Was tun bei steifem Nacken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein steifer Nacken kommt oft von einer Verspannung der Nacknemuskulatur. Das beste Mittel dafür ist Wärme und Schonung. Auch eine wärmende Salbe kann helfen. Wenn die Schmerzen unerträglich sind, hilft auch eine Schmerztablette.

mit einer schmerztablette befreist du dich für eine gewisse zeit vom "fühlen des schmerzes", jedoch die ursache bleibt.

0

Wärme tut gut, z.B. in Form eines Kirschkernkissens

manchmal reicht es schon, die Nackenmuskulatur auszustreichen oder ausstreichen zu lassen

  • Wärme, aus Wärmflasche, Heizkissen (tut subjektiv gut; hilft entspannen).

  • Streichmassage. Hier hilft nicht nur die "mechanische" Massage, sondern auch die Energie, die jeder Mensch in den Händen hat (!)

  • "Magnetismus", Magnetprodukte.

Langfristig:

Entspanntere Grundhaltung angewöhnen. Bei der Arbeit (am Bildschirm z.B.) immer mal den Kopf bzw. auch den Körper bewegen. Mehrere Kurzpausen sind bei vielen Tätigkleiten besser als nur eine längere Pause.

Man achte immer und überall auf unbewußten, unterschwelligen, "normalen" Streß und bemühe sich, die Ursachen zu eliminieren.

Über mein Profil finden Sie meine Tipps hier auf der Plattform.

Was möchtest Du wissen?