Was macht man gegen Jucken im Hals?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Knäckebrot oder Zwieback beissen, wenig kauen und runterschlucken. Das ist so gut wie kratzen. Und dann noch etwas heisses trinken. Auch das hat beruhigende Wirkung auf den Rachen und den Hals. Wenn du das öfter hast, dann versuch doch mal Milch mit Honig zu trinken. Ist nicht jedermanns Geschmack, aber der Honig streichelt deinen Hals von innen und wenn die Schleimhäute irgendwie gestresst sein sollten, so heilt der Honig das.

Hallo!Das deutet auf eine Entzündung der Rachenschleimhaut hin-oder auf Heuschnupfen! Halte Deinen Rachen feucht! Am besten mit Salbeitee gurgeln so oft Du kannst! Und mache mal öfter Schluckbewegungen .Der Speichel hält feucht und durch den Schluckdruck im Hals wird das Jucken etwas gelindert! Probiere es mal aus! Ansonsten wenn es nicht besser wird zum Arzt gehen und abklären lassen! LG

Wenn es mich im Hals juckt und ich das Gefühl habe am liebsten würde ich eine Flaschenbürste hindurchschieben, dann nehme ich ein wenig von einem sehr scharfen, manchmal sogar brennenden Pfefferminzöl. Es ist ein heilendes Produkt, so dass ich keine Giftstoffe einnehme und es hilft immer noch.

Jucken im Hals spricht für Allergie. Leidest du unter Heuschnupfen? Dann probier es mal mit einem Antiallergikum.

Mit dem Mittelstrahl des Morgenurins gurgeln. Das ist meine Methode, aber bei manchen Leuten gewöhnungsbedürftig bis ekelerregend.

Was möchtest Du wissen?