Was tun bei eingerissenen Fingerkuppen?

2 Antworten

Am besten und intesivestesn ist die Pflege, wenn du abends vorm ins Bett gehen die Hände eincremst und anschließend Baumwoll Handschuhe darüber ziehst. Tagsüber hilft nur bei nassen Arbeiten Handschuhe überziehen. Von diesen "Protektorcremes" die angeblich wie ein Handschuh wirken sollen, halte ich nicht viel. Ich finde sie hinterlasser überall einen Schmierfilm.

Ich kenne das auch bei mir und das passiert so alle paar Monate/halbes Jahr bei mir in unregelmäßigen Zyklen. Ich komme selbst aus China und dort ist dies ein Zeichen, dass mit deinen inneren Organen insb. Nieren,Leber etwas nicht richtig funktioniert. Bei uns bekommt man dafür spezielle Naturarznei, den Namen kenne ich leider auch nicht. Aber die Maßnahmen mit Cremen, viel Trinken, mit Handschuhen waschen etc. bringt meiner Meinung nach nichts, da hier nur die Symptome und nicht die Ursachen gelindert werden! Schulmedizin hat ihre Grenzen eindeutig. Bei mir helfen diese Symptomlinderungen gar nicht. Alles Gute!

Was tun gegen Mischhaut??

Ja, ich habe den schlimmsten Hauttyp auf dieser Erde...Die Mischhaut. Mischhaut heißt soviel wie trocken und gleichzeitig fettig. Und das habe ich. Meine Wangen sind ständig trocken und manchmal rissig, auch um meinen Mund herum ist es trocken. Aber, meine T-Zone (Stirn- Nase- und Kinnbereich) ist der fettige Horror, alles voll mit Fett, die Talgdrüsen sind verstopft, kleine Pickel an Stirn, Nase und Kinn und die ersten Mitesser zeigen sich auch schon an der Nase. Ich bin gerade mal 13 einhalb Jahre. Bis vor zwei Wochen dacht eich noch ich hätte einfach unreine Haut und habe deshalb Abschminkprodukte für "jede" Haut von "Alverde" benutzt und dann noch ein ölfreies Gel für unreine Haut, damit kein Öl in die Poren kommt. Dazu noch einen Abdeckstift mit Salizyl-Säure und Zinkoxyd gegen Pickel. Schön und gut. Die Pickel gingen weg, aber dann fiel mir auf, dass meine Wangen Risse bekamen und schuppten. Ich erschrak natürlich und dachte es lag an der Heizungsluft und kaufte mir schnell eine Creme gegen trockene Haut und schwups waren die Pickel wieder da. Also fragte ich mal in die Runde und erfuhr, dass ich den bei Teenagern häufigen Hauttyp "Mischhaut" habe...Nur ich habe keine Gesichtspflege und -Reinigung für Mischhaut im Hause und bin zur Zeit krank, also kann ich nicht in den DM, was kann man denn sonst dagegen tun? Denn Nur Waschcreme macht die Wangen trocken und die Creme ruft wider rum Pickel hervor. Ich bin hier am Verzweifeln und suche nach Rat. Ich danke für Antworten!!!

...zur Frage

Clearasil Ultra vs Differin

Guten Tag

Wäre froh um jeglichen Rat: Ich habe mittelschwere Akne und schon etliche Cremes und Gels ausprobiert, nichts hat mir wirklich geholfen.

Vor ca. 1 Jahr hab ich dann Clearasil Ultra™ Akut Anti-Bibeli Creme entdeckt und war richtig verblüfft, wie schön meine Haut geworden ist. Hab sogar von Kolleginnen gehört, wie auffallend rein meine Gesichtshaut plötzlich wurde.

