Was sollte man als Kontaktlinsenträger beim Augenarzt regelmäßig testen lassen?

3 Antworten

Die erste Kontrolle bei Erstlinsen sollte nach ca. einer Woche erfolgen, um eventuelle Sichteinschränkungen, Probleme beim Tragekomfort oder Fragen zum Einsetzen beziehungsweise Herausnehmen oder der Reinigung zu beheben. Weitere Kontrollen sind in Abständen von einem halben bis einem Jahr angeraten, damit es nicht zu Schädigungen des Auges kommt, die ansonsten oftmals unbemerkt bleiben.

So können unter anderem beispielsweise Hornhautveränderungen auftreten. Durch Sauerstoffmangel können neue Gefäße im Auge entstehen, die von außen nicht zu erkennen sind. Auch eine Hornhautentzündung (Keratitis) kann schmerzfrei ablaufen, gerade bei weichen Kontaktlinsen. Die Kontaktlinse liegt wie ein Schutzfilm auf der Hornhaut, sodass die Entzündung nicht wahrgenommen wird. Auch müssen die Korrektionswerte kontrolliert werden, um eventuell eine Anpassung der Sehstärke vorzunehmen.

Quelle: https://www.powerlens.ch/kontaktlinsen-blog/erst-kontaktlinsen-warum-die-anpassung-durch-den-augenarzt-so-wichtig-ist

Es geht darum, regelmäßig die Hornhaut überprüfen zu lassen und den Sitz der Kontaktlinsen. Parallel geht das leider nicht, darum ist es sinnvoll, zu seinem Kontaktlinsenanpasser zu gehen. Man kann schließlich nur das ausgeruhte Auge ohne Linse oder das Auge mit Linse nach längerer Tragezeit bei einem Termin beurteilen. Zudem sind die Augenärzte in der Regel nicht die kompetentesten Kontaktlinsenanpasser, da sie das nicht so häufig machen, wie in Linsenstudios oder beim Optiker.

Ich kann verstehen, dass du deine Linsen im Internet bestellst, weil sie in der Regel günstiger sind, aber wenn du den Mehrpreis beim Optiker in Kauf nimmst, bekommst du die regelmäßigen Kontrolltermine dazu. Der Augenarzt ist nicht dafür zuständig, deine Kontaktlinsen zu bewerten, dafür ist der Anpasser zuständig. Der Augenarzt sollte konsultiert werden, wenn es pathologische Veränderungen am Auge gibt, nicht aber für die Routinemäßige kurze Kontrolle der Kontaktlinsen. Dafür zahlt die Krankenkasse nämlich eigentlich nicht!

Zweimal pro Jahr sollte man zum Augenarzt gehen. Denn je früher man Probleme oder Unverträglichkeiten erkennt, desto besser ist die Aussicht auf erfolgreiche Behandlung. Auch Risse, Brüche, Randkerben oder Fremdkörpereinlagerungen der Kontaktlinsen können das Auge schädigen!

Angst vor Unfruchtbarkeit - wie nun vorgehen?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich nun extra hier angemeldet, da ich einfach keine Ruhe mehr finde und so sehr hoffe, dass mir jemand von euch die Angst nehmen und Rat geben kann...

Aber von vorne: Meine Periode hatte ich mit 13 Jahren zum ersten Mal, allerdings niemals regelmäßig. Mal ein halbes Jahr gar nicht, dann sehr lange oder dicht hintereinander. Als ich dann mit 16 Jahren Anfang 2012 den Nuvaring benutzte, kamen sie natürlich regelmäßig - aber eben "künstlich" ohne dass der Körper sich einspielen konnte. Ich benutzte den Nuvaring (mit 6 Monaten Unterbrechung ohne Periode) über 4 Jahre lang bis ich ihn nun am 04. Oktober abgesetzt habe.

Ich bekam dann am 27.10 meine Periode, was wohl aber auch noch durch die Nachwirkungen des Nuvarings bewirkt wurde. Jedenfalls war sie anfangs sehr schwach und dauerte dann auch bis zum 03.11.

Seitdem hat sich nichts mehr getan... gar nichts. Ich habe so Angst, dass mein Körper es nicht schafft, den Zyklus selbst einzuspielen. Dass irgendetwas mit meinen Hormonen nicht stimmt... Schließlich bin ich nun 21 Jahre alt und hatte noch nie meine Periode natürlich regelmäßig. Ich könnte nur noch heulen vor Angst und wegen dieser schrecklichen Ungewissheit.

Ich bereue es so sehr, den Nuvaring benutzte zu haben ohne dem Körper erstmal die Chance zu geben sich einzuspielen...

Was kann ich nun tun? Kann ich beim Arzt testen lassen, ob ich unfruchtbar bin? Zahlt das die Krankenkasse? Wie sieht es mit dem Hormonhaushalt aus? Kann man den testen und beeinflussen lassen? Was, wenn ich meine Tage gar nicht mehr bekomme oder niemals einen normalen Zyklus aufbaue...?

Welchen Schritt soll und kann ich nun als nächstes gehen um diese Angst und Ungewissheit loszuwerden? Habe auch irgendwie Angst dass meine Frauenärztin nur sagt, solange ich es nicht drauf anlege, soll ich einfach abwarten... Es ist einfach so belastend und geht mir nicht aus dem Kopf...

Liebe Grüße....

...zur Frage

Kreatinin testen - Vorher trinken oder nicht?

Hi. Will das morgen testen lassen. Nüchtern bleiben werde ich, aber sollte man vorher etwas trinken (wasser) oder lieber nicht?

Außerdem würde mich interessieren ob erhöhtes kreatinin mit meiner Vitamin D Einnahme zusammenhängen kann? Habe das nämlich lange genommen aufgrund von einem Mangel.

...zur Frage

Wie regelmäßig sollte man HIV testen?

Hallo,

ich bin in den besten Jahren und habe regelmäßig ungeschützten Verkehr mit wechselnden Partnern. Wie oft sollte ich mich auf HIV testen lassen um rechtzeitig reagieren zu können?

...zur Frage

Augenarzt- was geht am schnellsten?

Hallo,

ich habe eine Frage. Ich habe seit mehreren Wochen Kopfschmerzen - wirklich dauerhaft am Tag. Besonders nach der Schule und dem Autofahren. Ich habe jetzt auch einen Termin beim Augenarzt gemacht- der ist allerdings erst Ende März.

Also habe beschlossen zum Optiker zu gehen und mal nach zuhören was der so sagt. Wie sich dann rausstellte habe ich links -0,75 Dioptrie und rechts -0,5. Es ist nicht sonderlich viel, aber so das man nicht richtig Auto fahren kann. Ich würde mir das aber trotzdem nochmal vom Augenarzt bestätigen lassen, damit auch weitere Krankheiten etc. ausgeschlossen werden können.

Meine Frage: - Wie komme ich zu einem möglichst schnellen Termin beim Augenarzt? Mit Überweisung? Indem ich sage das ich schon beim Optiker war oder einfach sagen das ich dringend einen Termin brauche wegen starken Kopfschmerzen bzw. nicht so gut sehen?!

Bitte um hilfreiche Antworten - denn ich möchte meine Kopfschmerzen wirklich bald los werden, ohne eine Aspirin zu nehmen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?