was tun bei sehenschneidenzündung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Justin, auf alle Fälle musst Du Deinem Arm in der nächsten Zeit Ruhe gönnen. Eine Sehnenscheidenentzündung hast Du mit Sicherheit nicht, sonst würde Dir die Unterseite des Unterarmes weh tun. Nichtsdestotrotz hast Du wahrscheinlich nicht richtig gesessen und den Arm verkrampft. Mit Magnesiumgabe von täglich von 400 mg sollte das, insofern Du den Arm nicht weiter einseitig belastest, in den nächsten Tagen wieder verschwinden. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Gerda schon sagte, solltest du deinen Arm ein wenig schonen. Offensichtlich war er überlastet. Die Schmerzen vergehen von selbst wieder, wenn du ihm Ruhe gönnst.

In Zukunft solltest du evt. deine Haltung an der PS überprüfen. Idealerweise liegen die Ellenbogen locker auf und stützen so die Oberarme, so dass sich nichts mehr verkrampfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sehnenscheidenentzündung kann entstehen, wenn man eine Bewegung ständig wiederholt. Meist tritt sie zwar am Handgelenk auf, kann aber natürlich auch an anderen Sehnenscheiden entstehen. Zum Beispiel am Fuß oder dem Ellenbogen. Deine Beschwerden rühren wohl daher, dass du über längere Zeit die gleiche, monotone Bewegung durchgeführst hast. Vielleicht ist es auch "nur" Muskelkater. Wenn die Schmerzen aber anhalten und du Bewegungseinschränkungen verspürst, solltest du einen Orthopäden aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?