Was tun gegen Grasmilben?

1 Antwort

Wie kann ich meine Eichel empfindlicher machen?

Hallo zusammen,

ich bin seit meinem 14 Lebensjahr beschnitten und bin mittlerweile 25. Meine Eichel ist mit der Zeit durch reibung und trockenheit ziemlich unempfindlich geworden. Mich wundert das total, weil ich viele Freunde habe, die ebenfalls beschnitten sind, aber deren Eichel sehr empfindlich und überhaupt nicht trocken ist. Sie ist ziemlich rötlich. Meine jedoch ist trocken und hat viele Risse. Wenn ich Sex habe, muss ich mich extrem unter Druck setzen, damit ich kommen kann. Wenn ich Oralsex habe, spüre ich sehr wenig. Das belastet mich extrem und nimmt mir die Lust zum Sex. Darunter leidet dann auch meine Partnerschaft. Ich Creme seit einigen Wochen meine Eichel mit Babyöl und Vaseline ein und merke eine minimale Veränderung. Meine Frage ist jedoch, ob es überhaupt noch möglich ist, dass man die Eichel (Wenn ich sie durch eine künstliche Vorhaut schützen würde) wieder so hinbekommen kann, dass die Risse verschwinden und sie sehr empfindlich wird.

...zur Frage

Noemi leidet an Verstopfungen

Hallo liebe Muttis,

Ich bin echt kurz vor der Verzweiflung und brauche dringend euren Rat. Mein kleiner Sonnenschein Noemi hat seit kurzem starke Verstopfungen. Ich war mittlerweile schon bei 2 Ärzten und einer Homöopathin mit ihr. Die Ärzte konnten mir beide nicht wirklich weiterhelfen und meinten nur, dass es an einer falschen Ernährung liege und dass ich schonender kochen soll - Was denken die denn eigentlich ? Seit der Geburt von Noemi versuche ich fettarm und gesund zu kochen und so verdaulich wie nur möglich. Die Homöopathin fragte mich wie viel Noemi denn in letzter Zeit gewachsen sei und hat die Vermutung, dass das ganze mit ihrem schnellen Wachstum und dem extremen Wachstumsschub zusammenhängt. Sie hat mich auf ein natürliches und vor allem leicht verträgliches Abführmittel aufmerksam gemacht. Es sei eine gute vorübergehende Lösung bis sich ihr Darm von allein regeneriert hat sobald sie aus der derzeitigen Wachstumsspahse raus sei. In der Apotheke gab es vorwiegend chemisch basierende Mittel, die allesamt vor allem recht teuer waren. Bei DM und Rossmann bin ich auf etwas gestoßen dem ich noch nicht so ganz vertraue. Meine Schwiegermutter hat mich auf eine Website (www.phyto4me.de/) aufmerksam gemacht, auf der eine ihrer Freundinnen schon sehr lange bestellt. Es handelt sich hierbei um ein scheinbar natürliches Produkt ohne Konservierungsstoffe oder Ähnliches. Die Altersgrenze liegt bei 2 Jahre - mit ihren 5 Jahren ist Noemi da schon deutlich drüber.

Meint ihr ich kann es ausprobieren ? Bin relativ skeptisch aber es bleibt wohl keine Alternative ?? Vielleicht wisst ihr ja Rat !

...zur Frage

bitte Helft mein endloses LEIDEN zu beenden: Pickel, Pocken, Eiter... in Gesicht und auf Kopf!!!

Hallo zusammen. Ich wende mich an Euch, da ich hoffe, jemand hat eine Idee, wie mir geholfen werden kann.

Ich habe Pickel, eitrige Pusteln, blutige Pusteln und Eiterbeutel, sowie ständig einwachsende Haare im Kinn- und Oberlippenbereich. Ausserdem trockene, juckende, schuppige Kopfhaut. Ab und an, eher selten auch mal Pickel an den Oberschenkeln, Brust oder Oberarmen. Das ganze kommt immer Schubweise. Es ist nie ganz weg, aber manchmal bessert es sich für 1-2 Wochen, dann kommt alles knallhart mit Eiterbeulen und Co. zurück.

Ich leide heute psychisch darunter und hatte immer das Pech, dass alle Mittel der Ärzte wie Iso, Roa, Salben wie BPO usw. nur kurzfristig halfen. Nichts besitigt all das komplett. Ich denke es kommt von innen heraus und da soll es nun auch besiegt werden!

Alles began mit einfachen Pickelchen, dann dicken Pickeln, als ich ca. 14 wurde. Heute bin ich kurz vor meinem 28. Geburtstag und möchte im Dezember meine Verlobte Heiraten. Dies soll der Schritt in ein neues Leben werden und daher möchte ich endlich bis dahin geheilt werden.

Ich höre oft, ist solle mit Leben - aber das kann ich langsam nicht mehr. Mit bald 28 Jahren, und der hälte meines Lebens laufe ich mit diesen Problemen rum. Höre mir oft was von Freunden an, was denn da los wäre oder auch bei Familienfeiern stellen alle Fragen oder wollen mit Ihren ratschlägen helfen.

Es wird Zeit, endlich frei zu sein, ohne jeden Morgen mindestens einen neuen Eiterpickel, ein eingewachsenes Haar, eine Eiterbeule etc. zu finden.

Also, woran kann es liegen?

Nennt bitte mal alles, was Euch einfällt. Ich möchte wirklich alles wissen, um alles überprüfen lassen zu können und mich auf alles testen lassen zu können.

Gibt mir jemand einen Rat, der mit wirklich hilft, das Problem zu besiegen - dann bekommt der jenige 100€ von mir!

Kurz zu mir: 27 Jahre alt männlich leider unter den Problemen seit ca. meinem 14. Lebensjahr

weitere Leiden: -manchmal schlapp, antriebslos - schiebe es auf die Psyche durch die Probleme oben -öfters Nasenbluten, trockene Nase und immer voller Krusten -manchmal brennende Augen -Muskelzucken - ab und zu im rechten Arm, oft aber die unteren Augenlieder -Blähbauch, Blähungen -schlechte Wundheilung

ALSO, WAS UND AUF WAS SOLLTE ICH TESTEN UND MICH TESTEN LASSEN? BITTE HELFT MIR!!!

Hier mal meine Blutwerte vom 27.03.2013 - vielleicht erkennt man daran ja etwas!?

Leukozyten: 5,7 nl Erythrozyten: 4,90 pl Haemoglobin: 14,7 g/dl Haemotokrit: 0,43 l/l MCV: 87,8 fl MCH (Hb/E): 30 pg Ery Vert.breite: 12,4 % Thrombozyten 266 nl Calcium (photom. Farbtest): 2,39 nmol/l Harnsäure (enz. Farbtest): 3,6 mg/dl Kreatinin (Jaffe): 1,20 mg/dl GFR/MDRD: 77 ml/min alk. Phosphatase (Farbtest): 72 U/l Y-GT (enzym. Farbtest): 13 U/L SGPT (kin. Farbtest): 31 U/l C-reakt. Protein (Turbid.): <1 mg/l fT3 (ECLIA): 3,1 ng/l ft4 (ECLIA): 10,3 ng/l TSH basal (ECLIA): 1,46 mU/l Vitamin B12 (ECLIA): 816 pg/ml Folsäure (ECLIA): 13,36 ng/ml 25-OH-Vitamin D3 (CMIA): 45 nmol/l

...zur Frage

Behandlung gegen Grasmilben

Behandlung gegen Grasmilben z.B. Creme, Salbe, Tabletten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?