Was sollte man als Kontaktlinsenträger beim Augenarzt regelmäßig testen lassen?

1 Antwort

Es geht darum, regelmäßig die Hornhaut überprüfen zu lassen und den Sitz der Kontaktlinsen. Parallel geht das leider nicht, darum ist es sinnvoll, zu seinem Kontaktlinsenanpasser zu gehen. Man kann schließlich nur das ausgeruhte Auge ohne Linse oder das Auge mit Linse nach längerer Tragezeit bei einem Termin beurteilen. Zudem sind die Augenärzte in der Regel nicht die kompetentesten Kontaktlinsenanpasser, da sie das nicht so häufig machen, wie in Linsenstudios oder beim Optiker.

Ich kann verstehen, dass du deine Linsen im Internet bestellst, weil sie in der Regel günstiger sind, aber wenn du den Mehrpreis beim Optiker in Kauf nimmst, bekommst du die regelmäßigen Kontrolltermine dazu. Der Augenarzt ist nicht dafür zuständig, deine Kontaktlinsen zu bewerten, dafür ist der Anpasser zuständig. Der Augenarzt sollte konsultiert werden, wenn es pathologische Veränderungen am Auge gibt, nicht aber für die Routinemäßige kurze Kontrolle der Kontaktlinsen. Dafür zahlt die Krankenkasse nämlich eigentlich nicht!

Was möchtest Du wissen?