Frage von Chrisgamer, 40

Was Tuhen Gegen unnormales lachen?

Meine Freundin muß immer lachen und das geht mir ziemlich auf die Nerven wenn ich mich am Computer mal verschreibe dann lacht die auch immer sofort oder wenn ich mal hier was erzähle dann lacht sie auch obwohl die Sachen gar nicht lustig sind dann frage ich Sie warum sie lacht und sie gibt mir keine Antwort wenn sie lacht das ist mir gar nicht lustig und deswegen ist meine Frage kann man was gegen dieses nervige Lachen tun ich meine dass meine Freundin nicht immer lachen muß

Antwort
von Winherby, 22

Hallo Chris Gamer,

Du solltest halt mal dafür sorgen, dass Du nicht so lächerlich wirkst, das liegt in Deiner Hand, nicht an der Freundin. 

Als ein erstes gutes Beispiel kann ich die von Dir hier gezeigten Rechtschreibkünste nennen, wobei ich da eher weinen muss, statt zu lachen. Da schramme ich beim Lesen nur haarscharf am Augenkrebs vorbei.

Zweitens solltest Du ein Forum wählen, wo es um allgemeine zwischenmenschliche Probleme geht und nicht ein Gesundheitsforum wie dieses hier.

Drittens solltest Du Deine Allgemeinbildung auf ein Niveau (Achtung, - das kann man nicht ins Gesicht schmieren)  heben, dass Deine Freundin von Deinem Wissen  zutiefst positiv beeindruckt ist. Wenn Du aber nur Scheixxe redest, z. B. in der gleichen Art und Weise, wie Du hier die Frage stellst, tja dann muss sie eben darüber lachen.

Und wenn Dich das Lachen der Freundin so sehr stört, na dann such Dir eine andere Freundin, die zu Dir besser passt.

Mein gut gemeinter Rat für Dich ist: Geh in ein Bildungswerk, z. B. eine Volkshochschule, und belege zunächst einen Grundkursus für Rechtschreibung. Es gibt da so Kurse für Migranten, da solltest Du Dich einschreiben. Da Du unsere Sprache ja bereits verstehst, nimm ruhig den Kurs für Fortgeschrittene, das schaffst Du schon, nur Mut.  

Als weitere Maßnahme solltest Du Deine PS3 oder 4 oder X Box sofort bei Ebay verticken und für den Erlös ein gutes Lexikon kaufen, darf für Dich auch ruhig eine der älteren Ausgaben z. B. des Brockhaus sein, da kommt man über Ebay relativ günstig dran. Darin solltest Du jeden Tag mindestens eine Stunde lesen und davon so viel wie möglich zu behalten versuchen. Davon wird man wissender und kann auch bei gehobeneren Gesprächsthemen mal mitreden, ohne gleich so lächerlich zu wirken. Außerdem vertieft das viele Lesen die in der VHS frisch erworbenen Rechtschreibkenntnisse.

Zur Abwechslung kannst Du Dir in der Stadtbücherei auch Bücher leihen, das ist preiswert, und gute Bücher mit wissenschaftlichen Themen lesen, z. B. Biologie, Geologie oder Astrophysik. Du hast sicher schon gehört, dass Lesen bildet. Je mehr Du liest, umso besser kannst Du in gesellschaftlichen Kreisen mitreden, das hebt auch Dein Selbstvertrauen. 

Es wird auch sehr helfen, wenn Du Dein Smartphone gegen ein einfaches Handy eintauschst, einfach nur zum Telefonieren oder Simsen benutzen. Denn wenn jemand ein Smartphone permanent angeschaltet hat und auch oft benutzt, bei dem ist das Denkhirn am Ar...., ...ähem am Allerwertesten. Damit meine ich, dass so ein Smartphone jetzt das Hirn ist und dafür sorgt, dass der Mensch nichts mehr lernt, das Hirn verlernt das Lernen. Wozu denn muss sich das Hirn auch anstrengen, will man was wissen, greift man an den Hintern zu seinem elektronischen Hirn in der Gesäßtasche, tippt und wischt, und zack - schon ist die gesuchte Info auf dem Tatschskrien. Und wenn man genau das Selbe in zwei Wochen nochmal wissen will, na dann wird eben wieder das Smartphone bemüht. Es gibt also für das Hirn überhaupt keinen Grund mehr  sich etwas zu behalten, - eben halt zu lernen, dafür hat man ja jetzt das Smartphone. 

All die Körperteile, die der Mensch nicht benutzt und nicht trainiert, all diese Teile des Körpers verkümmern. Je jünger der Mensch mit Smartphone unterwegs ist, umso heftiger wird sich das negativ im Hirn bemerkbar machen. 

Dein Hirn muss also erst mal wieder lernen, wie lernen geht. Dein Hirn muss  wieder lernen, wie neuronale Verknüpfungen geschaltet werden. Daher wird der Anfang Deiner Bildungsbemühungen wohl etwas zäh vonstatten gehen, aber das wird schon, keine Angst, so ein Hirn ist lernfähig.

So, nun wirst Du wohl beleidigt sein, aber ich habe für Dich die Hoffnung, dass Du doch irgendwann die Reife und den Verstand hast, um das alles zu verstehen. VG

Kommentar von Lexi77 ,

Großartige Antwort! 

Antwort
von Taigar, 30

Hi Chrisgamer,

Klar, kannst deine Freundin mit Ritalin zuballern, dann lacht sie vielleicht nicht mehr ..

Mal im Ernst: Lass sie Lachen, wenn dich das nervt ist das dein Problem. Immerhin muss ich auch mit solchen dummen Fragen wie deine Leben .. Ist auch Nervig kannste mir glauben ..

Ansonsten empfehle ich dir Ohropax.

Grüße ..

Antwort
von whoami, 16

Ich würde auf Pisa und Rechtschreibung achten, dann würde deine Freundin auch nicht mehr so viel Lachten tuhen tuhn. Getut. Tut. Tun.

Antwort
von dinska, 22

Lach doch einfach mit, dann ist das Problem gelöst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten