Was regt den Appetit an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Rita1960. Wie gut ich dich verstehn kann! Bei mir schlägt der Stress auch immer auf den Magen und ich kann dann gar nichts mehr essen. Wenn ich es nur rieche wird mir schon schlecht, je deftiger desto schlimmer! Ich hab in der Zeit halt gegessen wann und was ich konnte, das war hauptsächlich Obst. Das einzige was wirklch hilft, ist den Stress irgendwie weg zu bekommen. Gönn dir doch mal was schönes. Mir hat es z.B. geholfen, den Urlaub zu buchen. Etwas worauf ich mich wirklich freuen kann!

Hallo...nicht "mästen"-->sondern öfters essen(vermeidet das Völlegefühl),und die Mahlzeiten mit frischen kräutern würzen(regen den Appetit an)!!! Abens ziemlich spät noch eine "kleine",aber "energiereiche" Mahlzeit(Müsli,Sahnejoghurt,Käse mit Oliven.etc.)zu sich nehmen!!! Stress und Kummer vermeiden(kann auch den Appetit verderben)!!! Und versuche es einmal mit "Kaugummi kauen"!Soll auch helfen! Viel Glück!LG

Vor allem isst das Auge mit! Bereite dir deine Mahlzeiten genüsslich vor. Also viel Obst und Gemüse, das sieht immer sehr lecker aus. Kräuter und Gewürze regen den Apetit auch an.

Wenn du deinen Speiseplan durch Oliven, Nüsse und andere gesunde Lebensmittel mit einem erhöhten Kaloriengehalt auffüllst, dürfte dir das gesunde Zunehmen nicht schwer fallen.

Verteile deine Mahlzeiten über den ganzen Tag, vielleicht fällt es dir leichter 5-6 Mal am Tag etwas zu essen, als 3x sehr viel. Wenn du das volle Gefühl nach dem Essen nicht magst, bietet es sich zum Beispiel an 2 Zwischen- und eine Spätmahlzeit zu essen. Also zwischen und nach den Hauptmahlzeiten eine Kleinigkeit wie nachmittags ein paar Kekse und Joghurt und abends vielleicht noch ein Stückchen Käse und etwas Obst. Morgends kannst du dir zur Arbeit ein Müsli oder das Typische "Bütterchen" mitnehmen.

Der Geschmacksverstärker Glutamat regt den Appetit an. Es steckt in Fertiggerichten, Asiatischen Gewürzen und Sojasoßen. Man sagt ja immer, das Glutamat ein "Dickmacher" ist. Vielleicht kannst du das ja zu deinem Vorteil nutzen.

Hallo Rita

Stress ist der faktor zum abnehmen. Aber nur der Negative. Also denke ich das du ein Problem hast welchen du erst lösen must. Trinke viel und denke positiv. Denn alle negativen dinge haben auch eine gute Seite. Die solltest du nutzen um wider in den alten Trott zu kommen. Dann geht es auch wider mit dem Essen. PS. So eine kleine Hungerkur schadet den Körper nicht sonder macht ihn nur widerstandsfähiger.

Gruß Thomas

Was möchtest Du wissen?