was sollte ich jetzt tun? komisches Gefühl im Ohr

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Also ich Schätze mal da kommt das Klacken und das Wasser einfach beides zusammen, so das dieses komische Gefühl schon sein kann. Ich hatte als Kleinkind immer starke Mittelohrentzündungen und vor einigen Monaten auch mal wieder das kam also ganz plötzlich und hat einfach höllisch wehgetan. Ich habe Antibiotikum genommen und zum Abklingen Otovowen Tropfen. Man muss sie einnehmen, ich hab sie mir erst ins Ohr gemacht... :'D Naja deshalb glaub ich das ist jedenfalls keine Mittelohrentzündung! Warst ja beim HNO. Ich würde einfach mal dessen Rat befolgen und es so gut es geht ignorieren. Hol dir einfach mal diese Otovowen Tropfen, die helfen von innen heraus gut gegen Ohrenschmerzen und kleinere Entzündungen und so. Wenn das nix hilft und das Gefühl nicht aufhört kann das auch der Beginn eines Tinnitus sein. Oder aber du bildest die den Druck/ die Dchmerzen nach einigen Tagen nur noch ein... Gute Besserung, millionearth

2

Es ist von selbst wieder weg gegangen, alles wieder okay mit dem Ohr! Auf jeden Fall Danke für deine Hilfe =)

Ich vermute auch, dass es das war ^^

0

Hallo! Hmmm...seltsam - ich hätte auch auf nen Rest Wasser im Ohr oder zu viel Ohrenschmalz getippt. Aber wenn dein Arzt nichts sieht?! Ich halte es schon für denkbar, dass es mit dieser Dose zusammenhängt. Ich würde noch etwas abwarten (so fern das für dich erträglich ist) & wenn es nicht weggeht, nochmal zum Arzt (viell. auch zu einem anderen zwecks zweiter Meinung) und von der Dose erzählen...

2

Danke für die Antwort. Hat sich von selbst erledigt.

Ist alles wieder okay mit meinem Ohr =) Aber was das war? keiiiine Ahnung :S

0

Gehörgangsentzündung / schreibt bitte eure Erfahrungen / Dauer

Habe seit Montag eine Gehörgangsentzündung. War dann am Montag beim HNO, am Donnerstag beim gleichen HNO, am Freitag nochma beim gleichen HNO, am Freitag nachmittag bei einem anderen HNO, und gestern nochmal bei einem anderen HNO. Also alles durch, habe seit Freitag Antibiotika und Ibuprofen gegen die Schmerzen. Da ich am Montag früh in den Urlaub fliege meine Frage an Erfahrenen. Wie lange dauert es, bis es sich einigermaßen normalisiert? Was kann man dagegen tun, das kein Wasser ins Ohr kommt? (Flieg ans Meer) Ist ein Flug bedenklich?Bitte schreibt eure Erfahrungen nieder. Dankeschön ... Habe auch antibiotische Tropfen, eine Salbe im rechten Ohr mit so nem Streifen (Binde). Also alles was HNO Ärzte so tun eben.

...zur Frage

Hilft Rotlicht gegen Druck im Ohr?

Hallo,

ich war heute beim HNO Arzt, weil ich seit letzter Woche so ein komisches Gefühl habe im Ohr. Hatte erstmal Nasentropfen genommen, aber das wurde nicht besser. Nachdem er nachgeschaut hat, hat er auch gleich den Druck gemessen und da hat er entdeckt, dass ich ein leichten Unterdruck im Ohr habe. Das wäre normal, nach einer Erkältung. Er sagte mir noch, ich soll Rotlicht machen und noch ein paar Tage die Nasentropfen nehmen. Jetzt wollte ich mal wissen, ob Rotlicht wirklich hilft dagegen? Ich will dieses Gefühl endlich weg haben und er meinte, sollte es in zwei Wochen nicht bessser sein, soll ich wiederkommen. Er hat nicht gesagt, was er da machen will. Aber dieses komische und leicht schmerzliche Gefühl will ich endlich weg haben. Und ich wollte noch wissen, wie lange ich das anwenden soll und wie oft. Ich hoffe das wird endlich besser.

...zur Frage

Ich habe eine Mittelohrentzündung. Wann geht das Ohr endlich auf, so dass ich wieder besser hören kann?

Hallo zusammen bei mir wurde letzte Woche Donnerstag eine mittelohrendzündung festgestellt. Ich habe von meinem hno Antibiotika und nasenspray bekommen... Soweit alles ok... Nase ist frei... Mein Ohr schmerzt soweit auch nicht mehr.. aber es ist immer noch zu... Wie als wenn Wasser drin wäre (ihr kennt das ja zb nach dem duschen oder schwimmen)... Wann geht des denn wieder auf... So langsam geht es echt auf die nerven... Vor allem weil ich sonst Super höre...

...zur Frage

Piepen und Dumpfes im Ohr

Seit letzter Woche Donnerstag habe ich so ein Dumpfes Gefühl im Ohr und Piepen habe ich auch.

War gerade beim Arzt, hat ins Ohr geguckt, Hörtest gemacht.

Jetzt hat er gesagt es sei "Tinnitus".

Er hat mir "Ginkgo Syxyl" verschrieben.

Jetzt habe ich, aber trotzdem noch Angst das es ein "Hörsturz" ist.

Hoffe ihr konnt mich irgendwie beraten!

MFG

...zur Frage

Tinitus und Ohrenprobleme ! Was tun hilfe ;((

Hallo. ich bin 15 Jahre alt, ich habe seit einigen tagen,, ca, einer woche einen Tinitus, Ohrenschmerzen, eher ein komisches Gefühl im Ohr. Ich war bei Arzt und er meinte alles wäre okay, machte einen Hörtest, es sei damit auch alles gut und okay, doch verschrieb er mir Kaveri-Filmtabletten, weil es sein könnte, dass es nicht gut durchblutet ist. die habe ich gekauft nehme sie ein, und es hat sich nichts verbessert.. ehrlich gesagt nur schlimmere Geräusche und sehr komsches Gefühl einfach im Ohr ,es füht sich angespannt an im Kiefer , Hals aber auch so Kiefer, nein ich bin verzweifelt weil ich das alles gar nicht beschreiben kann ! es stört mich und ich weiß nicht was ich machen soll.. der arzt gab mir für nächste woche einen Termin für einen Nerventest, aber 1. glaube ich dass er auf das falsche hinaus geht, unud 2. bis nächste woche ist es weit, ich kann so nachts nicht schlafen und bin sehr unruhig und traurig. ich weiß nicht mehr weiter BITTE gebt mir tipps, helft mir, insbesondere wenn ein mediziner hierbei ist ;((

...zur Frage

Habe seit Tagen Wasser im Ohr!

Ich war vorgestern (!) schwimmen im Gemeinschaftspool bei einem Freund im Wohnhaus (ja, sowas gibts). Und hab immernoch Wasser im Ohr. Zumindest höre ich ganz dumpf. Kann es ernsthaft sein, dass da immernoch Wasser drin ist? Ich schüttle schon den halben Tag meinen Kopf und bekomme es nicht raus.. es nervt mich wirklich sehr. Kann es sein, dass dieses Wasser auf irgendeine Weise hinter der Trommelfell gekommen ist und nun dort festsitzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?