Was passiert mit Fremdstoffen in der Lunge?

2 Antworten

partikel, die klein genug sind (kleine staubkörner etc.) werden raustransportiert und dann abgehustet oder abgeschluckt. falls du etwas größeres einatmen solltest, kann es steckenbleiben, das kommt aber eigentlich nie vor. das merkst du auch und musst husten, bevor es in die kleineren luftgefäße gelangt. wie das geht? die ganzen luftwege sind ausgekleidet von zellen, die eine art bürstensaum tragen. dieser ist beweglich und kann partikel damit raustransportieren.

Und dann sind da noch die Macrophagen (sozusagen fressende Zellen), die sehr kleine Partikel aufnehmen und z. T. verdauen (organische Partikel). Anders ist es dann aber bei Rauch (z.B. Zigarettenrauch). Diese Partikel sind meist sehr klein und können nicht hinaustransportiert werden, sodass sie zunächst von den Macrophagen aufgenommen werden, aber nicht "verdaut" werden können und diese dann zugrunde gehen. So bildet sich dann die typische schwarze Raucherlunge..... Ganz kleine Partikel (unter 500 Dalton) können übrigens durch bzw. zwischen die Zellen diffundieren und gelangen ins Blut.

Größere Partikel, wie Sand oder ähnliches erreichen die tiefen Bronchien und Alveolen eigentlich gar nicht, da die Bronchienäste so verzweigt sind, dass diese sich irgendwo abscheiden und einfach wieder abgehustet werden. Die meisten Partikel bleiben schon im Rachen hängen. Nur sehr kleine Partikel im Mikrometer-/Nanometerbereich sind leicht genug, um ganz nach unten zu kommen....

Was hat Ozon mit Chlor gemeinsam?

Als ich ein Kind war, wurde mit mir einmal ein Allergietest gemacht. Dabei kam nur raus, dass ich eine ganz leichte Allergie gegen Chlor hatte. Das habe ich beim Schwimmen immer gemerkt, da ich nach langem Schwimmen nicht mehr gut tief einatmen konnte und beim tiefen Einatmen keine Luft mehr bekommen hatte.

Jetzt ist mir vorige Woche das gleiche beim Joggen in der Hitze passiert. An dem Nachmittag waren die Ozonwerte sehr hoch. Kann es sein, dass der Ozon eine ähnliche Reaktion auf meine Lunge hat? Hat Ozon irgendetwas mit Chlor gemeinsam?

...zur Frage

Frage zu Baustellen

Welche Gefahren gehen von Baustellen aus, obwohl man nicht auf ihnen arbeitet. Sind dort Stäube oder so etwas , welche beim einatmen die Lunge schädigen ?

...zur Frage

Lungenödem - was passiert, wenn man das Wasser nicht aus der Lunge bekommt?

Meine Mutter hat eine schwere Herzinsuffizienz in Form einer Aortenstenose. Mittlerweile hat sie auch Wasser in der Lunge und liegt im Krankenhaus. Es scheint nicht so ganz einfach zu sein das Wasser aus ihrer Lunge und den Beinen zu bekommen. Die Ärztin hat mir gesagt, dass ihre Niere sehr stark unter den Entwässerungsvorgang leide und man eventuell abbrechen müsse.

Jetzt interessiert mich natürlich was passiert, wenn bei der Mutti das Wasser in der Lunge bleibt. Gibt es da keine anderen Möglichkeiten das Wasser aus der Lunge zu holen?

...zur Frage

Joggen in der kälte schlecht für die Lunge?

Hallo liebe Community =)

Ich war heute nachmittag Joggen. Eigentlich meide ich das Joggen im winter, weil es mir meist zu kalt ist. Aber heute zog es mich irgendwie mal wieder raus da es mal über 0°C hatte :-)

Normalerweise Jogge ich 3 km ohne grosse Probleme

Heute jedoch tat mir nach kurzer Zeit die Lunge beim Atmen so weh das ich nach der hälfte aufhören musste... Und auch jetzt noch tut es bisschen weh, beim tiefen einatmen. Irgendwie merkwürdig....

Ist das die kälte? Wie kann ich das nächstes mal vermeiden?

Ich muss dazu sagen, dass ich seit fast 1,5 Jahren nicht mehr rauche. Im Sommer hatte ich zwar nie Probleme mit dem atmen aber könnte das auch noch mit der Raucherlunge zusammenhängen?

LG und danke für Antworten =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?