Was macht man am besten mit Schürfwunden?

3 Antworten

Wie bei allen oberflächlichen Wunden reicht es aus, sie zu reinigen und nach Bedarf zunächst mit Verband oder Pflaster zu schützen. Manchmal bluten Schürfwunden nicht, sondern nässen, weil nur Lymphe austritt wenn nur die oberste Schicht verletzt ist. Eine sich aus Blut oder Lymphe bildende Rabe ist das "Pflaster der Natur".

Ein Pflaster schadet nicht, begünstigt die Heilung aber auch nicht. Gerade Schürf- und Schnittwunden soll man trocken halten, also nicht unter einem Verband feucht vor sich hin brüten lassen. Mit so kleinen Verletzungen kommt der Körper schon allein ganz gut zurecht, da muss man nicht viel machen.

Hier ein Auszug aus einem Fernsehbericht: Wie heilt eine Schramme am besten: mit oder ohne Pflaster? An chronischen Wunden haben es Experten herausgefunden: Sie schließen sich besser mit einer Wundauflage. Dafür gibt es einen praktischen Grund: Mit dem Blut, das die Stelle von innen reinigt, gelangen weiße Blutkörperchen und Blutplättchen in die Wunde. Sie verkleben zu einer Art Pfropf, der die Verletzung nach außen hin verschließt. Wenn die offene, nicht mehr blutende Stelle mit einem Pflaster abgedeckt ist, kann die feine Kruste nicht mehr so leicht abgerissen werden. Außerdem dringen von außen keine Keime ein, die eine Entzündung verursachen könnten. Dort wo es fließt, kann neue Haut leichter wachsen. Im besten Fall bleibt nicht einmal eine Narbe zurück

Der wichtigste Grund: Eine Wundauflage sorgt dafür, dass die Wunde länger feucht bleibt. Gelbliches Wundsekret fließt in die Verletzung ein. Es ist Transportmittel für eine Vielzahl von Substanzen wie Enzyme, Antikörper, Hormone oder Wachstumsfaktoren, die für den Heilungsprozess verantwortlich sind und dafür sorgen, dass sich neues Gewebe bildet. Je weniger davon eintrocknet, abgetupft oder weggeschwemmt wird, desto besser verläuft die Heilung. Würde die Wunde komplett an der Luft austrocknen und verschorfen, könnte darin nichts mehr fließen. Dicker Schorf wäre auch ein Hindernis für die Bildung von neuer Haut. Doch das ist eines der wichtigsten Prozesse bei der Wundheilung. Narbengewebe, sogenanntes Granulat, füllt die Wunde von unten und vom Rand her auf. Neues Bindegewebe bildet sich, die Wundränder ziehen sich zusammen und verschließen sich.

Wenn es blutet, am besten ein Pflaster locker drauf, damit du deine Kleidung nicht versaust. Ansonsten ist es am besten, wenn du Luft dran lässt.

Schürfwunde am Knie abdecken oder offen lassen?

Ich bin blöd gestolpert heut früh und hab mir auf dem Teppich das Knie aufgeschürft. Das nässt jetzt ein wenig, hat aber nur wenig geblutet. Ich müsste nachher aus dem Haus und eine Hose anziehen - aber kann ich das über die Schürfwunde einfach so tun?

Ich meine, es heißt ja, man solle Luft ranlassen, dann heilt es besser. Aber der Stoff der Hose ist vielleicht nicht das Beste, sollte ich dann nicht doch lieber ein Pflaster draufkleben? Bin dankbar für Tipps, meine Mutter ist leider nicht erreichbar :)

...zur Frage

Wie sollte ich Schürfwunden am besten behandeln (Schulter)?

Hallo, ich hatte gerade eben einen Fahrradsturz. Der Lenker hat sich verdreht, ich bin einen halben Meter auf dem Boden gerutscht und das Fahrrad ist über meinen Rücken auf meinen Kopf geflogen. Nun habe ich eine Beule, eine Knieprellung und natürlich jede Menge Schürfwunden (Fuß, Handteller, Handrücken und Schulter). Nun habe ich die Schürfwunden desinfiziert und auf den Fuß ein Pflaster gemacht. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich die Schulter verbinden soll, eine Salbe darauf auftragen oder es komplett frei lassen sollte. Meinen Kopf muss ich natürlich kühlen und die Hand schmerzt nicht wirklich. LG, sportyLB98

...zur Frage

Wie eingeschnittenen NAgel verarzten?

Ich habe mir gestern beim Kochen mit einem scharfen Messer in den Fingernagel geschnitten. Die Haut des Fingers wurde auch leicht verletzt. Ich habe jetzt seit gestern ein Pflaster um den Finger. Das ist aber lästig beim Kochen, Spülen, Duschen etc. Sollte ich den Nagel eher durch das Pflaster schützen, dass er nicht weiter einreißt oder lieber frische Luft dran lassen? Wann sollte ich das Pflaster wechseln?

...zur Frage

Große Schürfwunde - Pflaster oder nicht?

Sollte man bei einer großes offenen Schürfwunde ein Pflaster verwenden oder sie lieber an der Luft lassen? Sie ist blutig und bereits desinfiziert. ich habe Angst, dass das Pflaster an der Wunde antrocknet und ich es dann unter Schmerzen nur wieder abkriege.

...zur Frage

Finger eingeklemmt und Nagel eingerissen - wie die Wunde am besten versorgen?

Ich habe mir leider massiv den Finger eingeklemmt, und der Nagel ist dabei auch leicht eingerissen und blutet. Ich habe die Hand jetzt eine Weile hoch gehalten und erstmal ein Pflaster drauf geklebt, aber wie versorge ich die Wunde am besten, sodass es gut heilt. Ist ein Pflaster überhaupt gut oder sollte ich eher Luft ran lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?