Was tun bei brüchigen Nägeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo ... das Problem der brüchigen Fingernägel kenne ich nur zu gut. Ich habe in meinem Leben schon diverses ausprobiert.

Man muss wissen, dass der Fingernagel aus einzelnen Schichten besteht und der "Klebstoff", der die Schichten zusammenhält, ist Biotin ( = Vitamin H ) . Nun könnte man auf die Idee kommen, kurzerhand Biotin als Nahrungsergänzung zu nehmen und binnen 14 Tagen dürfte alles wieder gut sein. Leider ist diese Denkweise falsch.

Der Nagel wächst ganz langsam von oben nach unten. Wenn er jetzt brüchig ist, fehlte ihm während der Wachstumsphase Mineralstoffe und/oder das Biotin ( vorwiegend in grünem Gemüse vorhanden).

Wenn du also wieder schöne Fingernägel haben willst, solltest du diese Nahrungsergänzung als ein Art Kur sehen. Mindestens 3 Monate - besser noch 6 Monate. Erst dann zeigen sich die Erfolge wirklich.

Wichtig für ein gutes Fingernagelwachstum ist Calzium. Aber nicht nur das Calzium allein - sondern man braucht gleichzeitig auch das Vitamin D3, damit der Körper das angebotene Calzium auch "einbauen" kann. Das gilt übrigens nicht nur für die Fingernägel, sondern auch im ganzen Körper für unsere Knochen. Was nützen dir beim Hausbau jede Menge Ziegelsteine, die du aufeinander türmst, wenn du dazwischen das Zement vergisst ?

Du könntest aber auch eine Kur ( mind. 3 Monate) mit Kieselerde + Biotin machen. Damit hört zumindest das Splittern der Nägel auf.

Positive Wirkung auf die Fingernägel hat auch Bierhefe; in Tablettenform kann man diese in Drogeriemärkten kaufen.

Auch gibt es sog. Calzium-Nagellacke. Wenn man den weichen, gesplitterten Fingernagel damit lackiert, soll er das darin enthaltene Calzium aufnehmen. Der Lack selbst härtet den Fingernagel.

Für kurzfristige Reparatur ist dieses Verfahren durchaus akzeptabel.

Du könntest auch eine Ernährungskur mit Basica-Pulver machen. Basica ist ein Ergänzungsmittel für den Säure-Base-Haushalt im Körper und hat aufgrund seiner Inhaltsstoffe hervorragende Eigenschaften für das Wachstum schöner, fester Fingernägel. Die Inhalsstoffe sind:

2 Portionen von Basica Vital (32 g)enthalten: Calcium (als Calciumcitrat): 400 mg
Natrium (als Natriumcitrat): 250 mg
Kalium (als Kaliumcitrat): 250 mg
Magnesium (als Magnesiumcitrat): 100 mg
Eisen (als Eisencitrat): 5 mg
Zink (als Zinkgluconat): 5 mg
Kupfer (als Kupfercitrat): 1 mg
Jod (als Kaliumjodid): 100 µg
Molybdän (als Natriummolybdat): 80 µg
Chrom (als Chromchlorid): 60 µg
Selen (als Natriumselenit): 30 µg

Basica-Pulver - abends in einen Yoghurt gerührt, dazu noch die Biotin-Tabletten ( ggf. von Aldi) - und in spätestens einem halben Jahr hast du wirklich schöne, feste Fingernägel. Das Basica-Pulver ist in den internet-Versandapotheken erheblich preiswerter als in der Apotheke am Ort.

Bitte unbedingt auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr ( mehr als 2 Liter ) täglich achten, da sich sonst Längsrillen in den Fingernägeln zeigen werden.

ich weis zwar nicht woran das liegt, aber du kannst dir von essence einen Klarlack besorgen (1. 8 in 1 all star; 2. anti-spliss) die kosten jeweils nur 1-2 euro

Hallo! Es gibt einen speziellen (klaren) Nagellack, der die Nägel "reparieren" kann. Ich selber habe auch an einem Finger (aber nur an dem einen) immer wieder einen absplitternden und leicht einreißenden Nagel. Seitdem ich den Nagellack regelmäßig verwende, ist es schon deutlich besser geworden. Der Lack heißt:
Nail repair MICRO CELL 2000
Firma: Jugendis Kosmetik, Dorsten
Normalerweise müsstest du den in jedem größeren Drogeriemarkt finden (ich habe ihn bei Müller bekommen). Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?