Was steckt hinter meinen Beschwerden?

2 Antworten

Seit ich wegen einer anderen Sache mal auf diesen Blog ( http://nahrungsmittel-klarheit.de/blog/ ) aufmerksam geworden bin frage ich mich jedesmal, ob hinter solchen Beschwerden nicht auch eine Ursache wie Lebensmittel-oder Histaminunverträglichkeit stecken könnte. Finde auch die Schilderungen von den Erlebnissen mit Ärzten sehr nachvollziehbar. Hatte mal ganz krasse Ekzeme (Pickel) im ganzen Gesicht - ganz plötzlich. War bei mehreren Hautärzten - alle kamen mir mit Stress und Psychokram. Der letzte entschied sich dann doch zu einem Allergietest und siehe da, es war eine Allergie und nix mit Psychsomatik... Und as hat über ein (1!) Jahr gedauert!!!

danke für eure Antworten! Es fühlt sich oft einfach wie das Herz an, aber sechs Kardiologen werden unabhängig voneinander sicher nichts übersehen haben. Seit drei tagen schmerzt meine linke Schulter extrem, vor allem beim einatmen. Was ist das schon wieder? Kommts vom Rücken? Rheuma? Herz? Schilddrüse ist angeblich okay, wurde auch per szinitigramm (?) begutachtet. Hat wer ne Idee?

Liebe/r Verirrt,

wenn du eine Ergänzung zu deiner Frage hast, füge sie bitte als Kommentar an eine Antwort an. So bleibt alles schön übersichtlich.

Herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Herzschmerzen und SchwindelGefühle - nur psychisch?

Hallo alle zusammen :)

Also ich bin 19 Jahre alt, weiblich, und habe das Problem , dass ich seit ungefähr 6 Wochen ständig ein Ziehen in der linken Brust bzw auch mal ein Stechen habe. Hinzu kommen muskelkaterartige Gefühle im linken Arm. Außerdem geht es auch seit 6 Wochen so, dass mein Herz gelegentlich anfängt schnell zu schlagen und wie kurz aussetzt und zuckt. Hinzu kommen ständig Schwindelgefühle, mein Blutdruck ist oft etwas zu niedrig und mir kommen alle Sachen wie 'unwirklich' vor. Ich hatte vor etwas mehr als zwei Monaten eine Entzündung im Auge und muss deswegen Dexamethason als Salbe nehmen. Ich war jetzt fünf mal beim Hausarzt (zweimal EKG , Blutziehen usw) alles unauffällig bis auf einen Wert der auf Rheuma (aber dann im Auge) hindeutet. Beim Kardiologen war ich auch schon , nochmal EKG und Ultraschall - normal nis auf dass mein Herz ein wenig zu schnell schlägt. Ich fühle mich auch unglaublich müde und schlapp in letzter Zeit (also seit Wochen). Auch beim Schädel CT war ich und alles normal. Jetzt habe ich ständig Angst einen Herzinfarkt zu bekommen und schiebe den ganzen Tag nur Panik. Kann man sich denn sowas nur einbilden? Ich hab schon regelmäßig Nervenzusammenbrüche aus Angst vor der Sache. Was soll ich denn noch machen? ._.

...zur Frage

Was stimmt mit meinem herz nicht?

Hallo ich bin 21 weiblich körperlich fit und soweit gesund. Ich bin niemand der sich sorgen um die Gesundheit macht oder so.. Aber in letzter Zeit stimmt etwas gewaltig nicht... Ich muss dazu sagen das ich seit meiner Geburt einen Herzfehler hab (da stimmt was mit ner herzklappe nicht) seit ca 4-5 Monaten leide ich regelmäßig an herzstolpern, hohen Puls (95-100) niedrigen Blutdruck (90/50) schwindelanfälle und Übelkeit außerdem Schweißausbrüchen und oft so heftige schmerzen in meiner brust das ich nicht atmen kann und mir am liebsten mein Herz raus reißen würde weil mir jeder Herzschlag richtige schmerzen bereitet... Mein Termin beim kardiologen ist erst Mitte Mai und bis dahin möchte ich nicht unwissend da sitzen... Ich erwarte keine konkrete Diagnose da man mir diese hier nicht geben kann aber ich wäre dankbar wenn mir hier jemand einen Anhaltspunkt geben könnte oder mir sagen kann was es sein KÖNNTE. Dafür danke ich schonmal im voraus :)

...zur Frage

Kann mir jemand meinen Röntgenbefund zur gesamten Wirbelsäule erklären?

HWS: mäßige Streckfehlhaltung, keine horizontale Achsendeviation, geringgraadige Spondylarthrosen C6-TH1.

BWS: mäßige Streckfehlhaltung, geringgradige rechtsseitige Achsendeviation der mittleren Thorakalsegmente in Höhe TH5/TH6.

LWS: geringgradige rechtsseitige Achsendeviation, geringgradige Spondylartrhrosen im Segment L5/S1.

Mein Orthopäde hat erst in 2 Wochen Zeit für mich. Ich habe starke Schmerzen und schreibe gerade meine Bachelorarbeit. Was kann ich inzwischen tun?

...zur Frage

Schmerzen in linker Brust, Ideen

Ich habe seit nun etwa drei Monaten stärker werdende Schmerzen in der linken Brust. Diese ziehen sich vom unteren linken Bereich an der Seite entlang bis zur oberen Mitte. Es ist immer eine andere Stelle, den Schmerz würde ich als brennend beschreiben. Es fühlt sich weniger so an, als käme es von innen, als eher als käme es vom Gewebe. Ein Besuch beim Kardiologen blieb unauffällig. Auch der Frauenarzt meinte, alles in Ordnung.

Hat irgendjemand eine Idee? Vielleicht einen Nerv eingeklemmt oder so?

Ich bin ratlos:(

...zur Frage

Leichtes stechen in der linken und rechten brusthälften

Hallo zusammen :) Unzwar hab ich seit 3-4 Tagen leichte schmerzen in der rechten aber auch linken brust gehabt, sie waren jetzt nicht so stark wie ein nadelstich oder so aber es war doch sehr unangenehm, die "schmerzen" bleiben aber auch nicht lange.Kann es sein das es daran liegt das ich zu wenig Wasser trinke? Danke schonma :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?