Was tun bei ständig aufgeplatzten Händen?Ständiges Händedesinfizieren auf der Arbeit.

2 Antworten

Hallo Silvana,

wenn Du gerade große Probleme hast würde ich einmal in einer Drogerie oder odgl. nach Wind & Wetter Balsam fragen. Dies ist ein Balsam auf Ölbasis. Wenn man auf die Handcreme (Inhaltsstoffe sieht haben die ALLE an erster Stelle Aqua stehen. In den Wintermonaten haben wir nicht immer Hanschuhe an. Ja und dan verdunstet das Wasser (Aqua) durch die Verdunstungskälte. das Wasser nimmt aber auch noch andere Dinge mit so das unsere Haut nicvht geschützt wird durch die allgemeine Handcreme im Winter ....

Also versuche es einmal mit dem Balsam eines Schweizer Herstellers das kostet zwar etwas mehr wie drei Euro aber hilft ... So eine Tube langt bestimmt ca. vier Wochen, dabei ist weniger mehr. Weil dieser Balsam nicht sofort einzieht Man kann sich aber auch Mandelöl besorgen kalt gepresst knapp 4 Euro (z.B. http://www.spinnrad.de/) und das ganz dünn auftragen. Wenn die Hände dann wieder einigermaßen OK sind kann man wieder eine Handcreme nehmen der Winter ist ja fast vorbei. Allerdings nicht die Allerbilligste weil da oft Paraffinium Liqium oder Petrolatum drin ist. Was die Haut eher "verklebt".

Ich mache mir hin und wieder selbst Creme udgl. es gab einmal eine Sendung Hobbythek von Jean Pütz.

VG Stephan

ja vielen Dank für deinen Tip

0

Auf jeden Fall zum Betriebsarzt gehen, wenn ihr einen habt. Ansonsten zum Haus- oder Hautarzt. Es kann z.B. sein, dass du eine Kontaktallergie hast (Latexhandschuhe?). In so einem Fall wird es immer schlimmer, wenn du weiterhin dem Allergen ausgesetzt bist, deswegen muss das unbedingt untersucht werden.

Bis dahin eine gute, parfumfreie Handcreme mit Urea benutzen. Die gibt es z.B. bei Rossmann (ISANA MED) oder in der Apotheke.

Danke für deinen Tip

0

Trockene Haut an den Händen? Was hilft?

Ich habe so trockene Haut an den Rückseiten der Hände, dass sie aufspringt und zu bluten beginnt. Was kann ich da machen. Einen Handsalbe ist wirkungslos. Was habt ihr für spezial Tips? Ich trage schon immer Handschuhe wenn ich rausgehe um die Kälte zu meiden....was gibt es noch?

...zur Frage

tropfnasse Hände - sehr großer Leidensdruck!!!

Hallo, ich leide seit Jahren - eigendlich schon solange ich denken kann - an übermäßigem schwitzen. Vorallem aber an Händen und Füßen. Ich kann fünfmal am Tag die socken wechseln und trotzdem sind sie triefend nass. In der Folge habe ich mit Fußplzinfektionen zu tun - auch sehr lässtig! An den Händen ist es so schlimm, dass ich früher in der schule immer mit einem Handtuch in der Bank saß und dieses um den füller gewickelt habe, weil ich sonst die tinte zwar an meinen händen aber nicht auf dem papier hatte und aus glattem schreibpapier durchsichtiges wellpapier wurde - sehr unangenehm!!! Heute behindert es mich bei massiv bei der arbeit, isbesondere bei der lymphdrainage wo man definitiv nicht rutschen darf! Ich hab schon Salbei in allen Variationen ausprobiert...erfolglos. Auch Wechselbäder bringen nichts. wenn ich mir die händewaschen gehe, weil die hände kleben und tropfen ist es sofort nach dem abtrocknen wieder so. wer hat hilfreiche tipps? was kann ich noch tun? welcher arzt ist der richtige ansprechpartner? danke im voraus.

...zur Frage

Was tun gegen Gelenkschmerzen ?

Frage habe ständig schmerzen in Füßen und Händen .Teilweise Krampfartige schmerzen in den Händen aber die Ärzte nehmen mich nicht wirklich ernst,ich laufe jeden tag mit starken schmerzen rum .An wen kann ich mich wenden wer kan mir eigentlich helfen

...zur Frage

Wieso habe ich trockene, rissige Hände, rote Punkte & Brennen?

Hallo, ich habe gerade sehr trockene und rissige Hände und überall an den Händen sind rote Punkte (siehe Foto [in Echt sieht man es besser als auf dem Foto]) und dazu brennen meine Hände sehr stark, was ist das und was soll ich tun?

...zur Frage

Risse an den Fingerkuppen

Die Kälte, die trockene Heizungsluft und die tägliche Arbeit mit Handschuhen macht meiner Haut an den Händen im Moment sehr zu schaffen. Obwohl ich meine Hände pflege und sie ständig eincreme, sind sie sehr trocken und die Haut reisst an den Fingerkuppen, seitlich der Fingernägel ständig ein. Das tut so weh und ich habe das Gefühl, dass die Rissen einfach nicht heilen wollen. Was kann ich tun? Wie kann ich die Risse pflegen oder besser noch vorbeugen?

...zur Frage

Befund Erklärung MRT HWS?

Hallo,

könnten Sie mir bitte meinen Befund erklären? Ich habe leider erst im Nov einen Termin bei meinem Neurologen.

Ich bin weiblich und 58 Jahre alt. Ich leide seit Jahren, an täglichen Kopfschmerzen und Migräne. Die Migräne tritt so ca 1-2 mal im Monat auf. Meinen Kopf kann ich nur noch schwer zur rechten Seite drehen, auf der Seite beginnen auch immer die Kopfschmerzen.

Ich habe ich seit 2 Monaten ca im rechten Bein, einen pochenenden und brennenden starken Schmerz beim aufstehen, im liegen und sitzen. Beim gehen nicht sooft. Sowie ständiges Armeisenkribbeln in beiden Armen, Händen und Beinen. Im linken Bein ständig, im rechten Bein weniger.

Erwähnen möchte ich noch, dass ich 2012 eine Dorsoventrale Stabilisierung LWK 2-5 hatte, und erneut 2014 eine Revisionsoperation L4/5 und L5 bds. durch Schraubenlockerung.

Hier mein aktueller HWS Befund vom 17.08.2018

Teilweise Bewegungsartefakte mit eingeschränkter Beurteilbarkeit.

  1. Im Verlauf progrediente Osteochondrose und Unkarthrose hauptbefundlich in C5/6 und C6/7 sowie geringergradig in C4/5 mit zusätzlichen ventrolateralen spondylophytären Anbauten. Begleitend zeigt sich eine mäßige beidseitige multisegmentale Spondylathrose, rechts etwas mehr als links. Darunter Bild einer aktivierten Osteochondrosis im Segment C5/6.

2. Nur milde Diskusprotusionen betont C5/6 und C6/7 ohne Nachweis einer Spinalkanalstenose.

Unter Bewegungsartefakten kein greifbares Myelopathiesignal.

3 Konsekutive und zur Voruntersuchung neu abzugrenzende Neuroforamenstenose rechts in C4/5, C5/6 sowie initial in C6/7.

4.Streckfehlstellung der HWS ohne Gefügestörung.

Mfg

Bettina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?