir alle versichert haben es sei alles ok mit meiner Kopfhaut. Ich habe außerdem mein Shampoo gewechselt, Kernseife probiert, ganz ohne Shampoo gewaschen, Urea Shampoo getestet etc. Außerdem habe ich mein Duschwasser im Labor untersuchen lassen und hab ein Allergietest gemacht. Alles ist in ordnung aber das Kopfjucken ist geblieben. Es ist teilweise so das ich kleine Beulen/Pickel auf dem kopf bekomme. Ich weiß nicht ob dies vom kratzen konmt? Ich dusche 1 mal am Tag mit Shampoo, ca. jeden 2 Tag bin ich Joggen und dusche mich danach nur kurz ohne Shampoo/Duschgel ab. Ich war auch für 6 Monate in Afghanistan (andere Luft/Wasser-Verhältnisse) aber auch da war es nicht besser. Ich habe schon angst das ich psychisch krank bin? Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Ich hoffe ich bin hier richtig in diesem Forum und vielleicht kann mit wer ein Tipp geben was ich noch probieren könnte. Ich danke schonmal für alle Antworten.

MfG: Jan

...zur Frage

schorf am kopf

ich seit zwei wochen schorf an meiner kopfhaut die sehr juckt wer hat erfahrung

...zur Frage

Kopfhautjucken und unreine Gesichtshaut, weiß nicht mehr weiter

Hallo!!

Ich, männlich 20 Jahre habe jetzt seit 1 1/2 Jahren Probleme mit einer juckenden Kopfhaut und kleinen weißen Schuppen. Außerdem sind meine Haare seitdem viel dünner und strohiger geworden. Dazu kommt noch, dass ich auch seit dem Problem mit meiner Kopfhaut eine sehr unreine Haut bekommen habe. Hatte nie wirklich Pickel oder so und jetzt dauernd Mitesser usw. im Gesicht.

Ich war schon bei unzähligen Ärzten. Habe Blutwerte durchchecken lassen alles gut. Hautarzt meinte es wäre ein sebherroisches Ekzem. Allerdings halfen die Präperate und Shampoos nie wirklich. Ach, ja ich habe kurzes Haar, keine Läuse und habe schon wirklich jedes Shampoo getestet. Ich glaube das Problem kommt von innen.

Ich hoffe, dass sich jemand vielleicht auskennt oder etwas ähnliches erlebt hat und mit helfen könnte.... mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?