Was sind das für Symptome?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem kenne ich auch, ging bei mir sogar richtig in Panikattacken über, und und und.. Habe mittlerweile aufgehört zu rauchen (ja, das geht, und ist gar nicht so schwer ;-)) und trinke Malzkaffee statt Kaffee. Rauchen und Kaffee trinken auf leeren Magen war besonders schlimm. Am besten gut frühstücken. Jetzt geht's mir besser. Und das mit dem zu viel auf den Körper konzentrieren stimmt aber auch - kenne ich selbst von mir. ;-) Nicht reinsteigern, sondern ablenken. Und mach (Ausdauer-)Sport - das hilft immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich deine übrigen Fragen so durchlese, scheint mir, als hättest du mehrere Probleme zugleich. Und ein nicht unwesentlicher Teil davon ist psychisch bedingt.

Die von dir beschriebenen Symptome können z.B. ein gereizter Magen sein (Kaffee oder Zigaretten auf nüchternen Magen, wenn du eine Weile nichts gegessen hast, können so etwas hervorrufen). Ebenso ist die Wirkung von Zigaretten bei nüchternem Magen recht stark, das von dir erwähnte komische Gefühl (Leichtigkeit, flaches Atmen, etc.) können auch davon verursacht sein.

Wahrscheinlicher kommt es mir jedoch vor, dass du dich ein wenig zu viel mit deinem Körper beschäftigst :-). Lenke dich ab - und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal, ne Woche ohne Kaffee und Zigaretten auszukommen. Wenn die Symptome dann weg bleiben, hast du die Ursache gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche Dich low carb zu ernähren. Seit ich mir morgens immer Rühreier oder Spiegeleier als erste Mahlzeit des Tages mache, geht es mir viel besser. Blähungen kannst du auch ausrollen, indem du dich auf den Bauch legst und die Luft rausdrückst mit hin- und herrollen. Das geht auch mit Massieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?