Was tun bei immer wieder kehrenden Halsschmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Grundproblem wird der Darm sein. Es ist ein Teufelskreislauf. Mit der Einnahme von Antibiotika werden auch die nützlichen Darmkeime vernichtet. Die spielen aber eine wesentliche Rolle im Abwehrsystem des Menschens.

So sieht der Kreislauf aus:

Halsschmerzen --> Antibiot. --> gestörte Abwehr wg. fehlender nützl. Darmkeime --> Halsschmerzen --> Antibiot. usw.

Hier hilft nur eine gründliche Darmsanierung. Es muss die normale Darmflora wieder hergestellt werden. Dabei kann Ihnen ein Heilpraktiker helfen. Ein guter Anfang für zu Hause ist der Kanne Brotdrunk. Den gibt es fast überall im Lebensmittelhandel. 2 mal täglich 1 Tasse zu den Mahlzeiten nehmen. Wie folgt mischen: 1/3 Brotdrunk und 2/3 Wasser oder Saft.

Das Orthomol Immun habe ich auch mal gehabt.

Ich nehme jetzt aber das Nutrein I Immun. Ich finde bei dem Nutrein die Wirkung besser und kann es auch wegen des geringeren Preises langfristiger nehmen.

Das mit der Darmflora stimmt schon. Ich empfehle deiner Tochter Orthomol Immun zur abwehrsteigerung, und gegen den HAlsschmerz Locabiosol S. Fusafungin ist nat. Antibiotikum, ohne rezept erhältlich und ein Spray. Schmeckt aber sche....., hilft aber sehr gut!

Was mach ich gegen Halsschmerzen

Seit einer Woche habe ich höllische Halsschmerzen, die bis zum Ohr hochziehen. Am Mittwoch war ich beim Arzt, der sagte, dass der Hals leicht gerötet sei, die Ohren aber völlig in Ordnung sind. Er sagte dann noch etwas vom "Vorboten einer Erkältung", wobei ich ihn noch einmal auf die Heftigkeit der Halsschmerzen hinwies. Er blieb dabei, dass er nichts tun kann, weil es ein Virus sei und nichts bakterielles. Nun gut. Ich habe immer noch schreckliche Halsschmerzen obwohl die Erkältung schon längst da ist. Ist das normal? Kann ich etwas selber tun? Können die Schmerzen von angeschwollenen Lymphknoten kommen (der Arzt hat meinen Hals nicht abgetastet)?

Gerne hätte ich auch gewusst, welches Homöopathische Mittel eventuell helfen könnte...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?