Frage von Baldrian, 183

Was muss ich beachten wenn ich Rotlicht anwende und wann darf ich es nicht anwenden ?

2x15 Minuten am Tag steht in der Gebrauchsanweisung.

Die Infos die mir noch fehlen sind, bei welchen Beschwerden sollte ich Rotlicht lieber nicht anwenden ?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Autsch, 171

Bei Kopfschmerzen mit Fieber wäre es nicht besonders sinnvoll sich mit dem Gesicht vor eine Rotlichtlampe zu setzen.

Sollte es eine Krankheit geben, bei der aus unerfindlichen Gründen, der Stoffwechsel nicht angeregt werden darf, dann sollte man sich nicht in eine Rotlichtkabine setzen.

Ansonsten sollte man sich auf sein eigenes Gefühl verlassen, was einem selbst gut tut. Denn Dein Körper gehört Dir aber nicht dem Arzt oder Apotheker.

Kommentar von Autsch ,

Vielen Dank, für den Stern.

Kommentar von GansHeitlich ,

Hallo zusammen,

ich habe mich dazu auch mal schlau gemacht. Ich denke das trifft es am Besten: "Die medizinische Wirkung der Rotlichtlampen ist so verträglich, dass die Anwendung auch bei Säuglingen zum Einsatz kommen kann. [...] Aber selbst bei der besten Wärmelampe besteht die Gefahr der Verbrennung, sofern diese zu nah oder zu lange auf eine Stelle gerichtet bleibt. In allgemeinen, geräteunabhängigen Empfehlungen geben Mediziner eine Nutzungsdauer von 15 bis maximal 20 Minuten an."
( Quelle: http://www.lichterland.net/rotlichtlampe/ )

Jetzt kannst du nichts mehr falsch machen.

Lg

Antwort
von dinska, 157

Bei offenen Wunden würde ich keine Rotlichtbestrahlung machen. Ansonsten ausprobieren. Wenn es gut tut ja, wenn nicht lassen. Rotlicht dringt unter die Haut und ist besonders bei Verspannungen, Zerrungen und Prellungen hilfreich oder Verstopfungen der Nebenhöhlen und Verschleimung der Bronchien.

Antwort
von robinek, 139

Wenn Du schon fragen musst bei welchen Beschwerden Du Rotlicht anwenden muss?? Müssen garnicht! Folge dem Rat eines Arztes. Aus welchem Grund möchtest Du es anwenden?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community