Was sind die Symptome der Schaufensterkrankheit

1 Antwort

Hallo! Die Schaufensterkrankheit hat gar nichts mit Kaufsucht o.ä. zu tun. Und sie ist auch gar nicht so harmlos wie sie sich anhört.

Es handelt sich um eine Durchblutungsstörung (arterielle Verschlusskrankheit) in den Beinen. Diese verursacht beim Laufen Schmerzen. Deshalb bleiben Leute mit diesen Beschwerden häufig zwischendurch stehen damit der Schmerz etwas zurückgeht. Und weil sich viele schämen, dass sie nicht mehr so gut laufen können, bleiben sie häufig vor Schaufenstern stehen, so dass es dann aussieht, als ob sie sich die Auslage ansehen, obwohl sie eigentlich wegen der Schmerzen stehenbleiben. Und deswegen nennt man diese Krankheit umgangssprachlich eben "Schaufensterkrankheit".

Wenn du dich noch weiter informieren willst, dann sieh auch mal hier: http://klinikum-bremen-mitte.medical-guide.net/deutsch/G/Gefe/Schaufensterkrankheit/page.html

Viele Grüße

Was versteht man unter der Schaufensterkrankheit?

Ich habe gerade in einem Buch gelesen, dass einer der Protagonisten die Schaufensterkrankheit hätte. Was genau muss ich mir darunter eig. vorstellen?

...zur Frage

Heftige Erschöpfung, Konzentrarionslosigkeit, Depression nach Anstrengungen insb. Sport!

Hallo,

ich bin ein 23 jähriger Student aus Mitteldeutschland und kämpfe ca. seit dem Ende meiner Schulzeit mit meiner Gesundheit herum. Ziemlich traurig, wenn man bedenkt, dass die Studienzeit eigentlich die beste Zeit des Lebens sein sollte. Deshalb versuche ich nach wie vor alles um wieder gesund und fit meine Jugend zu genießen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen!

Das grundsätzliche Problem, welches sich seit dem Abi (mal stärker mal schwächer) durchzieht, ist eine viel zu übermäßige Erschöpfung NACH Anstrengungen insbes. Sport!

Seit meiner frühsten Jugend war ich ein sehr aktiver Mensch. Zwar habe ich nie eine Sportart auf Leistungsniveau betrieben. Dafür habe ich viele verschiedene Sportarten ausprobiert und parallel ausgeübt. Die körperliche Aktivität hat mir, als eher zurückhaltenden Typ, immer viel Gelassenheit und Selbstwertgefühl gegeben.

Als ich mit meinem Zivildienst anfing merkte ich zum ersten mal, dass ich nach dem Sport nicht gelassener, klarer, konzentrierter quasi „erstmal richtig wach“ wurde, sondern ganz im Gegenteil. Ich wurde im Anschluss an die geringsten sportlichen Aktivitäten (bspw. 30 min Joggen) wie krank! Während der Anstrengung die nächsten paar Minuten bis Stunden danach, in denen ich noch angespannt bin, habe ich keine Probleme. Aber dann geht es los. Ich werde total unkonzentriert, schlapp, gereizt und müde, bin zu nichts mehr in der Lage und habe an nichts mehr Freude oder Interesse. Als würde ich nach dem Sport in eine Depression verfallen, die allerdings darauf gründet, dass ich zu unkonzentriert und müde bin um irgendwas mit Freude zu betreiben. Nicht mal aufs Fernsehen kann ich mich dann einlassen. Ich will eigentlich nur noch ins Bett, schlafen. Und selbst das klappt oft nicht. Obwohl ich total platt bin und auf nichts Lust habe ist an schlaf nicht zu denken! Dieser Zustand hält sich nach größeren Anstrengungen oft über mehrere Tage an denen ich nichts mehr auf die Reihe bekomme. Das einzige was dann hilft ist eine ausgedehnte Ruhephase mit sehr viel Schlaf.

