Was sind sehr häufige Nebenwirkungen von Antibiotika.?

2 Antworten

Antibiotika putzen auf jeden Fall den Darm sauber von Bakterien. Leider auch von den guten, was bedeutet, daß Du (a) Durchfall bekommen kannst oder (b) noch schlimmer: schnell wieder einen neuen Infekt bekommen kannst, weil die Darmflora gestört wird.

70% der Immunabwehr sitzen im Darm, und wenn der gestört wird, ist das nicht gut, wie Du Dir denken kannst. Du solltest dann möglichst bald wieder Sauerkraut oder sowas essen, damit die Darmflora sich wieder aufbauen kann. Möglich wäre auch, daß die Haut Probleme macht, weil das Vitamin B oft nicht richtig aufgenommen werden kann. Vielleicht mußt Du B-Komplex extra zu Dir nehmen.

Im Falle einer Borreliose ist aber das, was Du Durch die Borreliose an Krankheitszeichen bekommst, allemal schlimmer als die vom Antibiotikum. Deshalb ist es sehr wichtig, das zu nehmen. Und eine erneute Borreliose bekommst Du ja nur nach einem erneuten Zeckenbiß, die Rückfallgefahr ist also sehr gering.

Du mußt aber aufpassen, wenn Du mit kranken Leuten zusammen bist, oder überhaupt in Menschenansammlungen warst. Wasch Dir wenigstens oft die Hände und denk halt immer dran, daß Du Dir jetzt schneller etwas einfängst.

Viele Patienten bekommen überhaupt keine Nebenwirkungen. Ansonsten hängen die Nebenwirkungen davon ab, welches Antibiotikum du bekommen hast. Was bei allen Antibiotika vorkommen kann, ist ein leichter Durchfall. Das hat direkt mit der Wirkung der Antibiotika zu tun und ist normalerweise harmlos (nur darauf achten, ausreichend zu trinken).

Mittelohrentzündung, Hörsturz oder was kann das jetzt wieder sein?

ich hatte vor fast einem monat eine mittelohrentzündung im linken ohr. Hab das mit antibiotika behandeln lassen. Am ersten tag war es nur auf dem linken ohr und am nächsten auch auf dem anderen. Hatte aber kaum schmerzen, es war halt nur ziemlich taub. Ich wurde an einem freitag krank geschrieben, hab dann das ganze wochenende gechillt und bin am montag schon wieder zur arbeit. Ich hatte jedoch nebenwirkungen von dem antibiotika und mir gings gar nicht gut. Ich hab die trotzdem durch genommen und bin zur arbeit, weil es wichtig war.

Jetzt fällt mir auf das mein rechtes Ohr ein bisschen tauber ist als das linke. (Also jetzt das andere). Ich bin auch etwas erkältet und sehr erschöpft. Muss sagen das ich nie wirklich zur Ruhe gekommen bin. Es tut gar nicht weh aber rauscht. Ich hab Angst das es wieder 'ne Mittelohrentzündung ist. Könnte sowas auch schon ein Hörsturz sein oder so? Ich kenn mich mit dem ganzen nicht aus, aber kann mir jemand mal Rat geben? Danke!!

...zur Frage

verträglichkeit antibiotika

hallo, mein arzt hat mir aufgrund einer Neuinfektion oder Wiederaufflammen meiner chron. borreliose ein AB- Azithromycin Aristo für 6 Wochen verschrieben. 4 tage 1 tablette 500mg, dann 3 tage pause..... wer kennt sich mit dem medikament aus? Sind starke Nebenwirkungen zu befürchten? Nehme noch 10mg cipramil und 25 L- thyrox. Danke für Erfahrungen

...zur Frage

Antibiotika wegen starken Nebenwirkungen absetzen?

Mir ist das Problem mit der Resistenz der Bakterien schon bekannt. Jedoch habe ich nach ca. 4-5 Stunden stundenlang rießige schmerzen, schlimmer als die beschwerden meiner Krankheit (Angina o.ä.). Das ist jetzt schon die zweite Art von Antibiotika, das andere haben wir wegen noch stärkeren Schmerzen und Übelkeit schon "ausgetauscht". Was kann ich nun tun?

...zur Frage

Wie lange halten Nebenwirkungen von Antibiotika an?

Antibiotika können ja die Wirkung von anderen Medikamenten, also zum Beispiel von der Pille, unterdrücken. Hält das auch an, wenn man die Antibiotika nicht mehr nimmt, wie lange dauert diese Wirkung?

...zur Frage

Augenentzündung will einfach nicht abklingen

Mein Sohn (15 Jahre) hat seit Mitte Januar Probleme mit den Augen. Da ich anfangs dachte, es kommt vom kalten Wind, bin ich erst Ende Januar mit ihm zum Augenarzt. Er hat Dexa-Gentamicin bekommen, die jedoch nur mässig gehofen haben. Nach ein oaar Tagen des Abwartens sind wir wieder zum Arzt, der meinte die Entzündung sei schon besser und wir sollten Sophtal tropfen. Nach einem Fussballtraining im Freien wurde es wieder schlechter, also wieder Arzt und Floxal Antibiotika Tropfen bekommen. Daraufhin deutliche Beserung, aber morgens hat er immernoch in den Augenwinkeln so weiss-gelbes Zeug hängen. Tagsüber sind die Augen gut, kaum rot, keine Beschwerden, halt nur morgens rot und verklebt. Allergietest haben wir schon gemacht. Pricktest auf der Haut zeigte minimale Reaktion an, aber der Bluttest hat das widerlegt. Ist dieses gelbe Zeug morgens immer krankhaft, weil sonst geht es ja ziemlich gut?

...zur Frage

Antibiotika Nebenwirkungen?

War 3 Tage lang im KH habe dort regelmäßig 3 Antibiotikafläschen durch die Vene bekommen. Nun habe ich das Problem, dass ich Durchfall habe und der geruchlos ist. Außerdem ist mein After extrem gereizt. Kann das mit der Antibiotika zusammenhängen?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?