Was steckt hinter Kopfschmerzen, die 3 Tage andauern?

3 Antworten

Kopfschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Frauen mit der Veranlagung zu Migräne bekommen durch das Abfallen des Östrogenspiegels häufig eine Migräneattacke vor oder während der Periode – bei mir ist das meistens am 2. Tag der Regel. Ein Migräneanfall kann zwischen wenigen Stunden und 3 Tagen andauern.

Etwa ein Drittel aller migränegeplagten Frauen im gebärfähigen Alter leidet zumindest teilweise an menstruell gebundenen Attacken. Sie treten typischerweise kurz vor der Monatsblutung oder bis zum dritten Blutungstag auf, seltener auch um die Zeit des Eisprungs herum. Hormonell sind diese Zyklusphasen von einem Abfall des Östrogenspiegels begleitet.

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/schmerz/kopfschmerzen/article/529995/migraene-menstruation-oft-fallende-oestrogenspiegel-ursache.html

Wenn durch einen Neurologen sichergestellt ist, dass es sich wirklich um Migräne handelt, dann helfen spezielle Migräneschmerzmitttel – Triptane (z. B. Sumatriptan) – sehr gut. Die Triptane, die am besten wirken, sind verschreibungspflichtig (Neurologe).

Falls es sich nicht um Migräne handelt, wirken auch normale Schmerzmittel gut gegen die Kopfschmerzen. Hier sollte aber trotzdem die Ursache der Schmerzen vom Arzt abgeklärt werden.

Es können aber auch Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich sein, die deine Kopfschmerzen verursachen. Kopfschmerzen können ja leider unendlich viele Ursachen haben.

Irgendein Stress oder eine Unruhe würde ich sagen. Wenn ich mich in etwas bestimmtes hineinsteigere, beginnt bei mir auch der Kopfschmerz und vergeht aber wirklich erst wieder, wenn das betreffende Thema abgehakt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei dir ähnlich ist. Ein krankhaftes Kopfweh müsste vom Neurologen erst diagnostiziert und dann behandelt werden. Das wäre auch noch eine Möglichkeit. Ich wünsche dir gute Besserung.

Periode kommt zu früh nach Frauenarztbesuch

Hallo!

Ich war am Montag beim Frauenarzt und dabei wurde auch wie üblich ein Abstrich gemacht. Hatte danach auch keinerlei Beschwerden. Doch heute habe ich überraschenderweise meine Periode bekommen. Und das ganze 5 Tage zu früh! Normalerweise bekomme ich meine Mens auf +- 1 Tag genau. Kann das mit dem Besuch beim Frauenarzt zusammenhängen? (Schwangerschaft kann ich ausschliessen..)

Und noch etwas: Ich wollte eigentlich diesen Monat nach 3 Jahren Pause wieder die Pille nehmen. Nun muss ich die erste Tablette ja am ersten Tag der Periode nehmen. Aber das ist ja jetzt alles so komisch! Soll ich damit warten bis die nächste Periode wieder planmäßig kommt?

...zur Frage

2 Tage vor Periode Schmerzen - Endometriose?

Hallo,

also ich bin 21 Jahre und habe seit ca 1 Jahr die Pille abgesetzt, weil ich Persönlich es nicht so gut finde mit Hormone vollgepumpt zu werden :D.

Naja seit ca 5 Monaten habe ich 2 - 3 Tage bevor ich meine Periode bekomme immer Rückenschmerzen aber nicht den ganzen Rücken, sondern nur ganz unten in der Mitte. Dazu ab und zu vorher leichte Unterleibsschmerzen.

1 Tag bevor die Tage kommen, hab ich immer Kopfschmerzen. Ich habe damals mit 13 meine erste Periode bekommen und seit meinem 15 Lebensalter nehme ich die Pille. Damals hab ich sowas halt nie gehabt und finde das nun ziemlich merkwürdig...

Bei meiner Frauenärztin war ich auch schon gewesen und sie sagte das ich mich mal bei der Endometriosen Zentrum melden soll, damit man das ausschließen kann. Zwar hat sich mich abgetastet und mit Ultraschall bei mir unten in der Vagina reingeschaut und nichts gefunden sagte aber das man das eh nicht so leicht sehen kann und das die dort bessere Mittel haben um nachzuschauen.

Nun hab ich aber erst ende September ein Termin und mach mich voll verrückt :( glaubt ihr es könnte Endometriose sein oder eher was anderes? Oder ist das einfach weil der körper lange braucht um von der Pille die Hormone runterzukommen und ich damals noch relativ Jung war? Ansonsten ist meine Periode meistens 3 Tage lang. Rückenschmerzen sind am ersten Tag etwas doller als davor, klingt aber ab den 2 Tag ab.

Unterleibschmerzen sind immer nur ab und zu, wen sich grade wieder mal was löst. Meine Blutung ist Normal und die Gebärmutterschleimhaut, sagt meine Frauenärztin ist Normal dick aufgebaut. Vielleicht könnt ihr mir ja Helfen.

Vielleicht war das bei euch ja auch so ähnlich?

Freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Ständig erkältet und müde

Ich fühle mich ständig erkältet und schlapp. Kaum ist die Erkältung weg kommt die nächste und das nicht nur im Winter. Vor allem Husten und Bronchitis, aber auch Kopfschmerzen. Habe in diesem Jahr viel abgenommen obwohl ich vorher schon schlank war. Fürher war ich sehr fit und habe Sport gemacht daran ist nciht mehr zu denken.

...zur Frage

Zu Lange Periode Gefährlich?

Hallo ich bin Lunna, ich habe folgendes Problem, eig ist meine Periode immer gleich lang, 3 Tage Starke blutungen und dann noch 2 Tage Schmierblutungen. Ich habe sonst auch nie Schmerzen, oder Probleme wenn ich Sport mache. Ich war immer ganz froh das meine Periode Regelmäßig war, da ich erst 12 bin und meine Periode erst seit Sommer 2016 habe. Leider ist es in diesem Zyclus so das meine Periode schon 3 Tage zufrüh angefangen hat. Sie Geht jetzt schon 10 Tage. Die ersten 3 Tage hatte ich Schmierblutung, dann hatte ich 4 Tage den normalen ablauf wie immer, dann kam 2 Tage eher so eine Braune Maße und das auch nur 5 Tropfen am Tag. Heute ist das dann wieder ein wenig mehr geworden und wieder rot. Ich frage mich jetzt ist das irgendwas schlimmes. Ich habe mir auch schon Artikel durch gelesen. Könnte es sein das das so ist da ich 6 Tage lang in Österreich Ski-fahren war , während meiner Periode. Ich bin jetzt auch schon seit 2 Tagen erkältet(schnupfen, Halsschmerzen) könnte es vielleicht daran liegen? Ich danke jetzt schon für antworten. LG Lunna💖 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?