Was tötet Hausstaubmilben im Kuscheltier?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kuscheltiere von Kindern können durch einen mehrtägigen Besuch in der Kühltruhe von Milben befreit werden. Alternative sind bei mind. 60 Grad waschbare Kuscheltiere.

Das kenne ich von meiner Schwester. Meine Mutter packt ihre Kuschelsachen einmal pro Monat für zwei bis drei Tage in einer Plastiktüte ins Gefrierfach.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, erst auf 60 Grad waschen, wenn das Kuscheltier trocken ist , in eine Plastiktüte, dann für 3 Tage in die Kühltruhe. Wie lange das allerdings die Milben fernhält weiß ich nicht.

Jucken in Fingern & Zehen?

Ich habe ein großes Problem. Habe das jetzt schon einige Jahre lang... Mich juckt es für immer, auch wenn ich kratze, endet es nicht.

Was noch mysteriös ist... nach einer Zeit wächst da so ein hornhaut-ähnliches Ding raus und zwar regelmäßig.

HILFE?! Was könnte das sein? Ich habe Allergien: Katzen, Hunde, Esche, Gräser, Schimmelpilz, Hausstaubmilben Ich habe eine Katze und einige Eschen, die bald nieder fallen, vor meinem Haus. Hausstaubmilben könnten vorkommen. Gräser, keine Ahnung?!

Blasen an den Fingern habe ich nicht. Ein Pilz könnte es sein, jedoch wirken Cremes auf Pilze nicht darauf.

Also bitte Hilfe... wie kann ich das entfernen? Es ist z. B. im kleinen Finger auf der linken Hand rechts bei Finger sehr juckend. Und so weiter. Auf der rechten Hand ist es genau umgekehrt. Also da ist's beim kleinen Finger links.

Danke für Vorschläge, das macht mein Leben kaputt...

Juckende Grüße,

DongayKong

...zur Frage

Kann ich meine Wohnung vor Birkenpollen schützen?

Ich reagiere auf Birkenpollen allergisch und merke so langsam wie es geht los.

Was kann ich machen, damit ich die Pollen gar nicht erst ins Haus bekomme? Ich habe im Winter einen Test machen lassen und weiß auch erst seit dem, das ich allergisch reagiere. Wann soll ich lüften? Ich kann ja nicht den ganzen Tag das Fenster zu lassen? Wie ist das mit der Lüfung im Auto, kann man da was machen?

...zur Frage

Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen oder kennt sowas; ich bin 48 und seit 25 Jahren allergisch auf sämtliche Pollen und auf Hausstaubmilben. Mit Anbruch der Birkenblüte, die sonst eine schwere Zeit War (Niesen, Augenjucken, Kreuzallergie) ist plötzlich alles verschwunden und ich mache mir ernsthaft Gedanken darüber, daß etwas Schlimmes mein Immunsystem beschäftigt, ich kann ja mit dem Problem kaum einen Arzt konsultieren?.... Danke für eine Antwort

...zur Frage

kann man eine Allergie "erwerben"?

kann man auch im Alter noch allergisch gegen etwas werden oder passiert das nur in der Jugend? Ich schnieffe seit ein paar Wochen wenn ich draussen bin, würde also zu Pollen passen, doch ich bin ja kein kind mehr!! Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?