Was sind das für Würmchen?

1 Antwort

Diese "Fusseln" sind in den meisten Fällen harmlos. Um aber den Beginn einer Augenerkrankung auszuschließen, rate auch ich Dir, den Augenarzt aufzusuchen. Alles, was Du wissen solltest, steht hier: http://www.augeninfo.de/patinfo/glaskoer.htm

zustand nach der geburt

Hallo mein Name ist Nadine bin 19jahre alt. Also ich fang mal an. Ich habe vor 2Monaten ein baby zu Welt gebracht. Danach hat sich mein Zustand sehr verschlechtert herzrasen,sehstorungen,appetitlosigkeit,Schlafstörungen,zittern am ganzen körper. Jetzt geht es mir ein bisschen besser habe mich von oben bis unten durch checken lassen Ultraschall vom Herzen und ct vom Kopf. Hatte zwei Migräne anfälle. Seid da an habe ich sehstorungen: Punkte vor den Augen die immer weg gehen also nach oben und unten,Augen flimmern, und wie fliegen über meinen Augen. Und wenn ich ins Licht gucke sehe ich fast nicht mehr. Beim augenartz wAr ich auch schon aĺles super. Dazu habe ich jetzt auch noch ein schwinde' Gefühl und mein koper fühlt sich an wie Blei. Mein zittern ist wieder da. Und die sehstörung auch. Habe auch manchmal Probleme mit dem atmen es ist dann schwer zu atmen. Meine Wahrnehmung wenn ich draussen bin ist auch sehr komisch schwer zu erklären. Kann mir jemand sagen was ich habe.... Möchte endlich die Zeit mit meiner Tochter genießen können. Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Sehstörungen seid einem Monat ohne neurologischen Befund

Guten Tag,

ich habe seid einem Monat Sehstörungen, die nicht besser werden. Sie sind auf beiden Augen, rechts jedoch verstärkt. Ich war bereits im Krankenhaus und wurde von Neurologen untersucht. Man konnte nichts finden, auch die Augen wurden untersucht. Da ich jedoch nicht das Gefühl habe, dass es psychischer Natur ist,da das Problem dauerhaft besteht, würde ich gerne wissen, ob jemand eine Idee hat, was es noch sein könnte??? Die Sehstörungen äußern sich wiefolgt: Ich sehe durchsichtige,glasig verschwommene Schleier, die dem Bild nachziehen, das bedeutet, sobald ich meine Augen bewege, in helle Flächen verstärkt wie Bildschirm oder Fernsehr, gehen die durchsichtigen Schleier mit und ziehen nach. Nicht das komplette Sichtfeld ist betroffen, nur einige Streifen ziehen sich mit. Manchmal sehe ich auch blasse, schwarze einzelne Punkte die langsam vor dem Auge schwirren, wenn ich auf eine weiße Fläche schaue. Am schilmmsten ist es, wenn ich in einem beleuchteten Raum bin, da ich nicht in die Nähe einer Lampe sehen kann. Denn dann irritieren mich die leuchtenden Schleier, die unutnerbrochen stören. Da bereits ein MRT und CT gemacht wurde und nichts gefunden wurde, verzweifle ich langsam.

Ich habe gegoogelt dass manchmal die HWS dafür verantwortlich sein kann. Oder eine Histaminintoleranz kann auch manchmal diese Störungen verursachen?! Hat jemand damit Erfahrung? Hinzu kommt als Vorerkrankung, dass ich eine chronische Kontakturticaria habe (Kontaktnesselsucht). Seid einem Jahr habe ich hin und wieder einen seltsamen Schwindel, aber der ist nicht chronisch wie die Sehstörung. MIr gehen langsam die Ideen aus.

Vielen Dank für jede Idee !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?