Was tun bei Augenschmerzen?

4 Antworten

Macht ihr denn da nicht mal Pause?

Man muss sich doch auch zwischendurch bewegen, also auch die Augen. Geh weiter weg von der Kiste und gucke immer wieder mal raus. Trinke viel Wasser!

Auch Vitamin A ist sehr wichtig für die Augen. Ich bekomme meines durch Lebertran, da reicht 1 EL morgens gekühlt zum Essen dazu. Nach 3 Wochen gewöhnst Du Dich an diese ölige Konsistenz.

Du kannst auch die Handflächen auf die Augen auflegen, das nennt man "palmieren". Ich habe mal recherchiert für Dich. Setze Dich entspannt an den Tisch und stütze die Ellenbogen auf:

1. Halten Sie beide Hände muschelartig geformt und mit den Fingerspitzen leicht überlappend gerade vor sich.

2. Neigen Sie den Kopf leicht nach vorn, und lassen Sie ihn in Ihre muschelartig hohl geformten Hände hineinsinken.

Halten Sie Ihre Schultern dabei entspannt. So bedecken Sie mit den Handflächen die Augäpfel, ohne dass die Augenlider von den Händen berührt werden.

3. Schließen Sie die Augen und lassen Sie die Atmung fließen. Legen Sie die Hände so über die Augen, dass kein Licht mehr in die Augen fällt, aber achten Sie darauf, dass Ihre Atmung durch die Nase dabei nicht behindert wird.

4. Bleiben Sie in dieser Stellung, solange Sie möchten und Zeit haben, entspannen Sie bewusst nacheinander die Gesichtsmuskeln, die Augen, die Schultern, Arme und Hände.

Genießen Sie das Gefühl, jetzt einmal nichts sehen und erkennen zu müssen.

5. Genießen Sie den Anblick und das Gefühl der Dunkelheit hinter Ihren Augenlidern. Atmen Sie in diese Entspannung hinein. Nun haben Augen und Geist einmal garnichts zu tun. Genießen Sie einfach das müßige Nichtstun und beobachten Sie nur, wie Ihre Atmung fließt.

----------------

Ich persönlich genieße sehr die Wärme, die durch die Kuhle der Handflächen entsteht. Durch Wärme steigert sich die Durchblutung, was immer bedeutet, dass Nährstoffe und Sauerstoff besser hintransportiert werden und Müll besser abtransportiert wird. Und weil Du ja nur die eigene Körperwärme benutzt, wird das auch ganz gewiss nicht zu heiß.

Danke dir!

1

Diese Schmerzen werden vermutlich von den Muskeln verursacht, die jetzt immer das nur auf kurze Distanz Sehen bereitstellen.

Das kann auf Dauer zur Kurzsichtigkeit führen.

Daher ist es eminent wichtig, dass Dein Auge zwischendurch immer mal wieder in die Ferne schauen muss. Spätestens wenn der Unterricht beendet ist geh raus, oder stell Dich ins offene Fenster und schaue den Vögeln nach, beobachte die Wolken, schau auf die Bewegungen der Blätter entfernt stehender Bäume usw. usf.. Sorge dafür, dass Dein Auge diese weit entfernt stehenden Dinge scharf sieht, d. h., Du musst evtl. einige Sekunden die Augen still auf dieses Objekt fixieren und genau fokussieren. Immer so lange, bis Du das beobachtete Objekt scharf siehst.

Mit dieser Methode trainierst Du die genau gegenteilig arbeitenden Muskeln des Nahsehens auf Handy oder Tablet. So kannst Du einer drohenden Kurzsichtigkeit entgegen wirken.

Such mal auf Youtube nach " Augentraining bei Kurzsichtigkeit ", da wirst Du reichlich entsprechende (weitere) Übungen gezeigt bekommen. Viel Erfolg

Ok ich werde es mal versuchen. Danke🙂

0
  1. Sehen Sie sich bewusst Dinge in unterschiedlicher Entfernung genau an (Augen jeweils scharf stellen!).
  2. Decken Sie hin und wieder Ihre Augen mit den Händen ab und lassen Sie sie so einige Minuten ausruhen.

https://www.netdoktor.de/symptome/augenschmerzen/

Gute Besserung!

LG

OK, danke:-)

0

hey hast du schon eine Brille?

sandkörper Gefühl kann damit zusammen hängen, dass du weniger Blinzelst und somit deine Augen austrocknen, je nachdem auch Augeninnendruck (muss nicht sein, bei mir ist es die trockenheit)

man kneift die Augen eigentlich, wenn man eine Brille braucht oder stärkere sehstarke. auch die überanstrengung passt dazu

Ich hatte früher mal ne Brille. Jetzt zurzeit aber nicht mehr, weil die Sehstärke gebessert hat. Vielleicht sollte ich die Werte mal wieder abchecken

0

Was möchtest Du wissen?