Was soll ich jetzt übers Wochenende machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo miriamwemmer!

Ist ja echt ein Zufall das ich gerade da bin wenn du wieder eine Frage stellst. Schade das es dir nicht besser geht, ganz im Gegenteil. Du solltest jetzt wirklich zum Arzt gehen, wenn Blut im Urin wirst du das selber nicht mehr in den Griff kriegen. Da wird bestimmt einer am Wochenende Dienst haben od. du gehst ins KH, dein Urin muß kontrolliert werden und höchstwahrscheinlich wirst du ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Bitte nicht mehr warten sonst könnte das Ganze bis zu den Nieren hochwandern.

Gute Besserung und auf jeden Fall weitertrinken und warmhalten das ist nie verkehrt.

Ein warmes Sitzbad kann auch schmerzlindernd wirken. Wie Ente 63 schon schrieb gehe auf jeden Fall zum ärztlichen Notdienst.

3

Wann am besten zum Arzt? Halsschmerzen, Husten

Hallo ihr lieben,

alles begann am Montag mit Kopfschmerzen. Ich habe mir nichts bei gedacht und bin noch ins Fitnesscenter gegangen. Am Dienstag kam dann leichter Husten dazu und am Donnerstag leichte Halsschmerzen. Heute sind diese bereits schlimmer geworden. Ich lutsche seit gestern Dobendan Strepsilis. (Das macht das ganze etwas besser.) Leichte Schluckbeschwerden habe ich auch. Aber diese gehen noch. Hatte vor knapp nem Monat ähnliches und war damit beim Arzt. Habe da gleich Antbiotika verschrieben bekommen. Aber da konnte ich kaum noch schlucken. Da ich auch die Tage arbeiten war und es nur morgens und Abends besonders schlimm ist, habe ich mir gedacht, dass ich nochmal das Wochenende abwarte und falls es dann nicht besser ist zum Arzt gehe. Evtl. hole ich mir noch eine Gurgellösung aus der Apotheke gegen die Halsschmerzen. So trinke ich bereits viel Wasser und extra einen Halstee. Habt ihr sonst noch Ratschläge? Meint ihr das es reicht bis nächste Woche Dienstag/Mittwoch zu warten und dann zum Arzt zu gehen, falls es nicht schlimmer wird? Bitte um Antworten. (Achso, etwas Schnupfen habe ich auch noch,... aber dass ist wirklich nicht viel. Fieber habe ich denke nicht... Wie gesagt, mir geht es morgens und Abends einfach nur am schlechtesten.)

...zur Frage

Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel

vor drei tagen haben meine bauchschmerzem angefangen, bzw unterleibsschmerzen. ich dachte dass würde wieder weg gehen, nur wurde es übers wochenende immer schlimmer und ich lag nur im bett. als ich diese nacht in der backstube am arbeiten war, hatte ich plötzlich starke rückenschmerzen bekommen im unteren kreuz, habe das aber weitestgehend ignoriert, bis mir heiß und schwindlig wurde und meine arbeit abbrechen musste, da ich das gefühl hatte, jeden moment umzukippen. meine mutter vermutet, es hängt damit zusammen, dass ich zu wenig/ zu unregelmäßig esse und zu viel schlafe; ich selber habe keine ahnung und frage mich, ob das von alleine wieder weg geht?

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Sommer-Erkältung ganz schnell los?

Die Symptome traten sowieso ganz komisch auf, also sonst fühle ich mich eben erstmal schlapp und dann werd ich krank, aber vorhin hab ich innerhalb von wenigen Minuten plötzlich eine laufende Nase und Atembeschwerden bekommen, nur muss ich leider das ganze Wochenende arbeiten und sollte daher fit sein. Fieber hab ich keins, also ich fühlte mich vorhin zwar total fiebrig, die Messung ergab aber lediglich 36,8, also nicht mal eine erhöhte Temperatur. Wie komme ich am besten übers Wochenende? Ich kann mit Laptop daheim arbeiten, zur Not also auch vom Bett aus. Wäre das sinnvoll? Oder nur bei Fieber?

...zur Frage

Nicht krank aber grundlos über 38°C Körpertemperatur?

Anfang Oktober hatte ich einen Schnupfen mit 38.1°C. Zwei Wochen danach hatte immer Temperatur zw. 37.5-37.9°C. Ich hatte bereits Anfang November erneut etwas Temperatur von glatten 38°C am Abend, ich bemerkte das meine Temperatur anstieg aus diesem Grund hab ich nachgemessen.. Ich war nicht krank. Ebenso am 7. Dezember, kam ich von der Ausbildung und hatte auch hier grundlos einfach leichtes Fieber von knapp über 38°C. Ich fühlte mich leicht fiebrig aus diesem Grund hab ich Fieber gemessen und zack eine Temperatur von 38.2°C!!! Warum? Heute nach dem aufstehen war meine Temperatur schon bei 37.3°C, etwas später 37.5°C. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich. Was kann das sein? Zu mir: 18 Jahre und höchstens zweimal im Jahr krank. Die erhöhte Temperatur hält seitdem quasi an... Trinken tu ich genug....

...zur Frage

Erkältung verschleppt - Antibiotika - und es wird immer schlimmer!! Hilfe?!?!

Hallo ihr Lieben,

Seit über zwei Wochen bin ich erkältet, am Donnerstag den 13.09. also vor 16 Tagen fing es an mit normalem Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit, es kam Schnupfen und Kopfschmerzen dazu, Abgeschlagenheit und ein andauernes Krankheitsgefühl, alles verging nach einer Woche wieder am letzten Wochenende war ich fast wieder richtig fit. Am Montag ging das Ganze von vorn los, und der Husten wurde so schlimm, dass ich nicht mehr schlafen konnte. Ich ging am Dienstag zum Arzt und bekam ein Antibiotika gegen die beginnende Bronchitis und einen Hustenblocker für die Nacht. Das Antibiotika ging über drei Tage, also war es gestern zu ende und es ist bis heute immer schlimmer geworden. Kein bisschen Besserung, ich habe so heftige Kopfschmerzen wie noch nie und bin Tag und Nacht nur am Husten. selbst der hustenblocker hat heute nacht seine wirkung verfehlt... Ich fühl mich so unheimlich scheiße und liege nur auf dem Sofa. Was ist denn das??? Ich weiß nicht weiter, mein Hausarzt hat auch heute nicht mehr auf, und das Wochenende steht bevor... Wie komme ich nur einigermaßen über die zwei Tage? Was kann ich noch tun? Ich freue mich über jede Antwort!

Liebe Grüße,

Janina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?