Was sind gute Fatburner-Sportarten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...Sport und Bewegung sind für alle die abnehmen möchten,sehr wichtig.Sport verbrennt Kalorien,baut Muskeln auf und verbessert das Körpergefühl.Fettdepots werden erst nach mindestens 20,Min.sportlicher Aktivität angegriffen.Dabei eignen sich besonders Ausdauersportarten,um die Speckpolster abzubauen(sogenannte Fatburner)!Ein auf Dich spezieller Trainingsplan beugt Schäden beispielweise der Gelenke vor!Diesen kann ein Arzt-oder Sporttherapeut erstellen!Empfehlenswert sind:Low-Impact-Gymnastik oder Aerobic-Kurse für Anfänger->Inline-Skaten(wenn die Koordination stimmt)->Radfahren(auch für völlig Untrainierte)->Schwimmen-und Wassergymnastik->Tanzen(kann jeder)->Power-Walking(gesünder als Joggen für Knie-und Sprunggelenke)->und Ski-Langlauf ist ein "hocheffektiver Fettverbrenner"!!!Der Spass an der Sache ist aber der wichtigste Aspekt bei der Sportauswahl-und der beste Garant dafür,dass die Motivation bleibt!Denn der positive Effekt von körperlicher Fitness baut sich innerhalb kurzer Zeit wieder ab und muss daher regelmässig aufgefrischt werden!!! Alles Gute!

Ich schwöre auf Stepper und Fahrradfahren. Da bekommt man keine Seitenstiche und gerade der Stepper trainiert und strafft den ganzen Körper. Dazu würde ich mir aber auch im Alltag kleine fettabbauende Bewegungsabläufe einbauen. Zum Beispiel immer Treppen hochjoggen und nicht den Aufzug, morgens nach den Aufwachen ein paar Übungen etc, das kostet keine Zeit und man kommt rein und fühlt sich besser.

Ich denke mal alle Ausdauersportarten sind gute Fettverbrenner wie Walken, Joggen, Stepper. Ich glaube du solltest erst einmal antesten wie deine Grundkondition so ist. Wenn du gleich joggst ohne der entsprechenden Kondition magst du zwar Fett verbrennen, strapazierst aber auch deinen Körper über. Das ist nicht der beste Weg.....

Habe ich unbewusst eine ES entwickelt?

Hey Leute,

also alles fing glaube ich vor etwa einem Jahr an, als ich bei einer Größe von ich glaube damals noch 165 cm an die 60 kg Grenze anschlug. Ich war auch ein bisschen mollig (bei dem Gewicht absehbar), also beschloss ich was zu ändern. Heute wiege und halte ich meine 53 kg bei einer Größe von ca. 170 m (bisschen größer) ohne Probleme, bin und bleibe Vegetarierin (aus ethischen Gründen(!) ), spiele Volleyball wobei ich 4 mal wöchentlich Training habe. Bis vor kurzem war ich relativ zufrieden mit mir. Nun merke ich wie wieder genau dieselben Zweifel wie vor einem Jahr aufkommen. Selbstzweifel ... Ich weiß nicht warum, ich habe keine Probleme, bin eine sehr gute Schülerin und meine Familie ist immer auf meiner Seite. Wieso bin ich so streng mit mir selbst und kann mich nicht mit dem zufrieden geben wie ich bin?

...zur Frage

Trotz Nebenwirkungen weiterhin Fatburner nehmen?

Hallo, ich habe vor 2 Wochen meine Ernährung wieder umgestellt und besuche 4 mal in der Woche das Fitnessstudio, nun dachte ich mir das ich einmal Fatburner Kapseln ausprobieren möchte und habe mir zu diesem Zweck die Cut&Burn Kapseln von Zec+ bestellt. Ich nahm diese gestern das erste mal (wie beschrieben 6 Stück gleich nach dem aufstehen). In der Nacht bekam ich dann starken Durchfall, trotzdem nahm ich heute erneut die Kapseln und bekam wieder Durchfall. Meine Frage: Soll ich die Kapseln noch eine Zeit lang nehmen und beobachten ob sich der Durchfall legt oder soll ich sofort aufhören diese zunehmen?

(Ich nehme außerdem noch Casein Pulver, dieses nehme ich allerdings schon seit längeren, deshalb gehe ich davon aus dass das Casein nicht für den Durchfall verantwortlich ist)

Ich danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Bei der besten Freundin entschuldigen, besoffen ins Auto gekotzt...

Hallo! Ich war gestern mit meiner Besten Freundin und deren Eltern auf'm Oktoberfest (Wohnen nur 45min weg). Leider hab ich etwas zuviel getrunken, sodass ich kaum noch gehen konnte und dann in den tollen bmw mehrmals brechen musste. Ihre Eltern waren nicht gerade begeistert, da es Ledersitze sind und so. Die letzte nacht hab ich im krankenhaus verbracht. Klar, es war unter aller sau & nie hätte ich so viel trinken dürfen, aber rückgängig kann ichs auch nicht mehr machen. Da sie bereits vor 3 wochen den rettungswagen für mich rufen musste, wegen alkoholvergiftung, muss ich mich jetzt natürlich echt am riemen reissen und mich gescheid entschuldigen. Aber was sag ich da am besten, vorallem wegen ihren eltern? Es tut mir leid, und ich selbst möchte nicht, dass es noch mal vorkommt. und das mit dem auto is auch unverzeihlich, oder?

helft mir bitte ein bisschen! Und keine dummen kommentare, wie 'sauf nicht so vi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?