Als ich kürzlich beim Hautarzt war - jedoch betreffend eines eingewachsenen Haares - hat er sich gerade meine Pickel angeschaut und mir Differin und ein Waschgel verordnet. Habe die beiden Mittel dann gut 1 1/2 Wochen angewendet und es war der Horror. Zuallererst bekam ich einen richtigen Pickelschub (ganz viele, kleine Pickelchen, die sich zu grossen entwickelten) - so schlimm habe ich seit Jahren nicht mehr ausgesehen wie vor ca. 1 Woche. Nach 3-4 Tagen begann meine Haut zu brennen und spannen. Es war sehr unangenehm bzw. schmerzhaft und ich habe die Creme sofort abgesetzt.

Seit ca. 2 Tagen benutze ich wieder Clearasil und meiner Haut geht es blendend. Sie spannt nicht mehr, brennt nicht mehr und ist rein.

In einigen Foren habe ich gelesen, dass Clearasil anscheinend nicht nur nichts bringt, sondern die Haut richtig beschädige, kaputt mache und austrockne. Ausserdem habe sie bedenkliche Inhaltsstoffe. Davon habe ich aber nichts auf der Packung gesehen, sie enthält z.B. auch keine Parabene und gemerkt habe ich auch nichts.

Ist Clearasil wirklich so bedenklich? Und wenn ja, was genau? Ist es gesundheitsschädigend, die Creme mehrere Jahre zu verwenden? Und wenn sie mir ja nützt, was spricht dann dagegen, sie anzuwenden? Gibt es Langzeitschäden?

...zur Frage

IKatzenpilz- hab schon 7 Flecken! Katze wird behandelt,ich hab Vobaderm-Creme. Was gibt es noch?

Ich habe mir vor 5 Wochen ein Katzenbaby (9 Wochen alt-laut Aussage des "Züchters") zugelegt. Beim ersten Tierarztbesuch stellte sich heraus, dass mein kleiner Kater Ohrmilben hatte. Ich musste ihn immer einreiben. nach ein paar Tagen fing er an, sich zu kratzen und das Fell sah total struppig und stumpf aus. Ich hab treu und brav die Fellstellen, die besonders "komisch" aussahen mit eingerieben. Nun haben wir beide den Katzenpilz- denn das stellte sich nach 2 Wochen heraus.Ich habe schon an verschiedenen Körperstellen kreisrunde rote Flecke mit einer hellen Stelle in der Mitte. Als die ersten Stellen auftraten, bin ich sofort zum Hausarzt, der mit "Katzenpilz" nichts anzufangen wusste und mir erst mal Vobaderm-Creme verschrieb. Das war am 28.04.2014. Seitdem sind weitere Flecken dazugekommen. Gesicht, Nacken, Arm, Brust und Oberschenkel sind betroffen. Beim Hautarzt bin ich gestern gescheitert-entweder mehrere Stunden warten(ging arbeitsmäßig nicht) oder ein Termin Ende JUNI. Ich werde weitere Hautärzte aufsuchen, möchte aber dennoch gern wissen, wie ich diesen Pilz wieder los werde. Welche Medikamente gibt es und wer hat welche Erfahrungen damit gemacht? Der Kater wurde gespritzt und ich muss ihn aller 3 Tage mit Shampoo baden. Da ist Stress pur angesagt und ich kann weder beim Baden noch sonst den Kontakt zum Tier nicht vermeiden. Ich bin Lehrerin-Pilze sind ansteckend-kann ich damit überhaupt noch in die Schule gehen???

...zur Frage

Chronische Furunkel ! Brauche dringend Hilfe !!

Hi,

ich habe z. Zt. wieder mal 2 Furunkel an einer echt blöden Stelle. Schön aufgeteilt - eins rechts, eins links.

Ich behandle die mit Zugsalbe und wenn sie offen sind kommt PVP-Jodsalbe (keimtötend) drauf. Funktioniert, ist aber sehr langwierig. Und es ist echt blöd da unten mit Pflaster abgeklebt (wegen der Zugsalbe) rumzurennen. Außerdem ist das anfangs ja auch recht schmerzhaft beim Gehen.

Früher hatte ich nur ab und zu mal Probleme damit - jetzt ständig.

