Was tun bei ständig wiederkommender Bindehautentzündung?

3 Antworten

Kolloidales Silber hilft. Bei Menschen als Spray (den Sprühkopf bekommt man in der Apotheke), bei Meerschweinchen vielleicht auch. Ich kenne eine Familie, die ihr todkrankes Meerschweinchen (hatte irgendeine Krampfkrankheit) dadurch geheilt hat, daß sie diese Tropfen auch innerlich gaben (mit einer Spritze in den Mundwinkel).

Habe ich noch nichts von gehört, aber ich werde mich mal informieren. Dankeschön:) lg

0
@Skyscraper

Bitteschön! Das ist zwar teuer, aber es hilft gegen Viren, Bakterien und Pilze.

0

Hallo,

du solltest unbedingt darauf achten,das dein kleiner Schatz nicht im Durchzug steht.achte darauf ,wenn ihr lüftet oder auch so Türen oder Fenster offen sind dasdein Schatz geschützt ist.Du kannst auch mal schauen ob da ein Haar(Fell) zu lang ist ,welches ins Auge kommt.

LG bobbys:)

Er ist ein Rosettenmeerschweinchen und in dem Auge scheint sich kein Fremdkörper zu befinden. Ich habe nachgeschaut und der Arzt hat sich das Auge ja auch angesehen. Nachts habe ich das Fenster auf, aber ich lege immer eine Decke über den Stall (lasse natürlich eine Seite auf, damit sie auch frische Luft haben) und in dem Stall befinden sich Häuschen und Decken. Mein Schatz liebt es sich in Decken einzukuscheln. Danke für deinen Rat:) lg

0

Hallo Skyscraper!

Das von @Hooks vorgeschlagene "kolloidale Silber" wende ich selbst bei mir an. Es hilft sehr gut gegen Bindehautentzündungen und auch bei trockenen Augen. Dann kann es sicher auch Deinem kleinen Liebling helfen!! Man kann das Siberwasser auch selbst herstellen. Hier kannst Du Dich umfassend darüber informieren:

http://www.vitalstoff-journal.de/vitalstoff-lexikon/k/kolloidales-silber/

Alles Gute wünscht walesca

danke danke danke <3

1
@Skyscraper

Sehr gern geschehen. Ich hoffe, es hat etwas genützt! LG

0

Infektiöse Bindehautentzündung: wie komme ich über Ostern an ein Rezept?

Hier geht eine grässliche Bindehautentzündung um: knallrote Augen und alles tränt. Meine Tochter hat es auch erwischt, sie nimmt seit ein paar Tagen Antibiotikatropfen, die der Augenarzt ihr verordnet hat. Bisher habe ich nichts. Aber wenn ich über Ostern mit rotem Auge aufwache: was mache ich dann? Ohne Rezept zur Apotheke? Ins Wartezimmer von dem Arzt, der Wochenenddienst hat (wo ich dann alle anderen Wartenden anstecke)? Morgen beim Hausarzt ein Rezept holen???

...zur Frage

geschwollenes, dickes Auge

Hallo, ich habe seit ein paar Tagen ein dickes geschwollene slinkes Auge.Das Auge selber ist zwar klei,n tut aber nicht weh. Es tränt auch nicht. Nur rundum das Lid und auch darunter der Tränensack ist dick angeschwollen. Lässt sich leicht eindrücken, als wenn Wasser drin ist. Außerdem ist das ganze Auge heiß und rot. Rundum juckt es etwas. War schon beim Hausarzt der hat mir Cortisonsalbe aufgeschrieben und meinte es wäre vielleicht eine Allergie. Heute war ich beim Augenarzt. Der meinte auch es könnte eine Allergie sein und hat mit Fenistiltabletten aufgeschrieben. Die Cortisonsalbe und sämtliche anderen Cremen soll ich weglassen. Da ich auch unter einem Engwinkelglaukom leide beunruhigt mich das etwas. Ich soll nur kühlen. das mache ich aber schon ein paar Tage und es wird trotzdem immer noch schlimmer. Ob die Tabletten wirklich wirken oder ob ich noch etwas anderes versuchen sollte, Jetzt wo das Wochenende ansteht? Wie lange kann so eine Schwllung dauern ? Woher es überhaupt kommen kann, weiss ich nicht. Das letzte Wochenende war ich weg und es war superanstrengend. Kann es daran liegen? Außerdem habe ich zum abschminken ganz milde feuchte Reinigungstücher verwendet die etwas brannten am Auge. Kann mir jemand einen Rat geben oder hat ähnliches durchgemacht ?

