was passiert wenn man dextromethorphan hustenstiller überdosiert... gibt's da bleibende schäden???

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dextromethorphan ist ein mit Morphin und Codein verwandter Hustenblocker. Überdosierungen können Halluzinationen und Psychosen ausgelösen, oder sogar zum Tod führen. Medikamente sollte man niemals überdosieren, sondern so wie im Beipackzettel steht, anwenden. Die Nebenwirkungen sind dort beschrieben. Falls du noch Beschwerden haben solltest, geh bitte zum Arzt.

mein arzt ist da ganz schön streng, der meckert mich schon immer aus, weil ich raucherin bin...

0

Was für Gedanken denn? Vorsicht bei Überdosierungen und BITTE, den Beipackzettel doch beachten.

so sachen von wegen, dass ich nutzlos bin und so... habe halt dann echt richtige wahnvorstellungen gekriegt, also schon im auto auf'm rückweg, dachte, dass alle mich anstarren, und dass die überlegen mich während der fahrt aus'm auto zu schubsen... ich hab auch zwischenzeitlich gefühlt wie die zeit zurückgedreht wurde, das kann ich gar nicht beschreiben, das hört sich gar nicht so schlimm an, wie es war. war schlimmer als lsd, ich dachte dass das nie wieder vorrüber geht. und dass ich geheult hab, war ja die krönung, denn eigentlich verdräng ich immer alles, ich heul nicht so gern.

0

Ich habe 10stuck genommen und Fande das auch sehr schlimm!heute ist es 2tage her und ich fühle mich immer noch total verwirrt. Ich kann nur abraten !

Was möchtest Du wissen?