Kann das von meiner neuen Jeans kommen ? Die ziehe ich sehr oft an, immer wenn ich mit dem Hund spazieren gehe oder beim Hundesport, wo ich mich ja auch viel bewege. So sitzt die eigentlich ganz gut, aber vielleicht quetscht das, wenn ich sitze (also nicht, dass ich was merken würde) ? Könnte z. B. die Naht zu hart sein ? Kann ich mir zwar eigentlich nicht vorstellen, weil die eigentlich gut sitzt und ich doch bestimmt beim Tragen merken würde, dass was wehtut ?Oder kann das vielleicht vom Radfahren (= Reibung ?) kommen ??

Hat jemand Erfahrungen damit und Tipps, wie ich das zukünftig vermeiden oder vorbeugen kann ? ( Auf Jeans kann ich aber nicht verzichten.)

...zur Frage

Ohrloch blutet in der Nacht???

Hey

Habe mir vor ca. 4 Wochen Ohrlöcher stechen lassen also ganz normal am Ohrläpchen.

Da ist nur noch ein kleiner roter Rand dort also fast verheilt aber noch nicht ganz.

Habe es am Anfang auch nur 2 Wochen lang desinfiziert weil am Anfang brennt das Desinfektionsmittel doch so schön imemr und nach 2 Wochen hat es nicht mehr so gebrannt also habe ich es weggelassen.

Aber das linke Ohrloche hat bis jetzt schon 2 mal geblutet.

Das erste mal war meine Schuld denn ich hatte den Ohrring fast nicht mehr rausbekommen und das zweite mal war heute früh in der Nacht.

Denn ich lasse die immer in der Nacht drin da ich Angst habe das es zuwächst und hatte heute früh am Handgelenk Blut und war wahrscheinlich schon wieder so au mei nArm draufglegen das ich imemr auf den Pulsadern drauf liege iwie und da wo man die Pulsadern kaum noch sieht war getrocknetes Blut vom Ohrloch.

Ja ic hweis das es vom Ohrloch kommt den von den Pulsadern kanns ja schlecht kommen wenn man da jetzt nix mehr sieht also muss es vom Ohrloch kommen.

Es ist auch bissl angschwollen noch aber hat sich zurückgebildet wieder und naja kann des sien das ich da so iwie blöd draufglegen bin auf dem Ohrring das des bissl gezogen hat und dnan geblutet hat?????

Oder kommt es von meiner Thrombopenie???

Meine Thrombozyten waren letztens auf 21.000 allerdings war das schon vor 2 monaten oder so und ja ich weis dass das viel zu niedrig ist und das es fahrlässig ist so lange nicht zum Blut abnehmen zu gehen.

Und noch ein Problem:

Ich habe sehr trockene Haut zurzeit an den Oberschenkel und es juckt einfach nur schrecklich und brennt so arg aber cremes helfen da nicht mehr denn ich habe schon cremes ausprobiert extra für trockene Haut, Melkfett, normale Boy Lotions und nix hilft.

Was hilft denn gegen trockene Haut???

Ich dusche mich jeden 2. Tag und ich kratze mich dauernd auf so dass die Kratzer angeschwollen sind also was hilft dagegen??? Zum Arzt möchte ich nicht deswegen gehen da man da immer so lange warten muss und ich dann sehr agressiv werde weil ich keine Geduld habe und da da so schlechte Luft immer dirn ist und lauter Keime von kranken Patienten und will nicht noch mehr krank werden hab nämlich shcon einen Monat lang oder länger Halsweh und bissl husten und schleim im Hals.

PS. sagt nicht wegen der trockene haut zum Arzt gehen oder so und allergisch gegen meine Hosen bin ich auch niocht sonst hätte ich es ja shcon vorher gemerkt und habe meistens Jogginghosen oder Leggins an und ab un zu mal Jeans aba selten denn für chule reichen doch auch Jogginghosen oder Leggins die sind viel bequemer finde ich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?