Was sind Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Übelkeit und Erbrechen können schon Zeichen einer Lebensmittelvergiftung sein, es könnte sich aber auch einfach "nur" um eine Unverträglichkeit oder einen per Zufall aufgetretenen Infekt handeln.

.

Typisch für eine Lebensmittelvergiftung ist das Auftreten von Symptomen nach einer bestimmten Zeit bei allen Personen, die entsprechende Lebensmittel zu sich genommen haben. Abhängig vom Erreger treten ein bis 16 Stunden nach dem Genuss der verseuchten Nahrungsmittel die entsprechenden Krankheitszeichen auf:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Bauchkrämpfe
  • meist kein Fieber

http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/lebensmittelvergiftung.htm

Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass dein Freund genügend Flüssigkeit bekommt, also genug trinkt. Denn durch Erbrechen und Durchfall kann er viel Flüssigkeit verlieren, was den Körper zusätzlich schwächt. In ganz schweren Fällen muss dann ein Arzt hinzugezogen werden, damit der Wasser- und Elektrolythaushalt mit Infusionen ausgeglichen werden kann. Bei leichteren Fällen reicht es aber, wenn dein Freund kohlensäurearmes Mineralwasser trinkt (sofern er dies bei sich behalten kann).

Normalerweise sollte nach 1-2 Tagen alles überstanden sein.

Gute Besserung!

Hallo, eine Lebensmittelvergiftung fühlt sich 100mal schlimmer an. Man Muss sich nicht einmal übergeben, sondern man übergibt sich permanent. Wenn dies der Fall ist, dann sollte dein Freund schnell zum Arzt/Krankenhaus. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?