Was nimmt man bei einer Magen-Darm-Erkrankung zu sich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Cola und Salzstangen hat sie schon ganz gut gelegen. Auch Tee beruhigt den Magen und Zwieback ist ganz unbelastend für den Magen-Darm-Bereich. Auf Vollkornprodukte und Rohkost sollte sie etwas verzichten, besser ist gedünstetes Gemüse und Reis.

hallööchen, besser ist, viel reines wasser trinken. zunächst nichts essen, weil körper versucht mit etwas altem fertig zu werden. also nicht neues "draufkippen". verhungern tun wir erst nach einigen wochen... alles gute

Also wenn ich mal Magen-Darmprobleme hatte konnte ich nichts essen. Höchstens mal stilles Wasser oder Kamillentee getrunken.

Also ich habe tagelang nichts als Karlsbader Salz und leichte Haferflockensuppe bekommen (1966)

Was möchtest Du wissen?