Was passier bei Parkinson im Körper?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die dopaminbildende Hirnsubstanz ist nicht mehr in Ordnung. Sie produziert nicht mehr ausreichend Dopamin. Dopamin wird benötigt um die Nervenimpulse des Gehirns in Muskelbewegungen umzusetzen.

Es gibt Medikamente und Medikamentenpflaster die auf den Dopaminspiegel wirken und somit die Symptomatik positiv beeinflussen.

Diese Medikamente werden vom Neurologen verschrieben, denn der Neurologe ist ausgebildet u.a. für die Behandlung des Parkinson-Syndroms. Deshalb sollte sich Dein Großvater in neurologischer Behandlung begegebn.

Persönlichkeitsstörung, wenn ja welche?

Hallo,

ich merke mittlerweile immer mehr, dass etwas nicht mit mir stimmt. Ich bin 21 Jahre alt. Ich habe seit ca 3 Jahren sehr extrem gemerkt, dass ich mich verändere. Jedoch dachte ich immer, dass das "nur" eine Angststörung und depressive Züge sind. Ich habe mich ziemlich gut informiert über alle möglichen Krankheiten und bin mir jetzt fast schon sicher, dass ich bestimmt eine Persönlichkeitsstörung habe. Ich versuch mich mal bisschen zu beschreiben und sage euch die Verhaltensweisen, die ich bewusst bemerkt habe.. Ich bin sehr eifersüchtig, das kommt daher dass ich starke Verlassensängste habe.. ich kriege förmlich Wutausbrüche, weil ich mich direkt betrogen fühle. Ich denke dass das an der ambivalenten Bindung zu meiner Mutter liegt, von der ich mich bis heute nicht emotional lösen konnte. Ich habe große Angst vor Menschen zu sprechen weil ich denke dass man mich fertigmacht.. sogar wenn ich an Menschen vorbeilaufe denke ich immer dass die was Negatives über mich denken oder mich vielleicht dumm anmachen. Symptome einer Zwangsstörung habe ich auch, ich muss immer andere Menschen korrigieren in ihrer Rechtschreibung oder diskutiere einfach ewig, wenn sie meine Meinung nicht akzeptieren und werde dann aggressiv. Ich bin aggressionsgehemmt und habe Angst vor Konflikten, vor allem mit anderen Männern. Wenn eine handgreifliche Situation passiert werde ich sehr nervös und versuche das zu überspielen, wenn ich selbst in so eine Lage komme, dann tu ich entweder so als würde mich das nicht interessieren (Der Klügere gibt nach) oder, wenn ich beispielsweise betrunken bin, dann drehe ich völlig durch, weil mein Körper mit dem Adrenalinüberschuss nicht klarkommt. Ich habe ständig Phantasien von großer Macht, wie ich andere Menschen dominiere (in negativer Form) oder wie ich beispielsweise von ganz vielen Menschen vergöttert werde (Wunsch nach Liebe).. Ich bin ständig angespannt und muss oft gegen die Wand oder die Tür schlagen, weil ich vor Wut poche. Jedoch bin ich vor anderen Menschen extrem harmonisch, weil ich diese Wut verberge und nicht zeigen kann. Ich bin sehr hygienisch und habe perfektionistische Züge, ich will immer "perfekt aussehen" und von anderen dafür angesehen werden. Seit meiner Kindheit leide ich unter meiner Schüchternheit, weshalb ich auch gemobbt wurde. Ich versuche meine Ängste ständig zu überspielen und benehme mich stark extrovertiert, da ich mich sonst minderwertig fühle. Wenn ich mit meinen Kumpels bin, habe ich das Gefühl, dass ich mit jedem Einzelnen eine eigene Freundschaft führe. Das hört sich positiv an, doch ich meine damit, dass ich bei jedem eine andere Rolle bzw einen anderen Menschen spiele. Ich verstelle mich UNBEWUSST, das heißt ich passe meine Art an, lache wie sie oder sage Dinge, von denen ich weiß, dass sie eine positive Reaktion bringen. Das hat natürlich lange gedauert, das bewusst zu bemerken!

Ich glaube eigentlich nicht, dass hier jemand eine Erklärung dafür hat, wenn doch, dann schießt los! +

...zur Frage

Wie macht sich Parkinson bemerkbar, und welche Untersuchungen macht der Arzt zur Feststellung?

...zur Frage

Warum können Leute mit Parkinson keine Emotionen zeigen?

Ich mach grade ein Praktikum einem Altersheim und da ist es mir aufgefallen! Diese Menschen empfinden aber doch noch Emotionen, oder?

...zur Frage

Was kann man bei Parkinson noch gegen das Zittern tun?

Mein Onkel hat bei Parkinson ein ganz schlimmes Zittern in der Hand. Das ist eigentlich fast sein Hauptproblem. Kann man ausser den Medikamenten noch etwas dagegen tun? Hilft da Training?

...zur Frage

Starkes Zittern in den Händen- wie soll man damit umgehen?

Ein Bekannter von mir (33Jahre) hat ein ganz starkes Zittern in den Händen. So hat er gestern im Biergarten zweimal etwas fallen lassen oder umgestoßen. Doch noch niemand hat sich getraut dazu etwas zu sagen.... Kann das Parkinson sein? Soll man da als Ausenstehender offensiv darauf zu gehen und ihn ansprechen oder lieber abwarten? Danke für Tips

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?