Was sind Symptome einer Blinddarmentzündung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Blinddarmentzündung ist extrem schwer zu diagnostizieren, selbst erfahrene Ärzte tun sich damit schwer.

Es gibt verschiedene Tests, die für eine Blinddarmentzündung sprechen, aber letztenendes kann man sie damit weder sicher bestätigen noch ausschließen.

Was du meinst, ist wahrscheinlich das Psoas-Zeichen. Du legst dich auf den Rücken und versuchst das rechte Bein gegen einen Widerstand (jemand muss dagegen drücken) anzuziehen. Wenn es dann im Bauch schmerzt, ist das Psoas-Zeichen positiv. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass du eine Blinddarm-Entzündung hast. Und wenn das Psoas-Zeichen negativ ist, heißt das auch noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist.

Die Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind starke Schmerzen im rechten Unterbauch, die aber auch nach oben strahlen können und eine erhöhte Anzahl der Leukozythen, die der Arzt nach einer Blutabnahme feststellen kann. Der Schmerz ist besonders stark, wenn man mit leichtem Druck in der Blinddarmgegend den Bauch abtastet. Auch per Ultraschall schauen die Ärzte gerne "nach dem Rechten", was aber keine besonders sichere Methode ist, da sich der Blinddarm auch aufgrund von Hautüberlappungen "verstecken" kann.

Vermute das ich eine blinddarmentzündung habe was tun?

Hey also hier kommen meine symptome Bauchschmerzen in der rechten bauchseite, durchfall, nachts und morgens ist mir warm und mir ist die ganze zeit übel ich bin so sauer im magen UND die schmerzen dauern so 30sek oder so dann lassen sie los habe diese schmerzen 2-3 mal am tag. Was meint ihr kann es eine blinddarmentzündung sein oder was anderes. Ich bin ein junge 16 Jahre alt, bin 175 und wiege 63kg hab 2kg abgenommen und esse in letzter zeit nur einmal am tag.

...zur Frage

Könnte es eine Blinddarmentzündung sein ?

Hi ! Ich wollte mal fragen ob ich eine Blinddarmentzündung haben könnte. Ich weiß das es über die ferne nicht so gut geht aber trotzdem. Ich bin übrigens 14 Jahre alt. Also ich habe seit drei Tagen leichte Beschwerden. Am ersten Tag starke Kopfschmerzen und ich habe was gemerkt.. im Bauch aber schmerzen waren es eig. nicht. Am zweiten Tag war es am unangenehmsten. Ich hatte auch die ganze Zeit Angst es könnte sowas sein. Am dritten Tag kaum mehr. Übringens kamen die immer nur kurz und wie gesagt jetzt am dritten Tag fühöe ich so gut wie gar nichts mehr außer ein bisschen was man aber nicht als Schmerz bezeichnen kann. Ich habe alle Symptome gegoogelt und hab sie auch ausprobiert. Ich bin gesprungen habe auf die linke Bauchhälfte gedrückt und losgelassen und habe mein rechtes Bein angewinkelt bzw. bis auf den Bauch gefrückt. Nichts davon tut weh und ich kann auch alles ohne Probleme machen. Könnte das überhaupt eine Blinddarmentzündung sein ?

PS: Merkt man eig. wenn man kurz vor einem Blinddarmbruch ist, also werden die Schmerzen schlimmer oder ähnliches ?

...zur Frage

Sind Schmerzen bei einer Appendizitis (Blinddarmentzündung) permanent?

Guten Tag, deuten kolikartige Bauchschmerzen bei einem gefüllten Magen auf eine Appendizitis (Blinddarmentzündung) hin oder treten diese (typisch für eine Blindarmentzündung- artigen) Schmerzen davon unabhängig auf? Oder worauf könnten solche Symptome (kolikartige Magenschmerzen bei vollem Magen) sonst noch deuten, Leber, Magenschleimhaut...?

...zur Frage

Kann man mit einer Blinddarmentzündung 8 Monate rum rennen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?