Was tun bei unangenehmen Schweißgeruch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also bei mir hat eine Rasur im Achselbereich gut geholfen, man schwitzt zwar noch aber es ensteht so gut wie kein Geruch mehr. Ansonsten teste mal einen antitranspirant stick. Tagsüber ruhig mal am Waschbecken die Achseln waschen, soll auch helfen! Ausserdem kann der Geruch auch von Nahrungsmitteln verstärkt werden, z.B.: Knoblauch

Liebe kaffeetante159,

frischer Schweiß riecht zwar leicht säuerlich, ist aber für andere Personen in der Regel nicht unangenehm;

der individuelle Körpergeruch entsteht durch "Beimengung" der Genital- und Analregion.

Unangenehmer Schweißgeruch entsteht durch bakterielle Zersetzung des frischen Schweißes ------URSACHEN sind IMMER schlecht belüftete Körperstellen oder schlecht belüftete Kleidungsstücke (Baumwolle ist besser als Kunstfasern jeglicher Art !!!).

Liebe Grüße, Alois

Du kannst darauf achten, dass deine Kleidung aus guten Materialien hergestellt ist, beispielsweise Baumwolle oder Viskose. Viskose ist aus Naturmaterialen hergestellt und herrlich leicht. Im Sommer ein absolutes Plus. Wenn du dich täglich wäschst, vielleicht noch ein Deo benutzt, kannst du kaum noch mehr tun. Manche Menschen riechen einfach intensiver. Du könntest vielleicht zwischendurch mit einem Waschhandschuh deine Achseln waschen, mehr Ideen habe ich auch nicht.

Genussgifte wie z.B. Zigaretten, Alkohol und Kaffee sollten gemieden werden, wenn dies nicht möglich ist, dann zumindest stark gemindert werden. Es wurde nachgewiesen, dass Genussgifte nachweislich das Schwitzen/Hitzewallungen verstärken können.

2.) Die Haare unter den Achseln sollten regelmäßig(täglich) entfernt werden, da die Haare den Schweiß fangen. Die Bakterien zersetzen ihn dann und es beginnt, unangenehm zu riechen.

3.) Mineralhaltige Deos können helfen - ich bin sehr zufrieden mit dem Murnauer Mineral - Deo-Kristall.

4.) Salbei-Tee trinken - er kann die Schweißausbrüche regulieren -Der Salbei hat ausserdem eine ausgesprochen schweisshemmende Wirkung.

Hallo Kaffeetante159, ich kann dich total verstehen da ich das Problem auch ewig hatte. Ich verwende seit ein paar Monaten ein Wash-in Mittel das den Schweißgeruch in der Kleidung verhindert. Polygiene heißt das Mittel. Einfach zur Wäsche dazugeben und die Kleidung riecht nicht mehr komisch. Mir hat es total geholfen. Probiers einfach mal aus. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Liebe Grüße, Bea

Wie ich deinem vorgänger schon erklärt habe bist du übersäuert, um dir das beweisen zu können kauf dir in der apotheke oder drigerie urinmesstreifen und halt sie in deinen urin, dann wirst du das resultat ablesen können! Versuch die aufzuklären was basisische lebensmittel sind zum beispiel bananen und datteln oder obst, buttermilch und auch milch und dann kaufst du dir basentabletten in der apotheke oder drogerie damit bekommst du es gut in den griff und keine mineralwasser mit geschmack! Das wars! Viel glück!

Was möchtest Du wissen?