Was tun bei extrem rauhen, trockenen und rissigen Händen im Winter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normale Handcreme würde ich nicht nehmen, hat zu viel Feuchtigkeit. Probiers mal mit Melkfett oder halt einer speziellen fetthaltigen Creme (Linola). Melkfett ist aber sicher günstiger.Und bei der Kälte immer schön Handschuhe anziehen.

Ein Leben lang hatte ich das Problem mit rissigen Händen im Winter und habe alles Mögliche probiert. Das bei weitem beste Ergebnis hat eine Creme erzielt, die ich bei eBay erworben habe. Der Name der Creme ist „Athos-Wundersalbe“ und soll von irgendwelchen Mönchen in Griechenland stammen. Die Creme ist nicht unbedingt preiswert, 50 ml kosten 9,90 €, aber sie ist sehr ergiebig. Diese Creme empfehle ich jedem, der das gleiche Problem hat.

Da hilft leider nichts außer cremen. Wenn die Haut so stark auf deine Creme reagiert, bist Du vielleicht allergisch auf einen Inhaltsstoff. Sprich doch mal mit deinem Apotheker, der kann Dir sicher ein verträgliches Produkt empfehlen. Ich nehme immer Basispflege, die gibt es in verschiedenen Lipidstufen (bis 60 Prozent!!), ist nur leider nicht in jeder Apotheke vorrätig.

Was möchtest Du wissen?