Was tun bei erhöhtem GPT-Wert?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Kur mit Mariendistel ist sehr zu empfehlen. Mariendistel ist ein Kraut, welches die Leber schützt, aber auch zu deiner Regeneration beiträgt und dabei unterstützt, die Leberwerte zu senken. Viel trinken am besten Mineralwasser ca. 2,5l am Tag. Auch Olivenöl ist eine Wohltat für die Leber.Frische Blattpetersilie entgiftet die Leber auch. Übrigens der Wert ist nicht bedrohlich. Leberwickel, wie Bellavista schon schrieb, sind natürlich auch zu empfehlen.

Alles Gute von rulamann

Wo bekomme ich frische Blattpetersilie denn?

0
@nutzer2307

Ich würde hier den einen Bio-Laden bevorzugen, du kannst ihn aber auch in einem gut sortierten Supermarkt erhalten.

0

Stark erhöhter Leberwert nach Einnahme von Wellbutrin

Hallo allerseits.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Zuerst war ich so glücklich, nach zahlreichen erfolglosen Versuchen endlich das richtige Medikament gegen meine hartnäckigen Depressionen gefunden zu haben. Leider hat sich jedoch bei meiner letzten Blutuntersuchung heraus gestellt, dass sich mein Leberwert innerhalb von nur drei Monaten von ca. 15 auf 53!!! erhöht wird, aus welchem Grund ich das Medikament nun absetzen muss :-( Ich bin sehr traurig darüber, denn ich weiß jetzt schon, dass meine schlimme Antriebslosigkeit und Müdigkeit über kurz oder lang wiederkommen werden. Was kann ich tun, damit die Leberwerte wieder sinken? Wirkt sich Methylphenidat (davon sprach mein Arzt) ebenso belastend auf meine Leber aus, oder wird das im Körper anders verstoffwechselt? Mit Wellbutrin bekomme ich leider - trotz der guten Wirkung - Probleme mit der Leber und muss wohl oder übel darauf verzichten. Schade, dass kein anderes Antidepressivum (ich leide an Depressionen und AD(HS) eine so gute Wirkung bei mir zeigt.....

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte, beginn einer Hepatitis B?

Hallo ich habe mich seit 1-1,5 Monat müde und abgeschlagen gefühlt wie noch nie. Mein Stuhlgang hat sich seit vorgestern relativ hell gefärbt. Ich war nun 2 Mal bei meinem Hausarzt und einmal beim Internist. Folgende Resultate und analysentechnische Daten:

Leberwerte sehr hoch bei 1. Blutabnahme:

Bilirubin +1.3 Soll : 0.3- 1.2

GOT +234 Soll : < 50

GPT +82 Soll : < 50

Leberwerte niedriger aber immernoch nicht im Normalbereich bei 2. Blutabnahme( erfolgte maximal 1Woche später nach der 1. Blutabnahme):

GOT +58 Soll : < 50

GPT +70 Soll : < 50

sonst alles im Normalbereich

Hepatits A- Serologie: IgG/igM - Antikörper - negativ

Hepatitis Bs - Antikörper (Titer) 3.1 IU/l (ich glaube das ist der Impfstoff gegen Hepatitis, den ich noch im Blut habe)

_____________________________________________

Der Internist meinte meine Leber ist gut und schön glatt , so wie sie sein soll und keine Gallensteine. Mein Hausarzt meinte das wird schon besser mit meiner Leber.

Jetzt folgendes gestern hatte ich zB so einen Tag wo ich ganze zeit richtig müde war und abgeschlagen...Das ging mir die letzten Tage auch so, nur war es gestern nochmal heftiger. Und seit paar Tagen auch einen hellen Stuhlgang sonst keine anderen Symptome.

Habe ich erste Anzeichen für eine Hepatitis ? Wenn ja heilt das wieder aus oder mündet das in einen chronischen Verlauf? Derzeit bin ich optimistisch aber trotzdem habe ich so meine Sorgen und wäre dankbar um einen Rat. Was kann ich am besten für meine Leber tun damit der Virus nicht mehr im Körper ist und entfernt wird (Außer kein Alkohol trinken und keine Medikamente nehmen)

...zur Frage

Was kann ich tun um mein Diabeteswert zu senken.

Hallo.

Ich haben ein Diabeteswert von 60. Das wäre grenzwertig sagt mein Arzt. Da in meiner Familie Diabetes vorliegt, möchte ich vorsorgen. Was kann ich tun um den Wert zu senken. Ich ernähre mich gesund und esse nicht übermässig viel Kuchen?? Es wäre wohl Veranlagung.

...zur Frage

Was tun bei etwas erhöhtem Blutzucker?

Hallo! Ich mache zur Zeit einen Kurs als Alltagsbegleiter mit. Vorgestern früh wurde bei jedem Teilnehmer von derDozentin,die eine Heilprakterin ist, der Blutzucker gemessen. Bei mir war der Wert etwas erhöht - 7,9. Ich hatte eine Stunde vorher ein Brötchen gegessen und eine Tasse Kaffee getrunken. Ist das schon bedenklich? Kann man sich den Blutzucker auchin der Apotheke messen lassen? Danke im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?