Was tun bei freigelegten Zahnhälsen?

1 Antwort

Als Ursache bei jungen Menschen ist hier die Putztechnik - schrubben statt kreisen sowie zu harte Zahnbürste und ev. übermäßiger Konsum von zu säurehaltigen Getränke - kein Obst - zu sehen. Vorbeugen wäre hier auch besser als Heilen.! Putztechnik ändern ev. bei einer Zahnärztlichen Mundhygienebehandlung es sich zeigen lassen. Bereits befallene Zähne können durch einen Fluoridlack versiegelt werden. Verwende in Zukunft keine Zahnpaste z.B. welche die Zähne bleichen . Sie enthalten Scheuermittel und greifen die Zähne an. Iß ab und zu mal auch einen Apfel - damit wird der KaumMuskel gestärkt. schöne grüße bonifaz

Schmerzende Zahnhälse nach Mundhygiene?

Ich hatte vor ca. 1 Monate eine Mundhygienebehandlung bei meinem Zahnarzt. Hab während der Behandlung recht stark geblutet - die Zahnarzthelferin die die Reinigung durchführte meinte das sei normal. Außerdem hat die Behandlung schon etwas geschmerzt. Bin eigentlich "hart im Nehmen" aber das hat teilweise schon wehgetan. Auch nach Tagen hatte ich irgendwie noch ein "wundes Gefühl" im Mund. Jetzt nach über einem Monat schmerzt an einem Backenzahn noch immer der Zahnhals bei Berührungen (beim Zähneputzen, mit der Zahnseide...). Wie lange kann das noch weh tun? Hat irgendjemand schon solche Erfahrunge gemacht? Da mein Zahnarzt leider in Pension gegangen ist wurde ich von einem Neuen übernommen aber ich glaube das ich mich um einen anderen umsehen werde...irgendwie ist er mir nicht so ganz Sympathisch bzw. war die Dame bei der Mundhygiene doch sehr grob.

...zur Frage

Gelbe Stelle im unteren Zahn Bereich - Zahn schmerzt

Hallo,

ich habe heute etwas an meinen Zähnen "herumgefummelt" und dabei gemerkt dass der Eck- oder Backenzahn (bin mir nicht ganz sicher) im unteren Bereich ziemlich schmerzt und sehr dunkelgelb ist, wenn ich ihn anfasse.

hab auch ein Bild dazu aufgezeichnet, wie das ganze aussieht, damit ihr es euch etwas besser vorstellen könnt:

http://img691.imageshack.us/img691/3919/zahnweh.jpg

Könnte mir da vielleicht eine kleine Diagnose geben? Was das ist? Und wie man das wieder in den Griff bekommen kann? Werde zwar morgen zum Zahnarzt gehen, könnte aber einige Tage dauern so wie ich ihn kenne bis da mal ein Termin frei ist... und ich würds gern so schnell wie möglichst wissen um jetzt schon was dagegen tun zu können! (aber bitte nicht zu Zähneputzen raten, ich putze mir 2x täglich die Zähne)

Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?