Was tun bei starken Stress und total nervösem Magen und Darm?

3 Antworten

Hallo,

du solltest deine Ernährung langfristig umstellen, auch wenn das leichter gesagt ist als getan? Als ich studiert habe, ging es mir auch so, ich habe vor den Prüfungen nur Mist gegessen, Schoki & Co und den Blutzuckerspigel schnell hochzukriegen für die Konzentraton und genauso schnell kam er leider wieder unter. Dann kamen natürlich krasse Blähungen und viele fiese Pickel im Gesicht. :-( Im Internet findest du ja viele Tipps zur Ernährung für starke Nerven, dass muss ja nicht sofort eine komplette Umstellung sein. Schau mal hier: http://www.munich-healthcare.de/ernaehrung/happy-food-mit-richtiger-nahrung-gehirn-und-nerven-starken/ Du findest noch viele weiter Tipps im Internet. Für den akuten Fall hat mir Tee trinken immer gut geholfen, allerdings mit VIEL Bewegen an der frischen Luft, sonst bläht der ganze Tee ja auch nur auf. Das ganze Wasser muss ja abgebaut werden und wenn ich da nur saß hatte ich dann extrem geschwollene Beine. Und auf Salz solltest du verzichten. In 2-3 tagen hab ich dann schon gute Besserungen gesehen.

Bei staendigen Durchfall iss wenigstens Bananen und dunkle Schokolade, oder Haferflocken mit Kakoa, aber ohne Zucker. Die Bananen extra fuer sich essen, also nicht mit der Schokolade. Aber Deine oben genannten Symptome, koennen auch daher kommen, dass Du zuviel durcheinander isst, und dadurch die Nahrung nicht richtig verdaut wird, gaert und blaeht. Oder durch den Stress hast Du einen nervoesen Magen bekommen. Das beste ist, wenn Du dich Mal fuer eine kurze Zeit MONO ernaehrst, das heisst, bei einer Mahlzeit immer nur ein Nahrungsmittel isst, also nur eine Scheibe Brot, nur ein Stueck Kuchen, nur Nudeln, nur Fleisch, nur Obst usw. Dadurch kann es nicht zu Gaerungen im Verdauungstrakt kommen, und ebenso bekommst Du keine Blaehungen, Magenkraempfe und Bauchschmerzen. Im uebrigen kannst Du auch Mal nach - Richtige Lebensmittelkombination - googln.

Du musst - Prüfung hin oder her - unbedingt schauen, dass du runter kommst. So kannst du ja auch gar nicht beruhigt in die Prüfung gehen, wie sollst du dich da konzentrieren können? Ein pflanzliches Mittel zur Beruhigung könnte in deinem Fall nicht schaden. Es ist ja nicht für lange. Nach der Prüfung kannst du versuchen, mit Entspannungsübungen dein Stressniveau generell zu senken. So hast du mehr Schaden davon. Viel Glück in deiner Prüfung.

Was möchtest Du wissen?