Was passiert, wenn eine Zyste am Eierstock platzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte vor einigen Jahren auch wieder mit Zysten zu kämpfen. Habe da ein hervorragende homöopathisches Mittel entdeckt. Myristica sebivera (genannt auch als das homöopathische Messer). Nach der Einnahme in D6 verschwanden meine Zysten. Ich stand auch schon vor der Entscheidung Op. Es gibt ja vielerlei Gründe weshalb man z. b. zu laufend wiederkehrenden Zysten neigt usw. Es gibt ebenfalls noch andere Homöop. Mittel zur Behandlung bei Zysten.Mir hat hier in meinem Fall dies geholfen. Vielleicht hilft Dir das weiter. Alles Gute

8

Noch ein Hinweis, meine Frauenärztin habe ich darüber informiert erst mein Versuch und dann evtl. "OP". Glücklicherweise hat meine Variante geholfen.

0
7
@wellnessmaus

in diesem fall hab ich die chance verpasst. die zyste war schon zu groß. ich werd ab jetzt alle 6 monate zur kontrolle gehen. dann kann ich rechtzeitig versuchen, die zysten homöopathisch weg zu kriegen.

0
8

Heute hab ich meine Erfahrungen über Jahre erweitern können. Mittlerweile arbeite ich mit Heilpilzen ...und alle Zysten verschwunden. Die Untersuchung bei meiner Frauenärztin hat den Erfolg bestätigt.

0
1
@wellnessmaus

Kannst du mir bitte verraten welche Heilpilze meinst und wie nimmt man sie?

Danke im voraus!

0
1

Hallo! Wie dosiert man das Mystica Sebivera? Ich habe mirt Natrium Chloratum C 200 versucht, nur ziehen habe ich gespürt durch einmalige Annahme. H.G

0

Kann man seine Eierstöcke durch die Bauchdecke ertasten? Falls nicht, was fühle ich da?

Hallo, mir ist vor kurzem ein fester Knubbel ca. 1 Fingerbreite links unterm Bauchnabel aufgefallen. Der Knubbel ist relativ groß und lässt sich ein wenig hin und her schieben. Außerdem geht von dem Knubbel ein "Strang" (?) nach unten bis zur Bikinizone. Druckempfindlich ist er nicht und Beschwerden habe ich auch sonst keine. Rechts fühle ich das ganze nicht so deutlich.

Wahrscheinlich habe ich den Knubbel einfach zum 1. Mal wahrgenommen. Dennoch frage ich mich, was ich da fühle. Da ich sehr schlank bin... könnte es der linke Eierstock sein? Kann man die überhaupt erfühlen?

Falls nicht, was kommt sonst in Frage? Lymphknoten, Darm? Und sollte ich zum Arzt gehen, obwohl ich sonst keine Beschwerden habe und mich kerngesund fühle?

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

...zur Frage

zyste im eierstock und Entzündung

Hallo leute. Bin w und 20 jahre jung. War heute beim arzt, weil ich seit kurzem starke unterleibsschmerzen im linken berreich habe. Der hat dan einen Ultraschall gemacht und meinte ich habe eine zyste im eierstock und eine Entzündung. Aber ob es an den eileitern wäre oder an den eierstöcken könne er nicht genau sagen. Er hat mir eine Infusion gemacht und Antibiotika verschrieben. Durch was wird so eine Entzündung ausgelöst? Und was heist das für mich? Und wegen der zyste sollte ich erstmal abwarten ob sie von selber verschwindet. Will ich aber nur ungern. Kann man da nix jetzt schon machen? Und schrenkt das alles in irgend einer weise die fruchtbarkeit ein? Danke schonmal für eure antworten, würde mich freuen wen ihr mir helfen könnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?