Was tun bei ständig wiederkommender Bindehautentzündung?

3 Antworten

Kolloidales Silber hilft. Bei Menschen als Spray (den Sprühkopf bekommt man in der Apotheke), bei Meerschweinchen vielleicht auch. Ich kenne eine Familie, die ihr todkrankes Meerschweinchen (hatte irgendeine Krampfkrankheit) dadurch geheilt hat, daß sie diese Tropfen auch innerlich gaben (mit einer Spritze in den Mundwinkel).

6

Habe ich noch nichts von gehört, aber ich werde mich mal informieren. Dankeschön:) lg

0
40
@Skyscraper

Bitteschön! Das ist zwar teuer, aber es hilft gegen Viren, Bakterien und Pilze.

0

Hallo,

du solltest unbedingt darauf achten,das dein kleiner Schatz nicht im Durchzug steht.achte darauf ,wenn ihr lüftet oder auch so Türen oder Fenster offen sind dasdein Schatz geschützt ist.Du kannst auch mal schauen ob da ein Haar(Fell) zu lang ist ,welches ins Auge kommt.

LG bobbys:)

6

Er ist ein Rosettenmeerschweinchen und in dem Auge scheint sich kein Fremdkörper zu befinden. Ich habe nachgeschaut und der Arzt hat sich das Auge ja auch angesehen. Nachts habe ich das Fenster auf, aber ich lege immer eine Decke über den Stall (lasse natürlich eine Seite auf, damit sie auch frische Luft haben) und in dem Stall befinden sich Häuschen und Decken. Mein Schatz liebt es sich in Decken einzukuscheln. Danke für deinen Rat:) lg

0

Hallo Skyscraper!

Das von @Hooks vorgeschlagene "kolloidale Silber" wende ich selbst bei mir an. Es hilft sehr gut gegen Bindehautentzündungen und auch bei trockenen Augen. Dann kann es sicher auch Deinem kleinen Liebling helfen!! Man kann das Siberwasser auch selbst herstellen. Hier kannst Du Dich umfassend darüber informieren:

http://www.vitalstoff-journal.de/vitalstoff-lexikon/k/kolloidales-silber/

Alles Gute wünscht walesca

6

danke danke danke <3

1
47
@Skyscraper

Sehr gern geschehen. Ich hoffe, es hat etwas genützt! LG

0

Ich habe Zuckungen. Können die durch die Psyche hervorgerufen werden?

Hallo,

und zwar kennt mich ja der ein oder andere noch, ich hatte ja bzw. habe dieses Problem mit dem Muskelzucken. Es tritt am ganzen Körper auf und völlig zufällig zuckt zB am Bizeps eine Muskelpartie 3 - 4 Mal oder weniger und ein paar Minuten später zB der Zeh. Da es in einer Phase aufgetreten ist, in der ich viele Ängste habe (ausgelöst durch einen Todesfall) lag es ja nahe, dass ich das deswegen habe. Das ist jetzt 1,5 Jahre her und habe es immer noch. Es gibt Tage, da habe ich wirklich wieder kurz etwas Angst, dass das Zucken eine schlimme Krankheit ist aber die sind zum Glück nur noch selten. Ich habe 3 Ärzte gefragt und die sagten alle (aber ohne Untersuchung), dass das harmlos ist. Vor 3 Monaten wurde auch ein großes Blutbild gemacht und andere Werte gecheckt, da war im Großen und Ganzen alles okay nur ein leichter Vit D Mangel. Weil ich ja eigentlich kaum mehr Angst vor Krankheiten habe wieso ist das Zucken dann noch da? Habe ich das jetzt für immer weil ich dachte, wenn es mir psychisch besser geht, dass es dann auch weg geht... Ist es normal, dass sich sowas dann manifestiert oder müsste es dann auch verschwinden? Habe schon mal wo anders gefragt und die meinen, dass das normal ist. Durch die Hypochondrie habe ich eben jetzt das zucken. Kann das so sein? Geht es vielleicht wieder weg?

...zur Frage

Fremdkörpergefühl im Auge nach Tragen von Kontaktlinsen...

