Frage von qwertz987654321, 29

Was tu ich heute/ morgen im Notfall?

Guten Tag, ich habe leider gestern vergessen, das heute ein gesetz. Feiertag ist. Demzufolge vergaß ich auch vorzeitig mein BTM Rezept beim HA abzuholen, damit ich heute keinen Engpass erleide.

Genau das ist aber eingetreten.

Meine Tabletten (Targin) gehen heute um die Mittags- Nachmittagsstunden aus. Dieser Fakt beunruhigt mich nun schon ewas, da ich Angst vor etwaigen starken Schmerzen habe und zweitens nicht weiß, ob etwaige Entzugssymptome auftreten werden.

Der Gang zur Notfallpraxis kommt aber nicht in Frage, da kein Fahrer und mit Bus/ Bahn zu schlecht zu Fuß. So muss im ungünstigsten Fall etwa 24 h ohne mein Medikament auskommen. Das passiert mir jetzt zum ersten Mal, seitdem ich das Medikament einnehme.

Meine Frage(n) hierzu: wirkt der Spiegel bis morgen gegen Abend nach, so das mir starke Schmerzen erspart bleiben und natürlich auch etwaige Entzugssymptome, die ja in der Packungsbeilage zur Sprache kommen. Und falls der schlimmste Fall eintreten sollte und ich es vor beidem zu tun bekommen sollte (Schmerzen und Entzugssympome), wäre die Einnahme von Tilidin ratsam, in Beachtung des Naloxons natürlich?

So nun hoffe ich das Sie meine Frage nicht erschlagen hat und auch das ich mir (wie fast immer) zu viele Sorgen mache, doch wie gesagt, ich bin noch nie in einer ähnlich Situation wie dieser gewesen und hoffe daherauf Ihr Verständnis und würde mich über Antworten freuen.

Vielen Dank

Antwort
von sunnyflower, 14

Rufen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst (für Deutschland) unter der Nummer 116117 an und schildern Sie Ihr Problem. Wenn die Leitungen belegt sind, bleiben Sie in der Warteschleife. Ggf. kann ein telefonischer Kontakt zu einem Experten vermittelt werden.

Andernfalls können sie selbst im Internet versuchen eine Notfallpraxis ausfindig zu machen und versuchen, dort anzurufen, um Ihre Frage zu stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community