Was sind denn MTB-Schuhe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein MBT-Schuh ist so konzipiert, dass die Schuhunterkonstruktion absichtlich weich und flexibel gehalten wird (wie barfuß laufen in weichem Sand), um auf diese Weise beim Laufen oder Stehen die gesamte Halte- und Stützmuskulatur seines Trägers aktiv anzuregen. Der aufrechte Gang muss ganz bewußt ausgeübt werden, um das Gleichgewicht zu halten. Dadurch erhält der Träger der Masai-Barfuß-Schuhe automatisch den für die Masai (daher der Name) typischen, hochaufgerichteten Gang, was die Wirbelsäule entlastet, Haltungsschäden vorbeugt und den Menschen größer erscheinen lässt.

Die Beanspruchung zusätzlicher Muskelgruppen, die sonst eher selten genutzt werden (z.B. die Bauch- und Oberschenkelmuskulatur) erhöht deutlich den Energieverbrauch, was alleine durch das Tragen der MBT Schuhe hervorgerufen wird. Die Gelenke werden in der Bewegung durch den extrem flexiblen und weichen Schuhboden deutlich weniger belaste.

Ganz wichtig, man läuft in diesen Schuhen nicht wie in normalen Schuhe, das heißt, man muss es wirklich lernen. Hierfür gibt es spezielle Kurse!

Was möchtest Du wissen?