Was tun bei schmerzhaften Senkwehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mama2013! Es ist wirklich so das man sich meißtens bei Senkwehen verkrampft, versuche wenn es soweit ist dich ein wenig nach vorne zu beugen und mit deiner Hüfte eine acht zu kreisen, dadurch bekommt das Baby mehr Platz und es flutscht ;-) besser. Das müsste ganz gut helfen. Ansonsten gibt es glaube ich auch noch solche Gurte die den Bauch anheben und dabei helfen sollen allerdings habe ich das selber nicht gehabt und kann deshalb dazu nicht serzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mama2013, mir hat es immer gut geholfen, wenn ich mich auf die Seite gelegt und mich sanft hin und her geschaukelt habe. Zum einen beruhigt das einen und es hat mir den Schmerz schnell genommen. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ein warmes entspannungsbad? hat mir damals sehr gut geholfen. wenns ZU schmerzhaft ist, lass lieber beim arzt oder hebi mal nachschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur stehenzubleiben ist ganz blöd. Da wirst Du Dich total verkrampfen in der Geburt.

Am besten ist es, wenn Du Dich ein bißchen auf einem Ball hin und her und im Kreis bewegst. Dann rutscht das Kind besser hinunter, weil es sich hineinkreisen kann. Das ist auch für die Wehen sehr gut.

Oder Treppensteigen. Dann hast Du halt nur die Bewegung vor und zurück. Aber es hat mir sehr gut getan in den Wehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?