Auch äußerlich macht sich die Anstrengung viel zu stark bemerkbar. Ich bekomme nach dem Sport oft gesagt dass ich total krank und müde aussehe sprich Augenringe habe, blass bin etc. Des Weiteren schwitze ich oft stark nach und „glühe“ regelrecht im Bett.

Da ich seit meiner Kindheit Probleme mit Heuschnupfen haben, wogegen ich auch schon hypodesensibiliesiert wurde, führte mein erster Weg zum HNO Arzt. Die Allergien wurden nach wie vor festgestellt, vor allem gegen Gräser Roggen, Frühblüher und, was mir neu war, auch gegen Milbenkot. Als größeres Problem stellte sich jedoch eine Chronisch polypösen Sinusitis (chronische Nasennebenhöhlenentzündung mit Polypen) heraus.

Seit der Hypodes. hatte ich nur noch wenig Heuschnupfenbeschwerden und die Milbenallergie scheint nicht so dramatisch zu sein, da ich auch im Winter keine heftigen allergische Symptome habe. Als Grund für meine Beschwerden ausschließen kann ich die Allergien nach wie vor nicht ab

...zur Frage

Erbrechen und Bauchschmerzen

Hallo, also als 1. Mal ein paar Infos über mich: Ich bin 16 Jahre alt, ein junge und habe häufig Probleme mit den oben genannten Sachen.

Also ich muss mich sehr häufig, mittlerweile, übergeben. Allerdings ohne Übelkeit oder so.. von jetzt auf gleich kommt einfach die Erkenntnis, "Du übergibst dich jetzt." Danach ist aber alles wieder super, als wäre nie etwas passiert. Früher als Kind hatte ich auch schon häufig Probleme mit dem Magen, ob es in Übelkeit oder Ständig auf Toilette rennen endete egal.. das trat aber immer nur in Kombination mit Aufregung auf, sprich wir fliegen am nächsten tag in den Urlaub oder so. Das ist es aber mittlerweile nicht mehr.. mittlerweile ist es so das ich von jetzt auf gleich Bauchschmerzen bekomme und dringend auf Toilette muss oder aber ich merke einfach das ich mich übergeben muss.. Ich War schon sehr oft bei einem Arzt laut dem ich allerdings Kern gesund bin.. ich habe auch häufiger Herz stechen und manchmal sogar Herz Rasen, wobei letzteres mittlerweile schon sehr lange her ist als es das letzte mal auftrat.. Also ich persönlich würde etwas psychisches tippen da ich mir das halt auch vorstellen könnte aber soweit ich weiss löst so etwas nicht derart viele Symptome auf , Übergeben, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Herz stechen und Schwindel.. Es ist so das ich mittlerweile mir 100 mal überlege ob ich jetzt raus gehen soll oder nicht weil es halt eben so willkürlich auftritt.. das nervt echt total! Danke schon mal im Voraus! :)

...zur Frage

Nasenbluten mit Adern?

Hallo zusammen :) Ich hatte eben Mittelstarkes nasenbluten das erste mal in meinem Leben (22J.). Nix beunruhigendes allerdings kam ein ca 15 cm langen dickes blutiges Ding mit raus, mein erster Gedanke war "oh gott eine Ader ". Kann das sein? Und ist das gefährlich? Das bluten hat danach relativ direkt auf gehört und meine Nase ist jetzt auch komplett frei. Vielleicht sollte ich dazu sagen das meine Nase seit drei Tagen verstopft ist/war und das bluten direkt angefangen hat nachdem ich nasenspray benutzt habe was ich aber erst drei mal benutzt habe. Ich hoffe ich könnt mir helfen ich habe echt etwas Angst im Moment.

...zur Frage

Woher kommt der Name Schaufensterkrankheit?

Warum heißt die Schaufensterkrankeit Schaufensterkrankheit. Ich habe das Wort aufgeschnappt und würde gerne wissen ,was genau dahinter steckt und woher der Name kommt? Freu mich über Aufklärung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?