Was muss man essen, um vermehrten Muskelkrämpfen vorzubeugen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Hacker wenn du Deine Ernährung umstellen möchtest solltest du dich hauptsächlich Basisch ernähren.

Hier ein Tipp von mir welchen ich auch in Webinaren über gesunde ausgewogene Ernärhung gebe.

Wie ernähere ich mich richtig?

ESSEN SIE HAUPTSÄCHLICH BASISCH! Optimal: 70 - 80% basisch oder neutral wirkende Nahrung höchstens aber 30% Säure bildende Nahrung! Nehmen Sie ungesättigte Fette, wenig gesättigte Fette. VIEL SALAT, GEMÜSE, OBST UND KRÄUTER! Möglichst frisch, dabei viel Rohkost! Wenn Sie keine Rohkost gewohnt sind stellen Sie langsam um. ESSEN SIE NAHRUNG MIT LEBENSKRAFT! Die Früchte des Feldes atmen, bei toten Lebensmittel wie z.B. Fisch und Fleisch beginnt sofort der Fäulnisprozess. Höchstens 2 mal die Woche Fleisch und empfohlen 2 mal die Woche Fisch HALTEN SIE MASS! essen Sie nicht zu kalorienreich, zu fett, zu gewürzt und zu süss! Trinken Sie täglich 2 – 3 Liter! Wasser – nicht Alkohol, Kaffee oder Limonaden!.

Es dürfte bei Dir aber auch eine Mangelerscheinung vorliegen vorwiegend in der Mineralstoffversorgung, insbesonders Magnesium dürfte Dir fehlen.

Ausgelöst werden solche Krämpfe entweder durch Kalziummangel, Magnesiummangel oder aber auch durch Ermüdung bzw. Überanstrengung.

Mit der richtigen Ernährung kann man Muskelkrämpfen vorbeugen: Trinke viel Milch, esse viele Milchprodukte, esse viel Obst und Gemüse, zudem viele Nüsse, Mandeln und Sonnenblumenkerne. Mit diesen Lebensmitteln kannst du obengenannten Mangelerscheinungen entgegenwirken.

Hilft organische Ernährung bei Arthrose?

Ich habe mal gehört , dass Arthrose durch eine falsche Ernährung entsteht. Wenn man sich dann nur noch organisch ernährt geht dann die Arthrose wieder weg?

...zur Frage

Ziehen und Schmerzen nach und während dem Laufen?

Guten Abend, ich bin im Moment ein Anfänger wenn es ums Joggen geht. Ich war heute Morgen joggen, plötzlich zog es in der rechten Wade. Ich lief trotzdem weiter und versuchte stärker abzurollen. Ziehen glitt über in Schmerzen und ich brach, nach 15 Min, ab. Auch als ich gedehnt habe und es nochmals versucht habe, ging es nicht. Die Schmerzen habe ich bis jetzt. Das Bein kann ich nicht vollständig belasten und abrollen und ich habe jetzt Sorge das es eine Zerrung etc. ist. Im Internet habe ich nicht sonderlich viel gefunden. Der Waden war kurz nach dem Joggen hart und ich würde gerne nochmal diese Woche eine Runde drehen, da ich die Hälfte nur gegangen bin oder gehumpelt. Wie lange wird die Genesung dauern? Zur Ausrüstung: Ich habe normale Sportschuhe, nichts teures und einen Plattfuß mit Einlagen.

...zur Frage

Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, was tun?

Was kann man tun um Problemen mit der Bauchspeicheldrüse vorzubeugen, wenn das in der Familie liegt? Hilft da eine besondere Ernährung?

...zur Frage

Bestätigter Norovirus- kann ich Magnesium nehmen wegen Muskelkrämpfen?

Hallo, am Samstag hat es bei mir angefangen mit heftigem Erbrechen Durchfall Bauchkrämpfe usw. War dann im KH und musste ne Stuhlprobe abgeben. Heute wurde ich angerufen und es wurde gesagt, dass die Noroviren positiv sind:( Leider. Trotzdem: Da ich oft Muskelkrämpfe habe nehm ich eigentlich täglich Magnesium. Hab jetzt seit paar Tagen keines genommen und würde gern wieder beginnen. Kann ich das machen oder wird da der Durchfall schlimmer oder verändert sich irgendwas wegen dem Norovirus? LG Michaela

...zur Frage

Wie gestaltet sich die Ernährung mit Zahnspange?

Meine Nichte bekommt Anfang nächster Woche eine feste Zahnspange. Muss sie dann beim Essen etwas Besonderes beachten? Darf sie bestimmte Lebenmittel dann nicht mehr zu sich nehmen?

...zur Frage

Schadet eine eiweißreiche Ernährung den Nieren?

Ich trainiere schon etwas in Fitnessstudio und will jetzt noch die Ernährung etwas eiweißreicher gestalten. Ich habe mal gehört, dass das für die Nieren schlecht sein soll. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?