Was tue ich gegen Dehnungsstreifen auf der Haut bei einer Jugendlichen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Amike, lass dich mal von einer guten Kosmetikerin beraten, was für die Haut deiner Tochter am besten ist. Sie muss sie auf jeden Fall mit Feuchtigkeit versorgen, eventuell auch mit Fett, das hängt von der Beschaffenheit der Haut ab. Die Streifen, die sie bereits hat, gehen leider nicht mehr weg, aber sie verblassen und sind dann mit der Zeit kaum noch sichbar. Gut für die Haut sind rückfettende und feuchtigkeitsspendende Duschgels und Olivenöl als Badezusatz.

hört sich gut an - ich dachte aber zusätzlich an einen Tipp für ein Nahrungsergänzungsmittel - oder Ziegenmilch..... irgendwas was von innen wirkt und nicht chemisch ist

0

Ja, das Problem kenne ich!! Ich war deswegen mal bei einer Hautärztin und die hat gemeint, dass man da leider im Moment noch nichts dagegen machen kann! Mit Lasertherapie gibt es wohl schon Möglichkeiten, aber das steckt noch in Kinderschuhen und ist zudem sehr teuer! Ich habe damit zu leben gelernt (ist natürlich in der Pubertät was ganz anderes!!) Gute Cremes sind sicher gut für die Haut!!

Dehnungsstreifen am Bauch, was hilft dagegen?

Mein Bauch fängt an zu jucken und die Haut bekommt so helle Streifen. Es sind vermutlich Schwangerschaftsstreifen, obwohl ich noch nicht sehr dick bin. Eigenltich sieht man den Bauch fast noch nicht. Was kann ich tun, um diese Streifen zu vermeiden und den Juckreiz wegzukriegen?

...zur Frage

Wird Haut trocken, wenn man sie jeden Tag eincremt?

Ich hab an den Oberarmen schon immer so rauhe Stellen an der Haut. Das bekommt man nicht weg, obwohl ich es auch jeden Tag eincreme. Kann es sein, dass man einfach vom vielen Cremen trockene Haut bekommt?

...zur Frage

Hautkrankheit, rote Flecken am Bein?

Im Januar entdeckte ich einen rötlichen Fleck an meinem rechten Bein. Erst mal habe ich mir keine Gedanken gemacht und abgewartet. Über einen Zeitraum von vier Monaten ist nichts weiter passiert. Jetzt plötzlich seit 4 Wochen fangen auf beiden Seiten an sich rote flecken auszubreiten. Sporadisch für mich ohne System. Mal kleiner mal größer. Einer der flecken der ersten Stunde hat begonnen sich am rand weißlich zu verfärben. Das war der Anlass einen Hautarzt / Dermatologen aufzusuchen. Um ehrlich zu sein waren es zwei. Beide schienen ratlos. Der eine wollte es mit Laser beschießen um abzuwarten was passiert. (habe ich nicht zugestimmt - Geldmacherei) Der andere hat eine punktuelle Vereisung empfohlen. Das habe ich an besagtem Fleck der ersten Stunde auch machen lassen. Bis dato (3 Wochen) keine Veränderung. Ich habe keine Krankheiten, Allergien, gesundheitliche Probleme. Ich nehme keine Medikamente, normale Figur. nichts auffälliges...kein Rauchen, kein Alkohol...kein Zeckenbiss oder ähnliches...Ich bin wirklich ratlos und habe bedenken was das wohl sein kann. Vor allem wie gehts das weiter? Bisher nur an meinen Wadenbeinen. Gehts dann zu den Oberschenkeln oder ganzer Körper? Ich bin beunruhigt. Hat jemand von Euch eine Idee? Lösung? Vorschlag?

...zur Frage

Wachstum angehalten?

Hallo, ich habe schon vor den Sommerferien mal geschrieben. Ich bin beunruhigt weil ich so halbe in die Pubertät kam, also ich hatte manchmal so weisses Zeug in der Unterhose ( ich habe keine Ahnung wie man das nennt) aber ich hatte noch nicht meine Mens.( Keeine Ahnung ob man das so sagt) und dann vor den Sommerferien hat alles plötzlich aufgehört. Also ich hatte nicht mehr dieses Zeug in der Unterhose und dann habt ihr mir geantwortet das ich mir keine Sorgen machen soll das ich bestimmt meine Mens bekomme, aber in den Sommerferien ist nichts passiert. Was ist mit mir los? Ich hatte mal früher Essstörungen und war untergewichtig aber jetzt esse ich völlig normal. Ich bin 13 Jahre alt, 1.54cm lang und wiege mehr oder weniger 42 kg. Hat irgend jemand eine Ahnung was mit mir los ist oder was ich dagegen tun kann? Ich mache mir langsam echt Sorgen weil ich das Gefühl habe das meine Brüste geschrumpft sind ( also sie waren nie gross aber jetzt sind sie etwa so gross wie eine viertel Faust) Bitte schreibt mir zurück, es ist sehr beunruhigend für mich. Danke schon im Voraus für Antworten! Ps. Meine Mutter war auch sehr spät in der pubertät und meine Schwester die jetzt 17 ist auch nicht weiter als ich...hat das mit dem zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?