Was tun bei hohem LDL Cholesterin?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Machen: auf eine kohlenhydratarem Ernährung umsteigen, siehe z.B. http://logi-methode.de/136.html

Schwachsinn ist Magarine, weil das isolierte, und schlechte Fette sind. Ebenso Schwachsinn, auf Eier verzichten, da hochwertiges Protein.

Bedeutsam im Zusammenhang mit Cholsterin ist nicht die Höhe des LDL-Spiegels, sondern das Verhältnis von LDL und HDL.

Das heilt man aber nicht, in dem man auf die Cholesterin-Inhalte von Lebensmittel schielt, sondern durch wirklich richtige Ernährung.

Wirklich richtige Ernährung ist nicht das, was in den Frauenmagazinen beschrieben wird, sondern heißt: maximal 30 % KHs, dafür aber 50% hochwertige Fette.

Wenn du das ein paar Wochen tust, werden sich deine Cholesterin-Werte wieder auf normal einpegeln.

Es ist absoluter blödsinn auf Eier und Butter zu verzichten. Margarine ist nicht gut.Meine Empfehlung: kaufe Dir die Bücher "Fit for Life" hier bekommt man eine wunderbare Erklärung über Nahrung und Ernährung. Diese Bücher Band 1 und 2 haben schon sehr vielen Menschen geholfen ein gesunden leben zu führen.

ständig wiederkehrende Erkältung

Hallo! Ich hab mich hier angemeldet, weil ich einfach nicht weiter weiß und richtige Angst habe. Ich war früher nie krank! Seit einem halben Jahr in etwa bin ich es ständig. 2 Wochen fehlt mir nichts und dann bin ich wieder mindestens 4 Tage am Ende. Fieber, Halsweh, Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe... wie bei einer Erkältung also, nur dass ich es wirklich langsam für nicht mehr normal halte, da es wirklich so oft ist. Auch meine Freundinnen sind schon besorgt, weil ich ständig absage, weil ich mal wieder krank bin. Ich gehe seit 4 Jahren so gut wie jeden Tag mit unserem Hund laufen. Mal joggen mal nur spazieren. Also ich bewege mich wirklich genug und bin auch jeden Tag an der frischen Luft. Ich versuche mich auch einigermaßen gesund zu ernähren, also ich esse regelmäßig Obst und eigentlich gibts jeden Tag Salat. Daran liegt es also auch nicht, oder? Vor gut 2 Monaten war ich auch schon beim Arzt, der hat mir Blut abgenommen. Es waren wohl alle Werte im Normbereich, ich hab die Blutwerte auch hier, also falls ihr fragen dazu habt, kann ich antworten! (Monozyten sind erhöht und Cholesterin.. keine Ahnung was das bedeutet, aber vielleicht ist es ja erwähnenswert). Ich will keine Medikamente verschrieben bekommen ich will einfach wissen was mit mir los ist. Bitte um Antworten

Gruß, Lori

...zur Frage

Wie weit kann man den Cholesterolspiegel durch Ernährung beeinflussen?

Als ich vor ein paar Wochen bei meinem Kardiologen vorstellig gewesen bin, war dieser nicht mit meinen Blutfettwerten zufrieden. (237 gesamt, LDL 168, HDL 29). Darauf habe ich meine Ernährung umgestellt und viel Ausdauersport betrieben. Sechs Wochen später bei der nächsten Untersuchung waren die Werte wie Folgt: 210 gesamt, 140 LDL und 38 HDL. Sie sind zwar immer noch nicht perfekt aber auf dem richten Weg. Der Kardiologe fragte mich mit welchen Medikamenten ich das geschafft habe? Mit keinen antwortet ich mit ein wenig Stolz. Ich frage mich jetzt, wie weit man den Wert überhaupt ohne Medikamente drücken kann und welche Rolle der Sport hier spielt oder ist es nur Ernährungsabhängig? Das Gewicht ist im übrigen um 10Kg gesunken was dem Arzt jetzt wenigen gefallen hat, deutlich zu schnell!!!

Viel liebe Grüße an Euch, Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?