Hallo ihr Lieben :)

ich trage nun seit Samstag Probekontaktlinsen, angepasst vom Optiker (Fielmann). Samstag hatte ich sie den ganzen Tag drin, war aber etwas unangenehm auf Dauer, aber nicht ganz so schlimm. Habe aber gemerkt, dass die Augen trocken wurden, je länger ich die Kontaktlinsen drin hatte. Gestern habe ich sie weggelassen, da ich baden war. Habe sie dazu in der Reinigungslösung dringelassen. Nun habe ich sie heute reingemacht und wollte im Büro damit versuchen zu arbeiten. Dies ging aber auf die Dauer leider nicht und ich musste sie dann rausnehmen, da es sehr unangenehm war und gepiekst hat. Jetzt habe ich nun leider seitdem ständig das Gefühl etwas im Auge zu haben....es geht immer mal ein paar Minuten weg und dann ist es wieder eine Weile da...ich habe aber definitiv nichts im Auge. Es ist auch nur links so schlimm...rechts geht es. Kann man da jetzt etwas machen? Es kann ja nur von den Kontaktlinsen sein...wenn es morgen nicht weg ist, werde ich sicherlich zum Optiker gehen. Aber evtll. könnt ihr mir schon mal einen Tipp geben!?

Vielen lieben Dank! Jeannette

...zur Frage

Sehe komische Flecken mit einem Auge

Hallo, ich hab folgendes Problem: Wenn ich z.B. mein linkes Auge zumache und mit dem rechten einen Punkt vor mir fokussiere, sehe ich links eine Art Schatten/dunklen Fleck. Dieser verschwindet dann wieder wenn ich auf meine Nase schaue. Wenn ich mit dem rechten Auge nach rechts schaue, verschiebt sich dieser Fleck entsprechend auch nach rechts. Manchmal hab ich auch das Gefühl, dass wenn ich lange mit einem Auge einen Punkt fokussiere, dieser Fleck seine Größe ändert, also mal größer mal kleiner wird und auch wandert. Mit dem linken Auge passiert das gleiche, wenn ich das rechte schließe, nur sehe ich den Fleck dann rechts, also immer zur Nase hin. Wenn ich mit beiden Augen schaue, sehe ich diese Flecken nicht. Was mich aber stört ist, dass ich seit einer Weile immer meine Nase rechts und links unten sehe, was mich sehr stört. Dazu muss ich auch sagen, dass ich kurzsichtig bin. Auf dem linken Auge mehr als auf dem rechten. Manchmal hab ich Schmerzen hinter dem linken Auge und vor ein paar Monaten hab ich einmal für eine kurze Zeit einen bunten Fleck gesehen, der von oben nach unten gewandert ist und wegen dem ich für ca eine halbe Stunde nicht richtig sehen konnte, da der Fleck immer im Weg war. Der ist aber dann komplett verschwunden und tauchte seitdem nie mehr auf. Kennt vielleicht einer von euch auch solche Symptome? Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jede Antwort!

...zur Frage

Ist das noch Bindehautentzündung???

Hallo.

Seit mehreren Monaten plagen mich Augenprobleme. Jucken, brennen, lichtempfindlichkeit, tränen... War 3 mal beim Augenarzt. Jedes mal kam nichts raus ausser trockene Augen. Davon wurde einmal weitgetropft und die Netzhaut untersucht. Jetzt war ich vor 2 Wochen nochmal beim Augenarzt. Gesichtsfeld, weittropfen, Kontaktglasuntersuchung - Alles in Ordnung. Diagnose: allergisch bedingte Bindehautentzündung. Isopto-max für 10 Tage. War alles wieder gut. Kein Jucken oder brennen mehr. Letzten Donnerstag die Isopto-max dann abgesetzt und seit Freitag sehe ich etwas unscharf auf meinem rechten Auge. Es fühlt sich an als wäre etwas auf dem Auge, kann sich aber auch nur so anfühlen weil ich unscharf bzw verschwommen sehe. Es ist schwer zu erklären. Ich sehe auf jeden Fall subjektiv schlechter. Hat das was mit der Bindehautentzündung zu tun? Oder muss ich mir ernsthaftere Gedanken machen? Sollte ich nochmal zum Arzt oder ist das nach einer Entzündung normal und gibt sich wieder?

LG

...zur Frage

Wie behandelt man eine Bindehautentzündung?

Im Sommer bekomme ich leider häufig eine Bindehautentzündung, was mich nicht nur Licht empfindlich macht sondern auch schmerzt. Was kann als Behandlung vornehmen und wie verhindert man eine neue Entzündung?

...zur Frage

Bindehautentzündung durch Kontaktlinsen?

Ist es möglich, dass man durch das Tragen von Kontaktlinsen eine Bindehautentzündung bekommt? Wie lange sollte ich auf das Tragen der Linsen verzichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?