Was soll ich tun? Pille absetzen oder nicht?

2 Antworten

Versuche sie für einen Monat ab zu setzen und schaue wie die Haut reagiert. Gehe sonst noch einmal zum Arzt Kremen helfen sicher auch. sonst würde ich sagen, dass der Kinderwunsch Vorrang hat

aber habe zu grosse angst, wegen meiner Haut und Haare :/

Also willst du die Pille jetzt bis zum Ende nehmen?!

Also mit Pille wirst du sicher nicht schwanger. Du kannst nichts besser machen. Hattest du vor der Pille die gleichen Probleme mit der Haut?

Hey

Nein eigentlich hatte ich immer eine sehr reine Haut. Nur ab und zu mal pickel. 

Aber ich Weiss genau das wenn ich die Pille jetzt absetzte, dass nach 3 Monaten meine Haut sich verschlechtern wird und Haarausfall werde ich auch bekommen wie damals. 

0
@Kelebek23

Da musst du durch. Das ist halt der Preis dafür, sich jahrelang mit Hormonen vollgepumpt zu haben. ;)

1

Pickel seit keine Pille mehr, HILFE!

Hallo Ihr Lieben,

ich musste vor einigen Monaten die Pille absetzen, welche extra gegen Hautunreinheiten und starker Körperbehaarung wirken sollte. Da meine Leberwerte immer schlechter wurden und ich immer kränklicher, bis mein Immunsystem so schwach war, das meine Ärzte meinten, dass ich die Pille absetzen sollte. Nun habe ich sie abgesetzt und ein für mich besseres Verhütungsmittel gefunden und meine Werte normalisierten sich wieder.

Das einzige, was mich nun fertig macht ist, dass meine Akne anscheinend wieder kommt. Bisher nicht doll, doch ich will es nicht wieder so schlimm haben und weiß einfach nicht was ich tun soll.

Bei meinem Hautarzt dauert es immer 2 Monate bis man einen Termin bekommt und seit zwei Wochen sprießen sie wieder so verrückt, auch die Akne Pickel, noch nur zwei an der Zahl, Schläfe, treten wieder auf. Da ich sehr empfindlich auf die Cremes damals reagiert habe, Haut hat sich geschält und war wegen dem Cortison aufgedunsen.... (Akne Vulgaris wurde damals bei mir festgestellt)

Ich suche letztendlich etwas, was mir hilft gegen Pickel vorzubeugen und so gut wie möglich zu beseitigen. Ohne unbedingt zum Arzt zu müssen und starke Chemie nehmen zu müssen, viellt. habt ihr auch Tipps, wie ich mich besser ernähren könnte, wenn es helfen könnte.

Meine Haut ist in der T-Zone auf der einen Seite sehr sehr Fettig und auf der anderen auch Trocken, sonst trocken und an den Wangen unauffällig.

Freue mich auf Eure Antworten! Liebste Grüße Jara

...zur Frage

durch pille haarausfall

so war jetzt beim anderen ha und bei meinen frauenarzt dir meinten es kommt vom absetzen der pille homane kann und will ich nicht nehmen weil wir schwanger werden wollen so jetzt meine frage wie lange dauert so eine homonumstellung pille wurde anfang märz abgesetzt und der Haarausfall fing mitte Juni an. will doch keine glatze bekommen

...zur Frage

Was ist mit meiner Haut los?

Ich bin Ende 20 und hatte eigentlich immer gute Haut. Seit einem Jahr spielt sie aber irgendwie verrückt. Ich habe auch schon die Pille gewechselt. Ich hab eine Minipille genommen und dann zu einer stärkeren gewechselt. Seitdem ist die Haut sogar noch schlechter. Kann das sein? Es sind ganz komische Pickel. Früher habe ich mal vor meinen Tage ein oder zwei entzündete Pickel auf Stirn oder Kinn bekommen. Jetzt habe ich rote Pickel auf den Backen. Die aber garnicht so tief sind, sondern einfach wie ein Streuselkuchen über den Backen verteilt sind. Was kann ich machen, damit das wieder weg geht? Sollte ich wieder auf die alte Pille umsteigen? Also auf eine schwächer dosierte?

...zur Frage

Was kann ich tun bei Akne nach Absetzen der Pille?

Ich habe vor etwa 6 Monaten die Pille abgesetzt. Wollte die Hormone nicht mehr. Jetzt hab ich schrecklich unreine Haut und neige zu Pusteln besonders an Stirn un Schläfen. Ich versuche schon mir nicht mehr ins Gesicht zu fassen und nicht unnötig Bakterien ins Gesicht zu schmieren. Selbst in der Pubertät hatte ich nicht so viele Pickel. Muss ich jetzt damit leben oder geht das wieder vorbei oder kann ich sonst was dagegen tun?

...zur Frage

Wie hoch sollte der Ferritin-Wert sein?

Letztes Jahr hatte ich ca 9 Monate lang extremen Haarausfall. Konnte mir die Haare fast jede Minute vom Kopf abziehen. Habe jetzt auch nur noch die Hälfte meiner ursprünglichen Haare. Wahrscheinlich lag es an Eisenmangel, es könnte aber auch an meiner Pille gelegen haben, weil meine Frauenärztin mir zeitgleich die Lamuna 20 verschrieben hat. Vorher habe ich die Maxim genommen und mit der hatte ich immer super Haut und Haare. Mein HB-Wert lag damals bei 9. Woher der Mangel kam ist bis heute auch nicht geklärt. (Ich esse Fleisch) Eisentabletten habe ich nicht vertragen, deswegen habe ich zum Glück Infusionen bekommen- super vertragen und meine Werte sind auch gut gestiegen. Parallel habe ich dann wieder zur Maxim gewechselt. Der Haarausfall hatte dann auch aufgehört. Meine Haare haben angefangen nachzuwachsen und ich hab mich schon gefreut. Die Pille habe ich allerdigs wegen Libidoverlust jetzt seit einem Monat abgesetzt und nun geht der Horror wieder von vorne los :( Habe wieder Haarausfall und ich weiß, dass es an der hormonellen Umstellung liegen kann. Aber um sicher zu gehen war ich beim Blutabnehmen und meine Werte sind: HB: 14,0 FERRI_CO: 22

Soweit ich weiss sind das die Werte die für das Thema wichtig sind. HB ist ja ok aber ich lese oft das ein Ferritin-Wert von 22 viel zu niedrig sein soll...

Falls es doch nur am Absetzen der Pille liegt, kann mir jemand sagen, wie lange die hormonelle Umstellung in etwa dauert? Habe wie gesagt schon die Hälfte meiner Haare verloren und bin am verzweifeln wenn es wieder 9 Monate andauern kann, dann habe ich ja bald gar keine mehr auf dem Kopf. Bin übrigens auch erst 19 Jahre alt.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?