Was meint man, wenn man von einem Wochenbett spricht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Wochenbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert. Während dieser Zeit erholt sich die Mutter von Schwangerschaft und Geburt. Bei stillenden Müttern beginnt innerhalb von drei bis vier Tagen die Bildung von Muttermilch. Eventuelle Geburtsverletzungen heilen in der Zeit des Wochenbettes. Eine Mutter in den ersten Wochen nach der Geburt wird als Wöchnerin, früher auch als Kindbetterin bezeichnet. Der Name leitet sich vom älteren Sechswöchnerin ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wochenbett

Gruß rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rulamann 18.01.2014, 18:36

Danke für den Stern:-))))

0

Der Begriff Wochenbett hängt ursächlich mit dem Wochenfluß zusammen. Frauen die entbunden haben, haben (ungefähr) 6 Wochen lang nach der Geburt den sogenannten Wochenfluß. Da das Wochenbett direkt nach der Geburt ist, findet da auch der Wochenfluß statt. So hat sich dieser Begriff entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wochenbett ist die Zeit nach der Geburt des Kindes und die damit im Zusammenhang stehende Erholungsphase des Körpers. Früher musste man mindestens eine Woche im Krankenhaus bleiben. Daher vielleicht diese Bezeichnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wochenbett ist die Zeit nach der Geburt eines Kindes, in der die Mutter noch unter medizinischer Beaufsichtigung steht und sich von Schwangerschaft und Geburt erholt. Diese Zeitspanne erstreckt sich meistens auf einige Tage (daher der Begriff Wochenbett), kann aber auch auf mehrere Wochen hinauslaufen, je nach Gesundheitszustand der Mutter. http://flexikon.doccheck.com/de/Wochenbett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, die Frage wurde hier schon sehr richtig beantwortet. Meine Frau lag vor kurzem auch noch im Wochenbett ;) Mittlerweile ist sie aber wieder zu Hause. An die Leute da draußen die bald ein Kind erwarten: Ich kann euch sagen, wie ihr den genauen Geburtstermin eures Kindes bestimmt. Schaut mal hier: http://geburtstermin-errechnen.com/

Mfg Richard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?