...zur Frage

Ist es eine Bindehautentzündung oben im Auge, unter dem Lid?

Hallo an alle,

ich habe seit 4 Tagen Probleme mit den Augen. Das alles begann eines Abends, sehr trockene Augen mit der Kontaktlinse. Dann brennt, sticht und juckt es oben im Auge, also unter dem oberen Augenlid.

Das ganze wird so schlimm, dass einem übel wird und man starke Kopfschmerzen und Krankheitsgefühl hat. Dann schaue ich in den Spiegel: Wenn man das Augenlid hochzieht, sieht man erst, dass das ganz Auge dunkelrot ist. Sieht fast wie Blut aus.

Das ganze brennt mega und sticht. Ein Tag später reibt es und juckt. Ich habe dann entzündungshemmende augentropfen bekommen aber nur leichte. Jetzt 2 Tage später wird es viel besser und auch die Rötung lässt nach aber der Kopfschmerz und Augenschmerzen bei Anstrengund bleiben.

Sekret kam auch raus, aber nur 1 tag und auch nicht so viel.

Frage:; Kann sowas auch eine Bindehautentzündung sein?= Ich kenne das nur im auge selbst und nicht so weit oben, dass wenn man geradeaus aus schaut, man nichts sieht. Hornhautentzündung hatte ich mal, da ist man ja aber lichtempfindlich und das ist bei weitem schlimmer, denke das ist es nicht gewesen.

Augenarzt hatte zu und jetzt ist es ja viel besser, denke dann sieht man nicht mehr was es war.

Freue mich auf Meinungen und Erfahrungen.

Danke Mal

...zur Frage

Was ist mit meinen Augen? Hat jemand Rat?

Hallo, GF-Community, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen?Ich habe vor kurzem eine Kontaktlinsenanpassung durchführen lassen, allerdings habe Ich die linsen nicht vertragen. (Habe sie 1 Woche getrangen, nachdem ich Äderchen bekam, das Jucken/ Brennen und so ein komischer stechender Schmerz im Innenwinkel des Auges anfing, habe Ich sie abgesetzt) und bin (da ich so schnell wie möglich Nachschauen lassen wollte, ob da irgendetwas sein kann) zum Notidenst (allgemeiner Notdienst).

Der Arzt sagte dann, es könnte(!) ein vorstadium einer Bindehautentzündung sein und hat mir antibiotische Tropfen verschrieben. Die Schmerzen haben sich schnell gelegt (hatte auch druckartige Kopfschmerzen / einseitig), nur ein leichtes Brennen in den Innenwinkeln der Augen ist geblieben. Habe die Antibiotika jetzt genau 7 Tage benutzt, die Entzündung müsste also großteils abgeklungen sein.. Als ich aber vorhin in den Spiegel gesehen habe  sah ich dass, was ihr auf den Bildern sieht. Die roten Äderchen, die sich zur Iris ziehen. (Ich meine nicht die vereinzelten Äderchen drumm herum) Heute morgen waren sie noch nicht da, habe sie erst bemerkt!  Als ich Antibiotika angewandt habe, haben diese Stellen auch leicht gebrannt. Was kann das sein?(Hab extra die Lieder heruntergezogen, sonst sieht man es nicht..)

Hier ist das Bild in höherer Auflösunghttps://drive.google.com/file/d/0B6hl-wVWUU7kV3Rycy15NWw2OW8/view?usp=sharing

...zur Frage

Was kann ich gegen das tränende Auge tun?

Seit ungefähr 2 Tagen tränt mein linkes Auge unentwegt. Vom ständigen Trockenwischen sieht der Lidrand mittlerweile schon fast entzündet aus, zumindest ist er unnormal rot. Von einer Allergie ist mir nichts bekannt. Diese, genauso wie eine Bindehautentzündung, würde doch beide Augen betreffen, oder? Woher kann das kommen, kann ich selbst etwas tun?

...zur Frage

Wie behandelt man eine Bindehautentzündung?

Im Sommer bekomme ich leider häufig eine Bindehautentzündung, was mich nicht nur Licht empfindlich macht sondern auch schmerzt. Was kann als Behandlung vornehmen und wie verhindert man eine neue Entzündung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?