Was passiert bei Vorbereitung auf Vollnarkose?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hattest du etwa noch kein Aufklärungsgespräch mit deinem Kieferorthopäden oder Zahnarzt oder Kieferchirurgen und dem Anästhesisten?

Ein Aufklärungsgespräch muss normalerweise mindestens 24 Std. vor dem Eingriff stattfinden. Dabei erklärt der Anästhesist dir dann ganz genau, wie die Narkose ablaufen wird, worauf du vorher achten sollst, ab wann du am Vortag nichts mehr essen oder trinken darfst etc.

Wenn die OP ist, dann bekommst du einen Zugang in den Handrücken oder den Arm, über den dir dann Flüssigkeit und auch die Narkosemedikamente gegeben werden. Dann werden dir Elektroden fürs EKG aufgeklebt und angeschlossen, außerdem bekommst du ein Blutdruckmessgerät angeschlossen und einen Fingerclip für die Überwachung der Sauerstoffsättigung. Dann bekommst du über eine Maske reinen Sauerstoff und der Anästhesist wird dich bitten, ruhig und tief ein und auszuatmen. Währenddessen bekommst du dann das Narkosemittel gespritzt und dann schläfst du auch ruckzuck ein. Zumindest ist so immer der Ablauf wenn ich (alle 3 Monate) eine Vollnarkose bekomme.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Tag vorher Anästhesiesprechstunde.

Narkose: Nadel in die Vene, Maske mit Sauerstoff, dann paar Spritzen in die Nadel, dann schlafen

Was möchtest Du wissen?