Was tun gegen Angst vor Narkose

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte vor meinen Narkosen einige Magen- und Darmspiegelungen, wo man eine Spritze bekommt, nach der man zwar nicht unter Vollnarkose steht, aber trotzdem nix mehr mitkriegt. Dabei hab ich mich irgendwie daran gewöhnt, weggetreten zu sein. Bei den echten Narkosen war's dann gar nicht mehr schlimm. Viel Hilfe wird dir das aber wohl leider nicht sein, kannst ja jetzt nicht zur Übung mal eben ein paar solcher Spritzen kriegen. Sorry. Ich kann nur sagen, Narkosen sind heute ganz leicht und in Nullkommanix vorbei. Kaum aus dem OP raus, war ich schon wieder voll da. Keine Sorge!

Vor einigen Jahren wurde bei mir auch ein Eingriff unter Narkose vorgenommen. Vor der Narkose bekam ich aber ein Beruhigungsmittel, so bekam ich vom Rest gar nicht mehr so viel mit. Es war so ein Dämmerzustand in den ich viel bevor der Narkosearzt kam. Das fand ich gar nicht schlecht.

War bei mir nicht anders, hatte bis jetzt in meinem Leben nur 1 Vollnakose, hatte auch Angst davor, aber muss sagen war nicht schlimm! Hab vorher was zu trinken bekommen danach war mir eh alles egal und im op dann die nakose bekommen, sollte bis 3 zählen aber soweit kam ich nicht, als ich zu mir kam dacht ich mir wars das schon? Augen zu Augen auf so kams mir vor... Also alles halb so wild!

Was möchtest Du wissen?