Was sagt das kleine Blutbild aus?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kleine Blutbild umfasst die Untersuchung der im Blut vorhandenen Konzentrationen von

Blutzellen:

Erythrozyten bzw. Retikulozyten,

Leukozyten,

Thrombozyten

Blutfarbstoff Hämoglobin Hämatokrit = Anteil der Blutzellen am Gesamtblut

Die Bedeutung der einzelnen Werte kannst du hier und auf den folgenden Seiten anchlesen:

http://www.onmeda.de/arztbesuch/laborwerte/blut/kleines_blutbild.html

Blutbild Auswertung // 5 Jahre regelmäßige Einnahme von Medis

Hallo,

ich nehme täglich 3 Antidepressiva, sodass die Ärztin regelmäßig Blutbilder durchführt, aber nicht ernsthaft auswertet, ich muss immer nach der Auswertung fragen... Sie sagt, es sei alles in Ordnung. Ich habe mir erstmals eine Kopie geben lassen. Nun, alles in Ordnung stimmt nicht zu. ALAT GPT zb könnte doch auf eine Leberschädigung mit Darmbeschwerden durch Medikamente hindeuten oder nicht?

Ich habe hin und wieder Hämorrhoiden, Bauchschmerzen, Sodbrennen und oftmals Aphten im Mund...

Medis: Seroquel prolong 200mg, Venlafaxin 225mg, Mirtazapin 30mg.

...zur Frage

Kann man von Eifersucht krank werden?

Ich habe einen Freund, der ist chronisch auf alle möglichen Leute eifersüchtig. Ich habe ihm schon so oft gesagt, dass er wie er sich gegenüber anderen verhält alles andere als gesund ist für ihn. Er macht manchmal einen richtig miesen Eindruck auf mich. Habe ich recht wenn ich ihm sage, dass er davon krank wird?

...zur Frage

Weiße Punkte auf der Zunge nach Antibiotikabehandlung bei Kleinkind?

Die kleine Tochter meiner Bekannten hat gerade erst eine Mittelohrentzündung überstanden. Jetzt hat sie kleine, weiße Pünktchen auf der Zunge (an der Spitze).

Was kann das sein? Sonst ist die Kleine (sie ist zwei Jahre alt) recht munter und sagt, es ginge ihr wieder total gut. Gegen die Mittelohrentzündung hat sie Antibiotika bekommen. Kann das evt. eine Allergie dagegen sein?

...zur Frage

Blutbild MCH Wert ?!

Hallo, hab den Befund von meinem Blutbild zurück bekommen.

Da steht, dass der Wert von MCH 25,6 ist wobei der Normalwert eigentlich zwischen 27,0-33,0 liegen sollte. Ist das irgendwie schlimm? Möchte nicht gleich zum Arzt deswegen rennen. Hat hier irgendwer eine Ahnung? Könnten die verminderten Werte wirklich auf Tumor- und Infektanämien hinweisen? Bitte helfen ich hab da keine Ahnung.

...zur Frage

Wie sieht das kleine Blutbild bei eienr chronischen und einer akuten Leukämie aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?