Was sagt der Bauchumfang über die Gesundheit aus?

4 Antworten

Ich bin der gleichen Meinung wie diaetfrust1. Meine Mutter war immer leicht übergewichtig und ist 98 jahre alt geworden, war beweglich und hatte gesunde Organe.

Das Bauchfett ist das eigentlich schädliche Fett. Je mehr sich in diesem Bereich anlagert, desto größer wird das Risiko für Herz- Kreislauf- Erkrankungen. Das Fett legt sich um die inneren Organe und schädigt diese. Darum ist der Bauchumfang ein wichtiger Indikator, er wird mit dem Hüftumfang in Bezug gesetzt: Taillienumfang durch Hüftumfang sollte bei Männern nicht über 1,0 liegen, bei Frauen nicht über 0,85.

hallööchen, WARUM ist das denn so? zusammenhänge und fakten sind meines erachtens zur erkenntnis wichtig. aus der erkenntnis wächst die bereitschaft zur veränderung...(meine eigene erfahrung) alles gute

0

Der Bauchumfang sagt eigentlich nichts über den Gesundheitszustand der jeweiligen Person aus. Genauso wenig, wie Übergewicht ein Indikator für Krankheit ist. Um sich über den Gesundheitszustand eines Menschen ein Urteil bilden zu können, muß "innen und außen" geschaut werden. Übergewicht und zu großer Bauchumfang können ein Risikofaktor für Erkrankungen wie Diabetes II, Herz-Kreislauferkrankungen sein. Aber Übergewicht kann lt. BMI auch ein Schwergewichtsboxer haben, der fast nur aus Muskeln besteht. Also müssen noch andere Daten erhoben werden (Blutfettwerte, Cholesterin, Blutdruck, Harnsäure usw.), um den Gesundheitszustand zu beurteilen.

Dornwarzen entfernen... Erfahrungen?

Ich habe einen Haufen voll Dornwarzen auf der Fusssohle und war beim Arzt, welcher mir das Mittel "Verrucid" verschrieben hat. Er meinte, wenn das nicht hilft, soll ich es mit Vereisen probieren. Meine Frage zu der Salicylsaeure: wie genau wirkt das? Der Arzt sagte, man traegt es auf und die Verhornung wird nach und nach abgetragen. Was ich aber nicht verstehe: die Dornwarze waechst ja nach innen, wie soll man denn in die Tiefe kommen? Da bekommt man doch nach und nach ein "Loch" im Fuss? Genauso beim Vereisen: man sagt, die Warze faellt nach der Anwendung ab. Aber wenn die Warze nach innen waechst und das Ganze abfaellt, hat man doch auch ein Loch im Fuss? Meinen Arzt hab ich jetzt vergessen zu fragen, daher frag ich euch: wie funktioniert das ganze?

...zur Frage

Niedriger Blutdruck? Und was kann ich am Besten dagegen machen? Ratlos

Hallo liebe Leserinnen und Leser :-)

Puh. Ich weis ja gar nicht wo ich anfangen soll :-) Ich wende mich jetzt hierher weil ich von Ärzten auch keine Erklärung bekomme, und vill. hat hier ja jmd ähnliches.

Also seid ungefähr nem halben Jahr habe ich das Gefühl irgendwas stimmt nicht mit mir, also genauer gesagt fing es im September an. Ich hatte ne übliche Erkältung, dann mal Blasenentzündung, zwischen Dezember und Januar war ich wieder krank mit einem grippalem Infekt, und da ich arbeiten musste hab ichs mir ins Auge verschleppt und hatte eine hoch ansteckende Bindehautentzündung. War dann auch 2 Wochen daheim. Aber obwohl ich nun eigentlich gesund bin fühle ich mich ständig schlapp, mich friert IMMER, auch wenn Heizung auf 5 ist. Habe kalte Hände und Füße. Vorallem wenn ich ne weile gelegen bin friert mich. Und so bin ich auch immer recht kalt. Nun einen etwas niedrigeren Blutdruck hatte ich schon immer. Vor 2 Wochen als ich beim Frauenarzt war wurde ein Wert von 100 zu 70 gemessen. Aber ist ja auch nicht dramatisch. Ich weis einfach nicht was los ist. Wenn ich von der Arbeit heimkomme bin ich erstmal so fertig dass ich außer sitzen nichts mehr hinkrieg und duschen meistens dann auch erst nächsten morgen weil ich so schlapp bin und mir so kalt ist das ich keine lust hab aufzustehen. Wenn dann eher baden. In der Arbeit merk ich es auch dass ich oft einfach so energielos bin? (ich hab keine Ahnung wie ich es beschreiben soll) ..ich war auch letztes Jahr schonmal beim Arzt und habe die beschwerden angegeben dass ich mich so müde usw fühle aber es wurde nur darauf bezogen dass ich noch von dem Kranksein erschöpft sei...und der tendenzielle (ich weis nicht mehr genau wie es hieß) Eisenmangel sei auch nur wegen der Menstruation. Die Schilddrüse soll auch minimal unter dem Normalwert gewesen sein aber der Arzt sagte es sei nichts dramatisches. Mei was soll ich machen? Es stört mich langsam, mein Freund sagt auch schon ich bilde mir die Kälte ein :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?